11.02.2013 16:51
Bewerten
 (1)

Die 10 wichtigsten Trading-Regeln der großen Börsianer

Neues kostenloses Webinar
Am Donnerstag, den 14. Februar findet um 18 Uhr ein neues kostenfreies Webinar statt. Profi-Trader Simon Betschinger stellt Ihnen die zehn wichtigsten Trading-Regeln und Börsenweisheiten von Trading-Größen wie Warren Buffet vor.
Die Weisheit „Gewinne laufen lassen, Verluste begrenzen“ kennt jeder. In diesem Webinar stellen wir die 10 wichtigsten Regeln vor, sowie Zitate von Börsengrößen wie Warren Buffett, André Kostolany und Jesse Livermore. Anhand dieser Zitate besprechen wir welche Schlussfolgerungen sich für Anlage- und Trading-Strategien ableiten lassen. Insbesondere von Warren Buffett werden wir in diesem Webinar sehr viel lernen. Der größte Investor aller Zeiten hat wertvolle Anlageregeln aufgestellt, an denen sich jeder orientieren kann.

Webinar, am Donnerstag, den 14. Februar um 18 Uhr:

Die 10 wichtigsten Trading-Regeln und Börsenweisheiten der großen Börsianer (Warren Buffet und Co)

Jetzt kostenlos anmelden

Die finanzen.net Chartsignale Software ermöglicht einen eleganten Weg zum Börsenerfolg. "Handle die Chartsignale, die gerade besonders gut funktionieren." Das ist die Philosophie, die Ihnen einen nachvollziehbaren Ansatz zum systematischen und erfolgreichen Trading eröffnet.

Aus einem Repertoire von über 50 Handelsstrategien wird eine Rangliste gebildet, die nach den höchsten Trefferquoten der einzelnenten Strategien geordnet ist. Somit wird sofort ersichtlich, welche Chartsignale und Handelsstrategien gerade besonders großen Erfolg versprechen.

Die Teilnahme an den Webinaren ist kostenlos und ganz unkompliziert. Klicken Sie einfach auf den Link "Webinar öffnen". Dieser Link wird eine Viertelstunde vor Webinar-Beginn aktiviert und Sie werden dann direkt zu einem Online-Seminarraum weitergeleitet und können den Ausführungen des Referenten folgen.

Bildquellen: sdecoret / Shutterstock.com
Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Heute im Fokus

DAX schließt im Plus -- Wall Street geschlossen -- Deutsche Bank dampft Handel mit Gold und Silber ein -- Aufspaltungsforderung - Was Europa von Google will -- Infineon, BASF, Amazon, Google im Fokus

Juncker will keine Strafen für EU-Haushaltssünder. Berlin und Paris für stärkere Regulierung von Internetfirmen. Bundesregierung schließt Anti-Spionage-Vertrag mit Blackberry. Opec befeuert Ölpreisverfall. GDL-Chef zeigt sich kampfbereit. Infineon leidet unter herausforderndem Marktumfeld. E.ON verkauft Spanien-Geschäft für 2,5 Milliarden Euro. Arbeitslosigkeit in Frankreich steigt und steigt. Draghi: EZB zu weiteren Maßnahmen bereit.

Themen in diesem Artikel

20 Dinge, die man für 561 Milliarden Euro kaufen könnte

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Wenn Zukunft Gegenwart wird

Umfrage

Der milliardenschwere "Soli" soll nach dem Willen von Rot-Grün ab dem Jahr 2020 auch den Ländern und Kommunen im Westen Deutschlands zugutekommen. Was halten Sie von diesem Vorhaben?

Anzeige