24.08.2013 08:00
Bewerten
 (0)

Neues Zertifikat: Gezielt auf Auto-Branchen setzen

Autosektor
Mit dem kürzlich aufgelegten Capped-Bonuszertifikat der Société Générale setzen Anleger auf das Wiedererstarken des europäischen Automobil-Sektors.
€uro am Sonntag

Europas Autobauer kämpfen mit Absatzproblemen auf dem heimischen Markt. Mit neuen Modellen wollen sie ab Mitte September auf der Automesse IAA wieder mehr Kunden vom Autokauf überzeugen.

Anleger, die mit Sicherheitspuffer auf den Autosektor setzen wollen, können zum kürzlich aufgelegten Capped-Bonuszertifikat (ISIN: DE 000 SG4 K4F8 ) der Société Générale auf den Stoxx Europe 600 Automobiles & Parts greifen. Bis Ende September 2014 darf der Index nicht auf oder unter 320 Zähler fallen, sonst entstehen Verluste.

Hält die rund 26 Prozent entfernte Barriere, erzielen Anleger eine Rendite von rund acht Prozent. Das Papier gehört zu insgesamt 71 neuen Bonus- und Capped-Bonus-zertifikaten der SG auf Branchenindizes. Anleger können unter anderem gezielt in Banken oder Rohstofffirmen investieren. (Redaktion Euro am Sonntag)

Bildquellen: Alexander Chaikin / Shutterstock.com
Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Heute im Fokus

DAX baut Verluste aus - TecDAX dreht ins Minus -- adidas-Aktie bester DAX-Wert - Gerüchte um Reebok-Verkauf -- SAP mit Gewinnwarnung -- METRO, Philips, Munich Re im Fokus

Siemens zieht HGÜ-Großauftrag in Kanada an Land. Bundesagentur für Arbeit fordert längere Kita-Öffnungszeiten. Google: Kartellamt soll Streit mit Verlegern formal entscheiden. Französische Oddo übernimmt Handelshaus Seydler von Close Brothers. Sparkassen interessiert an Apples iPhone-Bezahldienst. Piloten weiten Streik bei Lufthansa aus.
Wo tankt man am teuersten?

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

In welchem Land findet man die höchsten Strompreise?

Umfrage

Verkehrsminister Dobrindt erwägt scheinbar, die Pkw-Maut vorerst nur auf Autobahnen einzuführen. Was halten Sie von diesem Rückzieher?

Anzeige