25.01.2013 14:25
Bewerten
 (0)

Strategien, um erfolgreich den DAX zu handeln!

Neues kostenloses Webinar
Am Donnerstag, den 31. Januar findet um 18 Uhr ein neues kostenfreies Webinar statt. Profi-Trader Simon Betschinger stellt Ihnen Strategien zum erfolgreichen DAX-Handel vor.
Wie kann der DAX am besten aktiv gehandelt werden? In diesem Webinar stellen wir Strategien für den DAX-Handel vor und zeigen anschließend wie diese praktisch umgesetzt werden können. Wir geben einen Überblick über die bekanntesten Handelsansätze. Erstmals im finanzen.net Webinar wird die Handelsstrategie „Toby Crabel und die historische Volatilität“ vorgestellt. Das ist ein Handelsansatz, der sich den zyklischen Verlauf der Volatilität zu Nutze macht. Dieses Webinar ist für alle interessant, die den DAX auf Tagesbasis oder auf Sicht von einigen Tagen handeln wollen.

Webinar, am Donnerstag, den 31. Januar um 18 Uhr:

Strategien, um erfolgreich den DAX zu handeln!

Jetzt kostenlos anmelden

Die finanzen.net Chartsignale Software ermöglicht einen eleganten Weg zum Börsenerfolg. "Handle die Chartsignale, die gerade besonders gut funktionieren." Das ist die Philosophie, die Ihnen einen nachvollziehbaren Ansatz zum systematischen und erfolgreichen Trading eröffnet.

Aus einem Repertoire von über 50 Handelsstrategien wird eine Rangliste gebildet, die nach den höchsten Trefferquoten der einzelnenten Strategien geordnet ist. Somit wird sofort ersichtlich, welche Chartsignale und Handelsstrategien gerade besonders großen Erfolg versprechen.

Die Teilnahme an den Webinaren ist kostenlos und ganz unkompliziert. Klicken Sie einfach auf den Link "Webinar öffnen". Dieser Link wird eine Viertelstunde vor Webinar-Beginn aktiviert und Sie werden dann direkt zu einem Online-Seminarraum weitergeleitet und können den Ausführungen des Referenten folgen.

Bildquellen: PhotoSTS / Shutterstock.com, Wolfgang Kriegbaum
Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX schließt mit kräftigem Gewinn -- US-Börsen schließen grün -- IBM mit durchwachsenen Zahlen -- Athen kratzt das letzte Geld zusammen -- Morgan Stanley, Commerzbank, VW im Fokus

Musk wollte Tesla an Google verkaufen. GE verhandelt mit Wells Fargo über Verkauf von Unternehmenskreditgeschäft. Griechische Staatsfonds müssen Barreserven an Zentralbank übertragen. China hilft Venezuela mit Milliardenkredit. Carl Zeiss Meditec mit weniger Gewinn. Nokia will zurück ins Handy-Geschäft. EZB lässt Bilanzziel fallen. Draghi: Kein Euro-Ausstieg Griechenlands. EZB: Manche Regierungen werden von Negativzinsen abgeschirmt. Athen: Rettung aus China und Russland? - Kreml reserviert.
In welchem Land gibt es die höchsten Ausschüttungen?

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die besten Flughäfen der Welt

Umfrage

Die Lokführergewerkschaft GDL hat nach den gescheiterten Tarifgesprächen am Sonntag offiziell beschlossen, erneut zu streiken. Haben Sie dafür Verständnis?