25.08.2013 08:00
Bewerten
 (0)

Ölinvestment mit Bonuschance

Bonuszertifikat
Produktionsausfälle und Sorgen um Lieferengpässe im Zuge der Unruhen in Ägypten ließen zuletzt den Ölpreis steigen. Ein Bonuszertifikat auf Brent könnte sich demnach rentieren.
€uro am Sonntag

Für Anleger, die der Nordseesorte Brent eine stabile oder positive Preisentwicklung zutrauen, bietet die österreichische Raiffeisen Centrobank ein Bonuszertifikat (ISIN: AT 000 0A1 0W3 7) auf den Rohstoff an.

Die Barriere liegt bei 77,14 US-Dollar. Verletzt der Brent-Preis bis Februar 2015 diese rund 30 Prozent entfernte Schwelle nicht, erhalten Anleger den Bonusbetrag von 110 Euro, der gleichzeitig der Höchstbetrag ist. Das entspricht einer jährlichen Rendite von fünf Prozent.

Einbußen drohen, wenn die Barriere berührt oder unterschritten wird. Dann erfolgt die Rückzahlung entsprechend der Ölpreisentwicklung. Das Papier ist währungsgesichert, sodass Wechselkurseffekte keinen Einfluss haben. (Euro am Sonntag)

Bildquellen: James Jones Jr / Shutterstock.com, iStock
Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX geht mit kräftigem Abschlag ins Wochenende -- Wall Street im Minus -- Winterkorn bleibt VW-Chef -- Balkanstaaten stellen Griechen-Banken unter Quarantäne -- Deutsche Bank, GE im Fokus

Obama lobt Kongress-Pläne zu Handelsabkommen TTIP. G20 kritisieren USA wegen IWF-Stimmrechtsblockade. Nächster Paukenschlag in Pharmaindustrie möglich: Teva erwägt Mylan-Kauf. Fresenius verhandelt über Zukauf in Israel. G20-Finanzminister optimistischer über Weltwirtschaft. Merkel sieht perspektivisch Freihandelszone mit Russland. Obama ermahnt Griechenland zu Reformen. US-Autobauer Ford investiert Milliarden in Mexiko. Auswärtiges Amt bringt Deutsche aus Jemen in Sicherheit.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die besten Flughäfen der Welt

Welche Startups werden von Investoren am höchsten bewertet?

Umfrage

Die weltweiten Rüstungsausgaben sind 2014 das dritte Jahr in Folge gesunken. Sollte Deutschland diese Entwicklung 2015 mitmachen?