aktualisiert: 31.08.2012 16:18
Bewerten
 (0)

Fielmann: Für Anleger mit Durchblick

Fielmann: Charttechnisch im Seitwärtstrend
Discount-Zertifikat
Gegen den Branchentrend legt der Umsatz der Optikerkette weiter zu. Die Bewertung gestattet jedoch keine ­großen Kurssprünge mehr. Zeit für einen Discounter.
€uro am Sonntag

von Wolfgang Raum, ZertifikateJournal

Fielmann hat von April bis Juni rund 100.000 Brillen mehr ­abgesetzt als vor Jahresfrist. Trotz des Umsatzwachstums von 4,4 Prozent auf 279,6 Millionen Euro hat der MDAX-Konzern aber weniger Gewinn gemacht. Vor Steuern ging das Ergebnis um 1,2 Prozent zurück.

Der Vorstand macht „veränderte externe Rahmenbedingungen“ dafür verantwortlich. Hinzu kamen Wechselkursverluste zwischen dem Schweizer Franken und dem Euro. Fielmann betreibt neben den Geschäften in Deutschland und Österreich auch zahlreiche Filialen in der Schweiz, die etwa zehn Prozent des Umsatzes erwirtschaften.

Mit dem Verlauf des ersten Halbjahrs zeigt sich das Management jedoch insgesamt zufrieden. Während der Rest der Optikerbranche Absatzrückgänge hinnehmen musste, gingen bei Fielmann deutlich mehr Brillen über den Ladentisch. Halbjahresgewinn und Konzernumsatz legten daher leicht zu.

Mittelfristiges Ziel des Managements ist es, 50 Prozent Marktanteil in allen Regionen zu erreichen, in denen man tätig ist. Aus diesem Grund will der Konzern etwa 130 weitere Niederlassungen eröffnen. Zum 30. Juni betrieb die Optikerkette 665 Filialen. Das MDAX-Unternehmen will das Netz weiter ausbauen, Geschäfte vergrößern und künftig auch mit Gleitsichtgläsern, Kontaktlinsen, Sonnenbrillen und vor allem Hörgeräten Kasse machen. Der Hörgeräteumsatz in Deutschland insgesamt liegt laut Firmengründer Günther Fielmann bei rund 1,3 Milliarden Euro. Davon will er stärker profitieren und die Hör­geräteabteilungen von derzeit 74 auf mittelfristig 200 steigern.
Das risikoarme und weitgehend konjunkturunabhängige Geschäftsmodell ist in der aktuellen Bewertung mit einem KGV von über 20 ­bereits enthalten. Das durchschnitt­liche Kursziel der Analysten liegt denn auch bei rund 70 Euro — knapp unter dem aktuellen Kurs.

Charttechnisch im Seitwärtstrend
Seit Anfang 2011 läuft die Fielmann-Aktie in einer engen Spanne zwischen 68 und 80 Euro seitwärts. Ausflüge nach oben wurden ebenso vehement eingebremst wie Ausrutscher nach unten — eine Bewegung, die sich mit einem Discount­zertifikat der DZ BANK (ISIN: DE 000 DZ8 Q82 4) einfangen lässt.

Mit dem Papier ist eine Rendite von 10,9 Prozent oder 8,1 Prozent pro Jahr drin, wenn die Aktie im Dezember 2013 über dem Cap von 70 Euro notiert (Abstand: 3,4 Prozent). Verluste entstehen erst ab 63,10 Euro — das liegt unter dem zyklischen Verlaufstief aus dem Juni.

Nachrichten zu Fielmann AG

  • Relevant
  • Alle1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Fielmann AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
27.06.2016Fielmann accumulateequinet AG
24.05.2016Fielmann SellUBS AG
19.05.2016Fielmann SellUBS AG
13.05.2016Fielmann HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
11.05.2016Fielmann buyCommerzbank AG
27.06.2016Fielmann accumulateequinet AG
11.05.2016Fielmann buyCommerzbank AG
03.05.2016Fielmann kaufenDZ-Bank AG
22.04.2016Fielmann kaufenDZ-Bank AG
25.02.2016Fielmann kaufenDZ-Bank AG
13.05.2016Fielmann HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
04.05.2016Fielmann HoldHSBC
02.05.2016Fielmann HaltenIndependent Research GmbH
21.04.2016Fielmann NeutralOddo Seydler Bank AG
21.04.2016Fielmann HoldHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
24.05.2016Fielmann SellUBS AG
19.05.2016Fielmann SellUBS AG
04.07.2014Fielmann SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
02.05.2014Fielmann VerkaufenBankhaus Lampe KG
29.04.2014Fielmann UnderperformBNP PARIBAS
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Fielmann AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen

Heute im Fokus

DAX schließt in Grün -- Dow sehr fest -- Sägt Google mit neuem Produkt an Apples Thron? -- Ökonomen senken wegen Brexit deutsche Wachstumsprognosen -- Nike erhält weniger Bestellungen -- KUKA im Fokus

Wirecard steigt mit Zukauf in US-Markt ein. EU-27 beschließen nach Brexit "Nachdenkphase" bis September. EZB-Vizepräsident: Weitere Lockerung nur noch begrenzt möglich. Monsanto mit überraschend deutlichem Umsatz- und Gewinnrückgang. Bei adidas ist die Luft raus nach bisher starkem Jahr.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Bayer: Monsanto-Deal würde ein neues Burg­graben-Unter­nehmen ergeben!
Mit der Übernahme des US-Saatgutspezialisten Monsanto will Bayer im Agrarchemie-Geschäft den großen Wurf landen und zur weltweiten Nummer Eins aufsteigen. Der strategisch sinnvolle Megadeal ist allerdings mit großen Unsicherheiten behaftet. Lesen Sie in der neuen Ausgabe des Anleger­magazins, warum der Life-Science-Konzern dennoch einen näheren Blick wert ist.
So hoch sind die Bundesländer verschuldet
Welches ist das wertvollste Team?
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten

Umfrage

Nach dem Brexit-Votum der Briten werden in Europa Stimmen laut, die auch in anderen EU-Ländern Referenden über die Zugehörigkeit zur EU fordern. Sehen Sie unsere Zukunft in der EU?