05.05.2013 14:43
Bewerten
 (0)

Weltgrößter Rohkaffeehändler fordert: Spekulation eindämmen

    HAMBURG (dpa-AFX) - Die Hamburger Neumann-Gruppe, weltgrößter Händler von Rohkaffee, hat die Politik aufgefordert, die Spekulation mit Nahrungsmitteln zu begrenzen. Diese führe jetzt schon dazu, dass Kaffeebauern ihre Farmen aufgäben, weil der Kaffeepreis stark schwanke und daher keine Planung mehr möglich sei, sagte Unternehmenschef David M. Neumann in der neuen Ausgabe der "Wirtschaftswoche" (Montag). Mit großen Preisschwankungen könne man "keine nachhaltige Kaffeeproduktion betreiben. Zu groß ist die Gefahr, dass die Farmer aufgeben und in die Städte wandern", sagte Neumann. Man müsse die Spekulationen mit Nahrungsmitteln "in geeigneter Form regulieren".

    Was ihn störe, seien vor allem die Aktivitäten sogenannter Index-Fonds. "Die wollen durch die Spekulation mit Kaffee Geld verdienen, aber das wirkliche Kaffeegeschäft und die daran Beteiligten, voran die Produzenten, interessieren die überhaupt nicht", meinte Neumann. Er gehe davon aus, dass der weltweite Kaffeeverbrauch jährlich um zwei bis drei Prozent wächst. "Dazu tragen vor allem die Schwellenländer bei: Brasilien, Teile Asiens und Osteuropa." In den traditionellen Märkten steige der Kaffeekonsum dagegen nicht mehr, "nicht in Westeuropa, nicht in Skandinavien und nicht in Nordamerika"./rai/DP/ep

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.194,85-5,35
-0,45
Kupferpreis6.742,00-19,50
-0,29
Ölpreis (WTI)80,96-1,01
-1,23
Silber16,35-0,18
-1,08
Super Benzin1,43-0,00
-0,14
Weizen171,75-1,75
-1,01

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber
1g Goldbarren40,06
-0,1
5g Goldbarren165,86
-0,1
10g Goldbarren321,42
-0,1
1 Uz Goldbarren982,89
-0,1
Krügerrand998,47
-0,1
Britannia1.006,61
-0,1
Maple Leaf995,49
-0,1
American Eagle1.004,63
-0,1
Zum Edelmetallshop

Heute im Fokus

DAX schließt im Plus -- Dow schließt deutlich stärker -- Starbucks erzielt mehr Umsatz -- Fed beendet Anleihekäufe -- Apple-Chef Tim Cook outet sich als schwul -- Lufthansa, VW, Bayer, Linde im Fokus

Groupon übertrifft Erwartungen. LinkedIn mit Gewinnanstieg. EZB kauft ab November ABS. Kellogg's verkauft weniger Lebensmittel. Deutschland: Inflation weiter auf tiefstem Stand seit über vier Jahren. Mastercard profitiert weiter vom Konsumaufschwung. US-Wirtschaft wächst um 3,5 Prozent. Russland sieht Chance für Gas-Einigung.
In welchen europäischen Ländern ist das Preisniveau besonders hoch?

Welche Aktien zählt George Soros zu seinem Portfolio?

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Umfrage

Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) hat den Sparkurs der Bundesregierung infrage gestellt. Denken Sie auch, dass der Staat mehr investieren sollte?

Anzeige