24.01.2013 14:20

Senden
KOLUMNE
VONTOBEL ROHSTOFF-KOLUMNE

Gold - Anleger schichten in Silber und Platin um


Der Goldpreis bewegt sich derzeit in einer engen Handelsspanne seitwärts. Ganz im Gegensatz dazu fällt der Silberpreis zurzeit durch seine relative Stärke auf.

Vontobel
Gold - Anleger schichten in Silber und Platin um


Der Goldpreis bewegt sich derzeit in einer engen Handelsspanne seitwärts. Ganz im Gegensatz dazu fällt der Silberpreis zurzeit durch seine relative Stärke auf. Was könnte der Grund für die kurzfristige Outperformance des Silbers sein?

Gold ist ein Vermögenswert, der unter anderem in unsicheren Börsenphasen besonders gefragt ist. Da die großen Aktienmärkte sich in der Nähe ihrer Jahreshochs befinden und die Volatilität etwa an der Wall Street auf den niedrigsten Stand seit Juni 2007 gefallen ist, wiegen sich Anleger in Sicherheit und schichten Kapital von Gold in andere risikobehaftete Vermögenswerte um. Immer wenn der Risikoappetit der Anleger steigt, profitiert das Silber, das zu weiten Teilen industriell genutzt wird und somit von einer möglichen konjunkturellen Erholung der Weltwirtschaft profitieren könnte.


Der wachsende Risikoappetit begünstigt auch die Preisentwicklung der Platingruppenmetalle (PGMs). Das Platin, das zu 38% in der Automobil- und zu 31% in der Schmuckbranche Verwendung findet, verteuerte sich seit Jahresbeginn um 9,9% auf 1694 USD/Unze, während das Palladium, dessen Jahresproduktion zu 71% in die Katalysatorherstellung geht, um 3% an Wert gewann. Silber verteuerte sich seit Jahresbeginn um 6,6%, während das Gold lediglich 0,9% an Wert gewann.

Am Freitag meldete das US-Münzprägeamt eine deutliche Belebung der Silbermünznachfrage in den Vereinigten Staaten. Seit Jahresbeginn seien bereits etwas mehr als sechs Millionen American-Eagle-Silberbullionmünzen verkauft worden, das sei der dritthöchste Umsatz gewesen, seit dem die Münzen im Jahr 1986 erstmals in Serie verkauft wurden. Am Freitag meldete das Münzprägeamt, dass die Münzen damit ausverkauft seien und erst in einer Woche wieder angeboten würden.

Die Nachfrage nach Goldmünzen ging in der vergangenen Woche hingegen auf 32.500 Stück von 54.000 Stück in der Vorwoche zurück. Die indische Regierung hat diese Woche zwecks Abbaus des rekordhohen Leistungsbilanzdefizits außerdem die Steuern auf Gold- und Platinimporte von 4 auf 6 Prozent erhöht. Volkswirte hatten die Steuererhöhung erst gegen Ende Februar erwartet. Zuvor waren im März 2012 die Steuern auf Goldimporte von 2 auf 4 Prozent erhöht worden. Insgesamt sanken die indischen Goldimporte im Jahr 2012 im Jahresvergleich um 25 Prozent.

Anleger sollten in jedem Fall beachten, dass wie aus den oben stehenden Ausführungen deutlich wird, die Entwicklung der Edelmetallpreise von einer Vielzahl wirtschaftlicher und politischer Faktoren abhängig ist, die bei der Bildung einer Markterwartung berücksichtigt werden sollten. Es ist jederzeit möglich, dass sich der Markt anders entwickelt als es ein Anleger erwartet und deshalb Verluste eintreten. Ferner sind vergangene Wertentwicklungen kein Indikator für die Zukunft.


Index-Zertifikat auf JPMCCI Silver Total Return Index
Basiswert JPMCCI Silver Total Return Index
WKN / ISIN VT1FCG / DE000VT1FCG1
Laufzeit Open End
Quanto Nein
Anfängliche Managementgebühr p.a.* 1,00% p.a.

Turbo-Optionsschein Open End auf Silber
Basiswert Silver (Troy Ounce)
WKN / ISIN VT58Y8 / DE000VT58Y88
Laufzeit Open End
Typ Call
Basispreis / Knock-Out Barriere* 28,03 USD / 28,03 USD
Hebel* 7,70
Abstand zu Knock-Out-Barriere* 13,21%

Turbo-Optionsschein Open End auf Platin
Basiswert Platinum (Troy Ounce)
WKN / ISIN VT1B7S / DE000VT1B7S5
Laufzeit Open End
Typ Call
Basispreis / Knock-Out Barriere* 1394,10 USD / 1394,10 USD
Hebel* 5,51
Abstand zu Knock-Out-Barriere* 17,89%
*Stand: 23.01.2013

Bitte beachten Sie, dass bei einer Investition in diese Produkte keine laufenden Erträge anfallen. Die Produkte sind nicht kapitalgeschützt, im ungünstigsten Fall ist ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals möglich. Bei Zahlungsunfähigkeit der Emittentin bzw. der Garantin droht dem Anleger ein Geldverlust. Darüber hinaus ist der Anleger bei Nicht-Quanto Produkten einem Währungsrisiko ausgesetzt. Bei Turbo-Optionsscheinen handelt es sich ferner um besonders risikoreiche Instrumente der Geldanlage.


