19.11.2012 16:00
Bewerten
(4)

Deutsche Telekom: Bonus statt Dividende

10%er des Monats: Deutsche Telekom: Bonus statt Dividende | Nachricht | finanzen.net
Deutsche Telekom: Bonus statt Dividende
10%er des Monats
Vor fast Wochen reagierten die Börsianer enttäuscht auf die Quartalszahlen der Deutschen Telekom. Auf dem reduzierten Kursniveau bietet sich nun ein Capped-Bonus-Zertifikat an.
von Jörg Bernhard

Für das Geschäftsjahr 2012 dürfen sich T-Aktionäre über eine garantierte Ausschüttung in Höhe von 0,70 Euro freuen, was auf Basis des aktuellen Aktienkurses einer Dividendenrendite von 8,5 Prozent entspricht. Diese dürfte angesichts eines schwachen Geschäftsverlaufs und trüber Perspektiven in den kommenden Jahren nicht mehr zu halten sein. Noch im September überwand die Aktie der Deutschen Telekom zeitweise die Marke von 10,00 Euro, mittlerweile notiert sie 18 Prozent tiefer. Seit der Vorlage der Neunmonatszahlen ging es mit dem Titel verstärkt bergab, wobei die Talsohle demnächst erreicht sein sollte. Dividendenjäger werden sich über kurz oder lang dem DAX-Wert wieder widmen und ihn dadurch nach unten absichern.
Der Umsatz in den ersten drei Quartalen 2012 war um 2,2 Prozent gegenüber den ersten drei Quartalen des Vorjahres rückläufig und lag bei rund 17 Milliarden Euro. Das um Sondereffekte bereinigte kumulierte EBITDA für die ersten drei Quartale sank gegenüber der Vorperiode um 2,3 Prozent auf 7,1 Milliaden Euro. Die bereinigte EBITDA-Marge stagnierte aufgrund eines effizienten Kosten-Managements bei 41,7 Prozent.

Aus charttechnischer Sicht befindet sich die T-Aktie eindeutig im Abwärtstrend. Sollte sich diese Tendenz fortsetzen wird es vor allem im Bereich von 8,00 Euro und danach bei 7,80 Euro extrem spannend. Mit dem nachfolgend aufgeführten Capped-Bonus-Zertifikat würde selbst das Verletzen dieser Marken die endfällige Tilgung (noch) nicht gefährden.

14 Prozent Bonuschance bei 23 Prozent Risikopuffer

Bei dem von der Commerzbank emittierten Capped-Bonus-Zertifikat auf die Deutsche Telekom (WKN: CK8TL9) können Anleger auf ein Nicht-Verletzen der bei 6,30 Euro verlaufenden Barriere setzen. Geht die Spekulation auf, winkt bei einer Laufzeit bis zum 26. September 2013 (Zahltag) eine maximale Bonuschance in Höhe von 14,8 Prozent (17,2 Prozent p.a.). Der Risikopuffer des Zertifikats beläuft sich aktuell auf über 23 Prozent.

Zur Strategie:
Mit dem "10%er des Monats" stellt finanzen.net einmal pro Monat ein Zertifikat mit sechs bis zwölf Monaten Restlaufzeit vor, das bei einer unterstellten Haltedauer bis zum Laufzeitende die Chance auf eine Mindestrendite von mindestens 10 Prozent p.a. eröffnet. Die vorgestellten Papiere werden sich vor allem durch einen komfortablen Risikopuffer auszeichnen. Die Wahrscheinlichkeit, dass der Anleger mit dem Investment Verluste erleidet, soll dadurch möglichst gering gehalten werden. Bei der Auswahl des Emittenten werden große Banken mit guter Bonität bevorzugt, schließlich handelt es sich bei Zertifikaten stets um Inhaberschuldverschreibungen der jeweiligen Bank, die im Konkursfall ausfallen könnten. Auf das Aussprechen von Stopp-Marken wird bewusst verzichtet, da die verfolgte Strategie vor allem darauf abzielt, dass die mit dem Wertpapier verbundenen Schutzbarrieren während der Laufzeit höchstwahrscheinlich nicht verletzt werden.

