Kurse + Charts + RealtimeNews + AnalysenFundamentalUnternehmenzugeh. WertpapiereAktion
Kurs + ChartChart (groß)NewsBilanz/GuVDividende/HVZertifikateDepot/Watchlist
Times + SalesChart-AnalyseAnalysenSchätzungenTermineOptionsscheinemyHome
BörsenplätzeChartvergleichKurszieleVergleichProfilKnock-OutsSenden/Drucken
OrderbuchRealtime StuttgartFundamentalanalyse InsidertradesFonds 
HistorischRealtime PushmyNewsAusblickim ForumAnleihen
Kaufen
Verkaufen

aktualisiert: 05.11.2012 08:29

Senden
€uro am Sonntag

BONUS AUF ATX-WERT

Lenzing: Qualität „made in Austria“

Lenzing zu myNews hinzufügen Was ist das?



LenzinG: Interessantes Zertifikat aus Österreich
Ein Bonus-Cap-Zertifikat auf den Faser­spezialisten Lenzing ist im aktuellen Marktumfeld eine bessere Anlage als der Kauf der Aktie.

von Wolfgang Raum, ZertifikateJournal

Lenzing gehört zu den erfolgreichsten Unternehmen Österreichs. Dies unterstreicht eine Auszeichnung, die der Faserspezialist vor Monatsfrist erhalten hat: Das „Wirtschaftsblatt“ hatte zusammen mit Partnern wie dem Beratungsunternehmen PwC nach den führenden Gesellschaften des Landes gesucht. Herausgekommen ist der Sieg in der Kategorie „Big Player“ für die gesamte Alpenrepublik — bereits zum zweiten Mal in Folge.

Dabei wurden speziell längerfristige Erfolge der Gesellschaften berücksichtigt. Der Kapitalmarkt denkt allerdings deutlich kurzfristiger. So hatte die Auszeichnung keinen Einfluss auf die Kursentwicklung. Vielmehr ist die Performance der Aktie enttäuschend: Auf Jahressicht steht ein Minus von zwölf Prozent. Zum Vergleich: Der Gesamtmarkt gemessen am ATX legte immerhin um rund drei Prozent zu.

Die jüngsten Halbjahreszahlen von Lenzing sahen recht ordentlich aus und lagen auch im Rahmen der Analystenerwartungen. Allerdings konnten die Rekordwerte des Vorjahreszeitraums nicht erreicht werden. Der Umsatz sank um 1,3 Prozent auf 1,06 Milliarden Euro. Beim Bruttogewinn (Ebitda) ging es um 21 Prozent auf 193,6 Millionen Euro nach unten. Die Ebitda-Marge von 18,2 Prozent kann sich aber immer noch sehen lassen. Denn die Faserpreise sind am Weltmarkt aufgrund der ­negativen Konjunkturerwartungen deutlich zurückgekommen.

Das Unternehmen lässt sich von diesen eher kurzfristigen Einflussfaktoren nicht von seinen längerfristigen Zielen abbringen. So sollen die Kapazitäten mit hohem Tempo weiter ausgebaut werden, da die Oberösterreicher ohnehin an ihren Kapazitätsgrenzen arbeiten. Rund 1,6 Milliarden Euro werden dafür bis zum Jahr 2015 frisch investiert.

Charttechnisch stabilisierte sich die Lenzing-Aktie im Bereich von 65,00 Euro. Da die Geschäftsentwicklung des österreichischen Konzerns stark abhängig ist von der Weltkonjunktur, sollten Anleger bei einem Investment dennoch Vorsicht walten lassen. Vor diesem Hintergrund bietet sich ein Bonuszertifikat mit Cap der RCB zum Kauf an (ISIN: AT 000 0A0 T97 8). Es bringt bis Juli 2013 eine maximale Rendite von 9,9 Prozent oder hochgerechneten 13,9 Prozent pro Jahr, sofern die Aktie nie unter 52,00 Euro fällt.

Der Barriereabstand von gut 24 Prozent ist zwar sicher kein sanftes Ruhekissen, allerdings lag das Zwölfmonatstief der Aktie bei rund 57,00 Euro und somit deutlich über der Barriere.

Bildquellen: Muellek Josef / Shutterstock.com

Weitere Links:

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen
  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • Sprache:
  • Alle
  • DE
  • EN
  • Sortieren:
  • Datum
  • meistgelesen
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Lenzing AG

mehr
  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
09.11.12Lenzing overweightMorgan Stanley
11.05.12Lenzing kaufenErste Bank AG
23.03.12Lenzing kaufenErste Bank AG
21.03.12Lenzing overweightMorgan Stanley
09.03.12Lenzing kaufenErste Bank AG
09.11.12Lenzing overweightMorgan Stanley
11.05.12Lenzing kaufenErste Bank AG
23.03.12Lenzing kaufenErste Bank AG
21.03.12Lenzing overweightMorgan Stanley
09.03.12Lenzing kaufenErste Bank AG
15.05.06Lenzing haltenPacific Continental Sec.
02.05.06Lenzing haltenPacific Continental Sec.
14.03.06Lenzing haltenPacific Continental Sec.
21.03.05Lenzing: NeutralRaiffeisen Centrobank
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Lenzing AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

Lenzing AG42,25
-0,52%
Lenzing Jahreschart

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

Lenzing Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

ANZEIGE

Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Die Zahl der Beschwerden von Privatversicherten über ihre Krankenkasse ist 2013 leicht gesunken. Wie Zufrieden sind Sie mit Ihrer Krankenkasse?
Ich gehöre zu denen die sich beim Ombudsmann der privaten Krankenversicherung (PKV) beschwert haben.
Ich war im letzten Jahr unzufrieden, habe mich aber nicht beschwert.
Ich hatte keine Probleme mit meiner Versicherung
Abstimmen