15.11.2012 19:30
Bewerten
 (0)

Bitter für die Zuckerzocker

Überangebot bei Zucker
Zucker auf Talfahrt
Agrarrohstoffe: Rekordernten bringen die Zuckernotierungen unter Druck. Mit welchen Investments Anleger trotzdem gewinnen können.
€uro am Sonntag

Die Neuigkeiten aus der Zuckerbranche in der vergange­nen Woche dürften vielen Hedgefondsmanagern gar nicht geschmeckt haben — hatten die Finanzprofis im Sommer doch verstärkt auf ein Preis-Comeback des süßen Stoffs gesetzt. Aber Nachrichten aus Indien sorgen nun für Ernüchterung. Nach einer Umfrage unter mehr als 800 Zuckerproduzenten dürften im zweitgrößten Anbauland der Welt in diesem Jahr 25,5 Millionen Tonnen Zucker produziert werden. Bisher ging die indische Regierung von nur 23,5 Millionen Tonnen aus.

Anzeige
Gold kaufen
Sie möchten in physisches Gold investieren? Nutzen Sie die günstigen Konditionen im finanzen.net Goldshop.
zum Shop

Die Notierungen fielen daraufhin auf den tiefsten Stand seit zwei Monaten. Mit einem Minus von 18 Prozent in diesem Jahr gehört Zucker zu den großen Verlierern unter den ­Agrarrohstoffen. Denn nicht nur in Indien haben Landwirte nach den Rekordpreisen 2011 die Anbaufläche drastisch ausgeweitet. Insgesamt dürfte das weltweite Zuckerangebot 2012/13 mit knapp 240 Millionen Tonnen auf ein neues Rekordhoch zusteuern, eine schnelle Preiserholung scheint damit erst einmal vom Tisch. Wer als Anleger auf weiter sinkende Notierungen setzen will, investiert in die besicherte Schuldverschreibung ETFS Short Sugar (ISIN: DE 000 A0V 9X9 0), die von fallenden Zuckerpreisen 1 : 1 profitiert.

Bildquellen: Carlos Gawronski/Istockphoto
Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Zucker

  • Relevant
  • Alle1
  • ?
02.07.15
Sugar Gains as Wilmar Takes Delivery; Cotton Higher (EN, The Wall Street Journal Deutschland)
29.06.15
Easier Blood-Sugar Monitoring for Diabetics (EN, The Wall Street Journal Deutschland)
17.06.15
31.05.15
27.05.15
Sugar Falls to Six-Year Low on Expectations of Glut (EN, The Wall Street Journal Deutschland)

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.167,45-1,45
-0,12
Kupferpreis5.600,00-154,00
-2,68
Ölpreis (WTI)54,96-0,56
-1,01
Silber15,62-0,09
-0,54
Super Benzin1,460,00
0,21
Weizen204,25-0,50
-0,24

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber
1g Goldbarren42,92
-0,7
5g Goldbarren185,91
-0,8
10g Goldbarren358,16
-0,8
1 Uz Goldbarren1.093,52
-0,9
Krügerrand1.106,80
-0,8
Britannia1.116,98
-0,8
Maple Leaf1.103,61
-0,8
American Eagle1.114,79
-0,8
Zum Edelmetallshop

Heute im Fokus

DAX tiefrot erwartet -- Griechischer Finanzminister Varoufakis tritt zurück -- Klares Nein der Griechen zu Sparvorgaben der Gläubiger -- EZB wird wohl Hellas-Geldversorgung nicht stoppen

EU-Gipfelchef bestätigt: Euro-Gipfel am Dienstag. Tsipras will Verhandlungen über Umstrukturierung der Schulden. Griechischer Oppositionsführer Samaras erklärt Rücktritt. EZB wird Nothilfen auf aktuellem Stand lassen. Tarifeinigung bei der Post - Streik wird beendet. Neuer Chef will bei Credit Suisse rasch aufräumen.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Welcher Fußballtrainer verdient am meisten?

Diese Aktien stehen bei Hedgefonds ganz oben

Umfrage

Wie wird sich nach Ihrer Einschätzung der DAX bis zum Jahresende entwickeln?