28.02.2013 12:46
Bewerten
(1)

DAX: Charttechnische Unterstützung erfolgreich getestet

Nach dem schwachen Dienstag eröffnete der DAX gestern fest. Allerdings überwogen zunächst die Zweifel, so dass im weiteren Handelsverlauf abermals Verkaufsdruck aufkam.
Dieser drückte den Index sogar unter das Tagestief vom Vortag (7.589 Punkte). Das untere Ende der immer noch intakten Handelsspanne (7.540 Punkte) wurde zwar nicht ganz erreicht, dafür wurde jedoch der Bereich der Tagestiefs vom 7., 18. und 21.Februar, allesamt zwischen 7.560 und 7.570 Punkten, erfolgreich getestet. Zum Schluss standen sogar ein Tagesplus von 1% und eine Kerze mit einem erfreulichen längeren "unteren Schatten" zu Buche.

Damit kann der DAX nun eine abermalige Bestätigung seiner intakten Handelsspanne auf der Unterseite für sich in Anspruch nehmen. Der "Projection Oscillator" konnte aus der "überverkauften" Zone nach oben drehen und ein kurzfristiges markttechnisches Kaufsignal generieren. Damit wird eine Wiederannäherung an die obere Begrenzung der Seitwärts-Handelsspanne um 7.860/70 Punkte begünstigt.

Mit dem Auslaufen der Phase des saisonalen bzw. zyklischen Rückenwinds um den kommenden Monatswechsel und dem zuletzt weiter rückläufigen DAX-Sentiment (sentix-Umfrage) dürfte die Fortsetzung der mittelfristigen Aufwärtsbewegung allmählich wieder auf die Tagesordnung rücken. Hierzu ist es jedoch zunächst einmal notwendig, dass der DAX seine letzten Bewegungshochs im Bereich um 7.860/70 Punkte anläuft. Ein erneuter Test in den kommenden Tagen sollte nicht überraschen.

DAX:

1. Widerstand 7.870 / 2. Widerstand 8.150
1. Unterstützung 7.540 / 2. Unterstützung 7.450

Die DZ BANK verfügt über eine ausgesprochen gute Bonität und ist einer der größten Anbieter für strukturierte Anlageprodukte in Deutschland

- Hohe Produktqualität durch hohe Standards bei der Produktentwicklung und die Expertise des mehrfach ausgezeichneten Research der DZ BANK

- Eniteo.de − das Derivateportal − der DZ BANK informiert umfassend über unsere Zertifikate und Hebelprodukte

- Darüber hinaus finden Sie auf Eniteo.de Tools zur Produktauswahl und Produktbewertung, aktuelle Research- und Kapitalmarktinformationen

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die finanzen.net GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Heute im Fokus

DAX im Minus - Techwerte fester -- Vonovia: Dank Übernahme mit Gewinnsprung -- Moody's stuft China erstmals seit 1989 ab -- Rocket Internet, GfK-Konsumklima im Fokus

Glencore erwägt Kauf des Rivalen Bunge. Hella hat Aktien zu 45,50 Euro je Aktie platziert. Aktionäre entscheiden im Machtkampf bei Grammer.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Jungheinrich - Professioneller Hochstapler!

Intralogistik-Lösungen sind gefragt wie nie. Denn mit moderner Logistik-Infrastruktur lassen sich nicht nur erhebliche Kostensenkungen und Effizienzsteigerungen realisieren, sondern sie bildet die perfekte Ergänzung für "Industrie 4.0". Warum Jungheinrich eine der interessantesten Storys in diesem Segment bietet lesen Sie im aktuellen Anlagermagazin des Börse Stuttgart Anlegerclubs.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Top-Rankings

KW 21: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
KW 20: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Berufe die auch eine Rezession überstehen
Welche bieten am meisten Sicherheit?

Umfrage

Der Bitcoin bleibt auf Rekordkurs und stieg erstmals über 2.000 US-Dollar. Haben Sie auch schon mal Geschäfte mit der Digitalwährung gemacht?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
CommerzbankCBK100
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
E.ON SEENAG99
Deutsche Telekom AG555750
Apple Inc.865985
MediGene AGA1X3W0
EVOTEC AG566480
Nordex AGA0D655
Vonovia SE (ex Deutsche Annington)A1ML7J
BASFBASF11
Allianz840400
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
Infineon AG623100