18.12.2012 07:28
Bewerten
 (0)

Ölpreise legen zu - Annäherung im US-Haushaltsstreit

US-Nachrichten stützen
Die Ölpreise haben am Dienstag mit Gewinnen auf Meldungen über eine Annäherung im US-Haushaltsstreit reagiert.
Am Morgen kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Februar-Lieferung 108,29 US-Dollar. Das waren 65 Cent mehr als am Freitag. Der Preis für ein Barrel der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Januar-Lieferung stieg um 54 Cent auf 87,74 Dollar.
Anzeige
Gold kaufen
Sie möchten in physisches Gold investieren? Nutzen Sie die günstigen Konditionen im finanzen.net Goldshop.
zum Shop

    Laut Medienberichten bewegen sich Regierung und Kongress im Haushaltsstreit aufeinander zu. Fortschritte gibt es demnach bei einem Hauptstreitpunkt, nämlich ab welchem Jahreseinkommen höhere Steuer fällig werden sollen. Die "Fiskalklippe" - eine Mischung aus automatischen Steuererhöhungen und Ausgabenkürzungen - könnte den USA zum Jahreswechsel einen fiskalischen Dämpfer von bis zu 600 Milliarden Dollar oder vier Prozent der Wirtschaftsleistung versetzen. Es droht der Rücksturz in die Rezession.

    SINGAPUR (dpa-AFX)

Bildquellen: iStock, PhotoStock10 / Shutterstock.com

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.134,05-5,95
-0,52
Kupferpreis5.118,0047,50
0,94
Ölpreis (WTI)46,040,82
1,81
Silber14,780,18
1,20
Super Benzin1,340,01
0,45
Weizen152,75-4,25
-2,71

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber
1g Goldbarren41,61
+0,1
5g Goldbarren179,15
+0,1
10g Goldbarren344,73
+0,1
1 Uz Goldbarren1.046,62
+0,1
Krügerrand1.062,98
+0,1
Britannia1.073,17
+0,1
Maple Leaf1.059,88
+0,1
American Eagle1.071,06
+0,1
Zum Edelmetallshop

Heute im Fokus

DAX schließt stärker -- Wall Street mit Gewinnen -- RWE-Kommunen lehnen Dividendenkürzung ab -- VW-Chef Winterkorn soll bis Ende 2018 verlängern -- Lufthansa drohen erneut Piloten-Streiks

Vivendi bleibt auf Wachstumskurs. Jobmarkt-Umfrage schürt Zweifel an früher US-Zinswende. Celesio möglicher MDAX-Absteiger - Hoffnung für Hella und PBB. Fitch stuft E.ON auf BBB+ herab. EU-Kommission erlaubt Shell Übernahme von Gasförderer BG Group. Sorge vor globaler Konjunkturschwäche drückt Asien-Börsen.
Welches Land hat die glücklichste Volkswirtschaft?

So plaziert sich Deutschland

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Umfrage

In den zurückliegenden Jahren kletterten die Börsen zum Teil erheblich. Haben Sie analog dazu Ihren Zertifikate-Anteil im Portfolio erhöht?