Hier finden Sie den 10%er des Monats Oktober
Hier finden Sie den 10%er des Monats September
Hier finden Sie den 10%er des Monats August
Hier finden Sie den 10%er des Monats Juli
Hier finden Sie den 10%er des Monats Juni
Hier finden Sie den 10%er des Monats Mai
Hier finden Sie den 10%er des Monats April
Hier finden Sie den 10%er des Monats März
Hier finden Sie den 10%er des Monats Februar
Hier finden Sie den 10%er des Monats Januar
Hier finden Sie den 10%er des Monats Dezember 2011
Hier finden Sie den 10%er des Monats November 2011
Hier finden Sie den 10%er des Monats Oktober 2011
Hier finden Sie den 10%er des Monats September 2011
Hier finden Sie den 10%er des Monats August 2011

Disclaimer: Die in diesem Artikel enthaltenen Angaben stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Eine Haftung wird nicht übernommen.

Anzeige

Aktuelle Zertifikate von

NameTypWKNHebel
Open End Turbo auf Deutsche TelekomNG11GG

Nachrichten zu Deutsche Telekom AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Deutsche Telekom AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
27.04.2017Deutsche Telekom buyDeutsche Bank AG
27.04.2017Deutsche Telekom HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
26.04.2017Deutsche Telekom buyHSBC
25.04.2017Deutsche Telekom overweightBarclays Capital
25.04.2017Deutsche Telekom Neutralequinet AG
27.04.2017Deutsche Telekom buyDeutsche Bank AG
26.04.2017Deutsche Telekom buyHSBC
25.04.2017Deutsche Telekom overweightBarclays Capital
25.04.2017Deutsche Telekom kaufenDZ BANK
19.04.2017Deutsche Telekom overweightBarclays Capital
27.04.2017Deutsche Telekom HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
25.04.2017Deutsche Telekom Neutralequinet AG
24.04.2017Deutsche Telekom Neutralequinet AG
31.03.2017Deutsche Telekom Neutralequinet AG
31.03.2017Deutsche Telekom Equal-WeightMorgan Stanley
09.03.2017Deutsche Telekom UnderperformMacquarie Research
13.02.2017Deutsche Telekom UnderperformJefferies & Company Inc.
03.11.2016Deutsche Telekom UnderperformJefferies & Company Inc.
08.08.2016Deutsche Telekom UnderperformJefferies & Company Inc.
16.06.2016Deutsche Telekom UnderperformJefferies & Company Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Telekom AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Heute im Fokus

DAX geht mit kleinem Plus ins lange Wochenende -- S&P bestätigt Deutschlands Top-Bonität -- Gotham City plant weitere Berichte zu AURELIUS -- Air Berlin, Deutsche Bank, Alphabet, Amazon im Fokus

VW muss laut CEO Müller wegen Herausforderungen auch profitabel sein. Chevron schreibt wieder schwarze Zahlen. SolarWorld verringert Verluste. US-Wirtschaft startet schwächer als erwartet ins Jahr. Apple arbeitet offenbar an digitalem Geld-Transfer und Prepaid-Kreditkarte.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

SAP - Digitalisierung ist eine Goldgrube!

Das Softwarehaus aus Walldorf dominiert den globalen Markt für Unternehmenssoftware. Selbst das innovative Silicon Valley kann den Deutschen nicht das Wasser reichen. Das hat mittlerweile auch die Wall Street erkannt. Der DAX-Titel befindet sich auf Rekordjagd. Immer mehr US-Investoren springen auf. Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, wie die Digitalisierung die Aktie antreibt und warum SAP für Trader und Investoren interessant ist.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Top-Rankings

KW 17: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 17: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
KW 16: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten

Umfrage

Nach hundert Tagen im Amt istTrump der unbeliebteste US-Präsident der modernen Geschichte. Sind Sie mit Donald Trump zufrieden?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
CommerzbankCBK100
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Amazon.com Inc.906866
BayerBAY001
BASFBASF11
Apple Inc.865985
AURELIUSA0JK2A
Allianz840400
Deutsche Telekom AG555750
BMW AG519000
Facebook Inc.A1JWVX
E.ON SEENAG99
Deutsche Post AG555200