17.12.2012 06:00
Bewerten
 (12)

Continental: Die Luft wird langsam dünner

Continental: Die Luft wird langsam dünner
Bonus plus Cap
Continental: Nacheinem starken Comeback dürfte die Conti-Aktie nun seitwärts laufen. Für diesen Fall ist ein Bonus-Cap-Zertifikat erste Wahl.
€uro am Sonntag

von Wolfgang Raum, ZertifikateJournal

Eine sehr bewegte jüngere Firmengeschichte hat Continental hinter sich: Im Zuge der Übernahmepläne der Schaeffler Gruppe war die Aktie im Dezember 2008 aus dem DAX ausgeschieden. In den Schlagzeilen blieb das Unternehmen trotzdem, da sich Schaeffler daran verschluckt hatte und ­damit auch das Überleben des Automobilzulieferers als eigenständiger Konzern auf der Kippe stand.

Auch heute ist Schaeffler noch Mehrheitsaktionär, mit knapp 50 Prozent der Anteile. Der Konzern hat sich in den vergangenen Jahren sehr positiv entwickelt und sich von einem klassischen Reifenhersteller zu einem global arbeitenden Automobilzulieferer gemausert.

Im September des nun zu Ende gehenden Jahres erfolgte der Wiederaufstieg in den DAX. Sehr beeindruckend ist dabei die Kursentwicklung. Aktuell bewegt sich das Papier schon wieder oberhalb des Bereichs von 85 Euro. Vom 2009er-Tief ging es also damit um mehr als 700 Prozent nach oben. Lediglich in den Boomzeiten der Jahre 2006 und 2007 war der Titel höher bewertet.

Doch auch das Rekordhoch von rund 106 Euro aus dem Jahr 2007 ist erreichbar. Denn das Geschäft läuft gut und das Management hat ehrgeizige Ziele. So will der Vorstand vor allem im globalen Reifengeschäft wachsen. Nach neun Monaten steht ein Umsatz von 24,6 Milliarden Euro in den Büchern, was einem Zuwachs von 9,1 Prozent entspricht. Der Bruttogewinn (Ebit) kletterte um 22,8 Prozent auf 2,4 Milliarden. Erfreulich: Die Ebit-Marge verbesserte sich von 8,5 auf 9,6 Prozent.

Conti bestätigte bei der Vorlage der Neunmonatszahlen die Prognose für das Gesamtjahr. Vorstandschef Elmar Degenhart merkte allerdings an, dass der Weg steiniger wird. Die Aktie setzt dennoch ihren Höhenflug fort. Doch die Luft dürfte langsam dünner werden, weshalb Produkte mit hohen Seitwärtsrenditen nun die deutlich bessere Wahl als ein Direktinvestment darstellen. Unser Favorit ist ein Bonuszertifikat mit Cap von der RBS, welches im Dezember 2013 fällig ist (ISIN: DE 000 AA5 YFW 9). Dabei erzielen Anleger eine Maximalrendite von 9,9 oder 9,6 Prozent per annum, wenn die Continental-Aktie bis dahin nicht unter 55 Euro abrutscht. Dies entspricht einem Sicherheitspuffer von 35,8 Prozent. Das Aufgeld des Bonuspapiers beträgt rund sechs Prozent, dies stufen wir als ­akzeptabel ein.
Trotzdem sollten Investoren die Position mittels Stopp bei 70 Euro absichern.

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Continental AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Vorzeitige Tilgung
Der Automobilzulieferer und Reifenhersteller Continental zahlt eine auf US-Dollar lautende Anleihe über 950 Millionen Dollar vier Jahre vor dem ursprünglichen Fälligkeitsdatum an die Anleger zurück.
06.07.15

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Continental AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
06.07.2015Continental NeutralBNP PARIBAS
02.07.2015Continental kaufenBankhaus Lampe KG
01.07.2015Continental kaufenBankhaus Lampe KG
01.07.2015Continental NeutralBNP PARIBAS
24.06.2015Continental NeutralGoldman Sachs Group Inc.
02.07.2015Continental kaufenBankhaus Lampe KG
01.07.2015Continental kaufenBankhaus Lampe KG
19.05.2015Continental kaufenDZ-Bank AG
08.05.2015Continental kaufenIndependent Research GmbH
08.05.2015Continental kaufenDZ-Bank AG
06.07.2015Continental NeutralBNP PARIBAS
01.07.2015Continental NeutralBNP PARIBAS
24.06.2015Continental NeutralGoldman Sachs Group Inc.
22.06.2015Continental NeutralJP Morgan Chase & Co.
17.06.2015Continental NeutralCredit Suisse Group
16.06.2015Continental UnderperformBNP PARIBAS
01.06.2015Continental UnderperformBNP PARIBAS
20.05.2015Continental ReduceKepler Cheuvreux
08.05.2015Continental ReduceKepler Cheuvreux
14.04.2015Continental UnderperformBNP PARIBAS
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Continental AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Continental AG Analysen

Heute im Fokus

DAX schließt deutlich leichter -- Dow schließt schwächer -- Tsipras spricht mit Merkel über neue Vorschläge - Umschuldung geplant -- Tsakalotos löst Varoufakis ab -- Deutsche Post im Fokus

ProSieben und Springer sondieren offenbar Fusion. EZB hält Notkredite für griechische Banken auf aktuellem Stand. Griechische Banken bleiben weiter geschlossen. IWF grundsätzlich bereit zu weiteren Griechenland-Hilfen. Piloten: Schlichtung bei Lufthansa gescheitert. EU-Kommission hält Griechenland-Kompromiss immer noch für möglich. EZB wird wohl Hellas-Geldversorgung nicht stoppen.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Welcher Fußballtrainer verdient am meisten?

Umfrage

Griechenlands Finanzminister Varoufakis tritt zurück. Glauben Sie, dass nun eine Einigung im Schuldenstreit näher rückt?