Die von Vontobel emittierten Zertifikate, Aktienanleihen und Hebelprodukte können Sie von Montag bis Freitag von 8:00 Uhr bis 22:00 Uhr außerbörslich handeln und börslich von 9:00 bis 20:00 Uhr.

Telefon: 00800 93 00 93 00 (gratis)
Telefax: +49 69 69 59 96-290
zertifikate@vontobel.de

www.vontobel-zertifikate.de
www.vontobel.com
Hinweis:
Diese Produktwerbung ist keine Finanzanalyse i.S.d. § 34b WpHG und genügt daher auch nicht den gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit der Finanzanalyse und unterliegt keinem Verbot des Handels vor der Veröffentlichung von Finanzanalysen.
Allein maßgeblich sind der Basisprospekt und die jeweiligen endgültigen Angebotsbedingungen, die beim Emittenten, Vontobel Financial Products GmbH, Bockenheimer Landstrasse 24, 60323 Frankfurt am Main, kostenlos erhältlich bzw. im Internet unter www.vontobel-zertifikate.de zum Download verfügbar sind. Anleger werden gebeten, die bestehenden Verkaufsbeschränkungen zu beachten. Näheres über Chancen und Risiken einer Anlage in derivative Finanzinstrumente erfahren Sie in der Broschüre "Basisinformationen über Vermögensanlagen in Wertpapieren", welche Ihr Anlageberater Ihnen auf Wunsch gerne zur Verfügung stellt. Im Zusammenhang mit dem öffentlichen Angebot und dem Verkauf der derivativen Finanzinstrumente können Gesellschaften der Vontobel-Gruppe direkt oder indirekt Provisionen in unterschiedlicher Höhe an Dritte (z.B. Anlageberater) zahlen. Solche Provisionen sind im Finanzinstrumentspreis enthalten. Weitere Informationen erhalten Sie auf Nachfrage bei Ihrer Vertriebsstelle. Ohne Genehmigung darf diese Produktwerbung nicht vervielfältigt bzw. weiterverbreitet werden.

Impressum:
Bank Vontobel Europe AG
Niederlassung Frankfurt am Main
Bockenheimer Landstrasse 24
60323 Frankfurt am Main
Telefon: +49 (0)69 69 59 96-200
Fax: +49 (0)69 69 59 96-290
E-mail: zertifikate@vontobel.de
Gesellschaftssitz:
Bank Vontobel Europe AG
Alter Hof 5
DE-80331 München
Vorsitzender des Aufsichtsrats: Dr. Zeno Staub
Vorstand: Frank Wieser (Vorstandssprecher), Alois K. Ebner, Dr. Wolfgang Gerhardt, Andreas Heinrichs, Dr. Bernhard Heye
Eingetragen im Handelsregister beim Amtsgericht München unter HRB 133419
USt.-IdNr. DE 264 319 108
Zuständige Aufsichtsbehörde:
Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin)
Sektor Bankenaufsicht
Graurheindorfer Straße 108
53117 Bonn
Sektor Wertpapieraufsicht/Asset-Management
Lurgiallee 12
60439 Frankfurt am Main

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Rohstoffe in diesem Artikel

Goldpreis1.285,85-9,05
-0,70
Platin1.411,25-1,75
-0,12
Silber19,35-0,29
-1,47

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.286,05-8,85
-0,68
Kupfer6.599,85-27,65
-0,42
Ölpreis (WTI)103,11-0,58
-0,56
Silber19,36-0,29
-1,46
Super Benzin1,550,04
2,58
Weizen217,00-4,25
-1,92

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber
1g Goldbarren39,37
-0,6
5g Goldbarren162,39
-0,7
10g Goldbarren314,53
-0,7
1 Uz Goldbarren961,43
-0,7
Krügerrand976,97
-0,7
Britannia985,11
-0,7
Maple Leaf973,01
-0,7
American Eagle983,17
-0,7
Zum Edelmetallshop

ANZEIGE

Die Zahl der Beschwerden von Privatversicherten über ihre Krankenkasse ist 2013 leicht gesunken. Wie Zufrieden sind Sie mit Ihrer Krankenkasse?
Ich gehöre zu denen die sich beim Ombudsmann der privaten Krankenversicherung (PKV) beschwert haben.
Ich war im letzten Jahr unzufrieden, habe mich aber nicht beschwert.
Ich hatte keine Probleme mit meiner Versicherung
Abstimmen

Anzeige