23.01.2013 07:20
Bewerten
 (0)

Ölpreise fallen leicht

Warten aus US-Daten
Die Ölpreise haben am Mittwoch vor der Veröffentlichung der neusten Daten zu den Ölreserven in den USA leicht nachgegeben.
Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur März-Lieferung kostete am Morgen 112,19 US-Dollar. Das waren 23 Cent weniger als am Vortag. Der Preis für ein Barrel der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Lieferung im Februar fiel um 11 Cent auf 96,57 Dollar.
Anzeige
Gold kaufen
Sie möchten in physisches Gold investieren? Nutzen Sie die günstigen Konditionen im finanzen.net Goldshop.
zum Shop

Im weiteren Handelsverlauf stehen kaum wichtige Konjunkturdaten zur Veröffentlichung an und die Anleger hielten sich vorerst mit Käufen an den Ölmärkten zurück, hieß es von Händlern. Am Nachmittag dürften die neuen Lagerdaten für Rohöl in den USA in den Mittelpunkt rücken. Experten erwarten einen Anstieg der Ölvorräte in der größten Volkswirtschaft der Welt.

SINGAPUR (dpa-AFX) - /jkr/fbr

Bildquellen: huyangshu / Shutterstock.com

Nachrichten zu Ölpreis

  • Relevant3
  • Alle9
  • ?
Informelles Treffen
Am Rande einer Energiekonferenz in der algerischen Hauptstadt Algier (26.-28.9.) treffen sich die Mitglieder des Opec-Kartells, um über Lösungen zur Anhebung des niedrigen Ölpreises zu diskutieren.
19.09.16

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.337,68-5,53
-0,41
Kupferpreis4.832,85-2,00
-0,04
Ölpreis (WTI)45,030,53
1,19
Silber19,47-0,20
-1,02
Super Benzin1,290,01
0,86
Weizen161,00-0,25
-0,16

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber
1g Goldbarren48,01
-0,1
5g Goldbarren209,21
-0,2
10g Goldbarren406,05
-0,2
1 Uz Goldbarren1.227,20
-0,2
Krügerrand1.239,39
-0,2
Britannia1.249,57
-0,2
Maple Leaf1.239,39
-0,2
American Eagle1.249,57
-0,2
Zum Edelmetallshop

Diamanten zur Wertanlage

  • 2 Karäter
  • 1 Karäter
  • 3/4 Karäter
  • 1/2 Karäter
  • 1/3 Karäter
1,01-1,03 ctD20.807,40
-0,16
1,01-1,03 ctE15.116,49
-0,16
1,01-1,03 ctF12.448,87
-0,16
1,01-1,03 ctG10.626,00
-0,16
1,01-1,03 ctH9.069,89
-0,16

Heute im Fokus

DAX tief im Minus -- ifo-Geschäftsklima hellt sich auf -- Deckte Winterkorn Manipulationen? -- LANXESS will Chemtura übernehmen -- Deutsche Bank-Aktie auf Rekordtief: Merkel will nicht helfen

K+S-Aktie verliert - Deutsche Bank stuft K+S auf "Sell" ab. Oculus-Gründer bedauert Folgen der Unterstützung für Trump. Aareal Bank zu weiteren Übernahmen bereit. NRW-Finanzbehörden nehmen internationale Banken ins Visier. Feuer auf Öltanker vor Mexikos Küste.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Unterschätzte Aktienperlen
Peter Lynch wurde als Fondsmanager des Magellan Fonds zu einer Legende. Er erzielte im Zeitraum 1977 bis 1990 eine durchschnittliche jährliche Rendite von 29,2%. Eines seiner Erfolgsgeheimnisse: Lynch setzte auf einfache und verständliche Geschäftsmodelle und bevorzugt dann, wenn sie für die meisten anderen Börsianer als langweilig erschienen. In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden drei Unternehmen vorgestellt, die solche unterschätzte Aktienperlen sein könnten.
Das sind die reichsten Nichtakademiker in Europa
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Der Gehaltsreport

Umfrage

Kanzlerin Merkel will der Deutschen Bank im Streit mit der US-Justiz nicht helfen. Was halten Sie von dieser Einstellung?