aktualisiert: 05.11.2012 08:29
Bewerten
 (0)

Lenzing: Qualität „made in Austria“

Bonus auf ATX-Wert: Lenzing: Qualität „made in Austria“ | Nachricht | finanzen.net
LenzinG: Interessantes Zertifikat aus Österreich
Bonus auf ATX-Wert

Ein Bonus-Cap-Zertifikat auf den Faser­spezialisten Lenzing ist im aktuellen Marktumfeld eine bessere Anlage als der Kauf der Aktie.

€uro am Sonntag

von Wolfgang Raum, ZertifikateJournal

Lenzing gehört zu den erfolgreichsten Unternehmen Österreichs. Dies unterstreicht eine Auszeichnung, die der Faserspezialist vor Monatsfrist erhalten hat: Das „Wirtschaftsblatt“ hatte zusammen mit Partnern wie dem Beratungsunternehmen PwC nach den führenden Gesellschaften des Landes gesucht. Herausgekommen ist der Sieg in der Kategorie „Big Player“ für die gesamte Alpenrepublik — bereits zum zweiten Mal in Folge.

Dabei wurden speziell längerfristige Erfolge der Gesellschaften berücksichtigt. Der Kapitalmarkt denkt allerdings deutlich kurzfristiger. So hatte die Auszeichnung keinen Einfluss auf die Kursentwicklung. Vielmehr ist die Performance der Aktie enttäuschend: Auf Jahressicht steht ein Minus von zwölf Prozent. Zum Vergleich: Der Gesamtmarkt gemessen am ATX legte immerhin um rund drei Prozent zu.

Die jüngsten Halbjahreszahlen von Lenzing sahen recht ordentlich aus und lagen auch im Rahmen der Analystenerwartungen. Allerdings konnten die Rekordwerte des Vorjahreszeitraums nicht erreicht werden. Der Umsatz sank um 1,3 Prozent auf 1,06 Milliarden Euro. Beim Bruttogewinn (Ebitda) ging es um 21 Prozent auf 193,6 Millionen Euro nach unten. Die Ebitda-Marge von 18,2 Prozent kann sich aber immer noch sehen lassen. Denn die Faserpreise sind am Weltmarkt aufgrund der ­negativen Konjunkturerwartungen deutlich zurückgekommen.

Das Unternehmen lässt sich von diesen eher kurzfristigen Einflussfaktoren nicht von seinen längerfristigen Zielen abbringen. So sollen die Kapazitäten mit hohem Tempo weiter ausgebaut werden, da die Oberösterreicher ohnehin an ihren Kapazitätsgrenzen arbeiten. Rund 1,6 Milliarden Euro werden dafür bis zum Jahr 2015 frisch investiert.

Charttechnisch stabilisierte sich die Lenzing-Aktie im Bereich von 65,00 Euro. Da die Geschäftsentwicklung des österreichischen Konzerns stark abhängig ist von der Weltkonjunktur, sollten Anleger bei einem Investment dennoch Vorsicht walten lassen. Vor diesem Hintergrund bietet sich ein Bonuszertifikat mit Cap der RCB zum Kauf an (ISIN: AT 000 0A0 T97 8). Es bringt bis Juli 2013 eine maximale Rendite von 9,9 Prozent oder hochgerechneten 13,9 Prozent pro Jahr, sofern die Aktie nie unter 52,00 Euro fällt.

Der Barriereabstand von gut 24 Prozent ist zwar sicher kein sanftes Ruhekissen, allerdings lag das Zwölfmonatstief der Aktie bei rund 57,00 Euro und somit deutlich über der Barriere.

Bildquellen: Muellek Josef / Shutterstock.com

Nachrichten zu Lenzing AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Lenzing AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
09.11.2012Lenzing overweightMorgan Stanley
11.05.2012Lenzing kaufenErste Bank AG
23.03.2012Lenzing kaufenErste Bank AG
21.03.2012Lenzing overweightMorgan Stanley
09.03.2012Lenzing kaufenErste Bank AG
09.11.2012Lenzing overweightMorgan Stanley
11.05.2012Lenzing kaufenErste Bank AG
23.03.2012Lenzing kaufenErste Bank AG
21.03.2012Lenzing overweightMorgan Stanley
09.03.2012Lenzing kaufenErste Bank AG
15.05.2006Lenzing haltenPacific Continental Sec.
02.05.2006Lenzing haltenPacific Continental Sec.
14.03.2006Lenzing haltenPacific Continental Sec.
21.03.2005Lenzing: NeutralRaiffeisen Centrobank
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Lenzing AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen

Heute im Fokus

DAX leicht im Plus -- SAP erhöht Prognosen für 2017 und 2020 -- Manz- und Pfeiffer Vacuum-Aktien heben ab -- Samsung schreibt doppelten Gewinn -- BT Group, VW, Alcoa, Yahoo im Fokus

DuPont meldet Gewinnsprung. Werden Russland-Investments mit US-Präsident Trump wieder attraktiv? Chartanalyst: Das ist bei der Trump-Rally noch drin. Überraschender Vorschlag: Freihandelsabkommen TPP kann auch ohne die USA funktionieren. Britisches Parlament darf über Brexit-Erklärung abstimmen. Air Berlin-Großaktionär Etihad wirft Chef raus.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Technologieaktien: Drei Möglichkeiten, um vom Trend "Digitale Fabrik" zu profitieren!
Die vierte industrielle Revolution ist im vollen Gange und verändert, vom Großteil der Gesellschaft völlig unbemerkt, bereits die Produktionsabläufe in den großen, industriellen Hallen. Wir zeigen Ihnen in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins drei Möglichkeiten, wie Sie in den kommenden Monaten und Jahren von dem Zukunftstrend "Digitale Fabrik" profitieren können.
Anlegermagazin kostenlos erhalten
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Jetzt durchklicken
Diese 10 Automobil Neuheiten gibt es bei der Detroit Auto Show 2017
Jetzt durchklicken

Umfrage

Am Freitag wurde Donald Trump in das Amt des US-Präsidenten eingeführt. Wsas halten Sie von dem Republikaner?
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Volkswagen AG Vz. (VW AG) 766403
Deutsche Bank AG 514000
Daimler AG 710000
Deutsche Cannabis AG A0BVVK
BASF BASF11
Bayer BAY001
Commerzbank CBK100
Allianz 840400
SAP SE 716460
Deutsche Telekom AG 555750
Apple Inc. 865985
E.ON SE ENAG99
Nordex AG A0D655
Siemens AG 723610
Deutsche Lufthansa AG 823212