Kurse + Charts + RealtimeNews + AnalysenFundamentalUnternehmenzugeh. WertpapiereAktion
Kurs + ChartChart (groß)NewsBilanz/GuVDividende/HVZertifikateDepot/Watchlist
Times + SalesChart-AnalyseAnalysenSchätzungenTermineOptionsscheinemyHome
BörsenplätzeChartvergleichKurszieleVergleichProfilKnock-OutsSenden/Drucken
OrderbuchRealtime StuttgartFundamentalanalyseRatingInsidertradesFondsInvestmentreport
HistorischRealtime PushmyNews im ForumAnleihen
Kaufen
Verkaufen

09.07.2012 10:30

Senden
KOLUMNE
HEBELPRODUKTEREPORT

Apple-Calls mit 63% Gewinn in einem Monat

Apple zu myNews hinzufügen Was ist das?


Apple-Aktie überwand die 600 USD-Marke

Vor einem Monat wurde hier ein Szenario erstellt, mit welchen Long-Hebelprodukten ein Kursanstieg der Apple-Aktie auf 600 USD optimiert werden könnte. Damals notierte die Aktie bei 571,72 USD. Mittlerweile wird die Apple-Aktie im Bereich von 606 USD gehandelt.

„Beispiele Call-Optionsscheine vom 8.6.12:

Der Vontobel-Call Optionsschein auf die Apple-Aktie mit Strike bei 580 USD, Bewertungstag 24.8.12, BV 0,1 ISIN: DE000VT4Z1R9, wurde beim Aktienkurs von 571,72 USD und dem Euro/USD-Wechselkurs von 1,25 USD mit 2,40 – 2,41 Euro gehandelt.

Steigert sich der Apple-Aktienkurs innerhalb des nächsten Monats kurzfristig wieder auf 600 USD, dann wird der Preis des Calls bei etwa 3,00 Euro (+24 Prozent) liegen.

Call-Optionsschein mit Strike bei 540 USD

Wer hingegen lieber auf einen etwas länger laufenden Call mit tieferem Strikepreis setzen möchte, könnte den DZ Bank-Call mit Basispreis bei 540 USD und dem Bewertungstag 21.9.12 ins Visier nehmen.

Beim vorliegenden Aktienkurs konnte der Call mit ISIN: DE000DZ70BA7, BV 0,1, mit 5,01 Euro erworben werden. Legt der Aktienkurs innerhalb des nächsten Monats auf 600 USD zu, so wird sich der Wert des Kaufoptionsscheines auf etwa 6,05 Euro (+21 Prozent) steigern. Tritt die Kurssteigerung erst innerhalb der nächsten zwei Monate ein, dann wird der Zeitwertverfall bereits seine Spuren im Veranlagungsergebnis hinterlassen. In diesem Fall müssen sich Anleger mit einem Ertrag von 10 Prozent begnügen, da der Schein dann nur mehr einen Preis von 5,51 Euro erzielen wird.“

Der Call mit Basispreis bei 580 USD wurde beim Aktienkurs von 606 USD mit 3,24 – 3,26 Euro (+34 Prozent) gehandelt. Mit dem 540er-Call konnten Anleger bislang einen Ertrag von 21 Prozent erzielen, da dieser nun mit 6,04 Euro verkauft werden kann.

„Beispiels Open End-Turbo-Call vom 8.6.12:

Der HSBC- Open End-Turbo-Call auf die Apple-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 525,1772 USD, BV 0,1, ISIN: DE000TB3AXC7 wurde unter den geschilderten Marktgegebenheiten mit 4,23 – 4,30 Euro zum Handel angeboten.

Legt der Kurs der Apple-Aktie in absehbarer Zeit auf 600 USD zu und verändert sich der Euro/USD-Wechselkurs nicht allzu stark, dann wird der Turbo-Call einen inneren Wert in Höhe von 5,98 Euro aufbauen, was einem Ertrag von 39 Prozent entspricht.“

Der handelbare Preis des Turbo-Calls legte bisher um 63 Prozent auf 7,02 – 07,09 Euro zu.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf der Apple-Aktie oder von Hebelprodukten auf die Apple-Aktie dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

HebelprodukteReport: Walter Kozubek ist Herausgeber des HebelprodukteReports. Dieser kostenlose PDF-Newsletter erscheint zwei Mal im Monat. Zusätzlich ist Herr Kozubek auch Herausgeber des ZertifikateReports, sowie einer der Betreiber des Internetratgebers www.geld.com

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die finanzen.net GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche au

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen
  • Relevant
    +
  • Alle
    +
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • Sprache:
  • Alle
  • DE
  • EN
  • Sortieren:
  • Datum
  • meistgelesen
Nachbörslich rund 8% höher
Gute iPhone-Verkäufe halten Apple auf Kurs - Aktiensplit angekündigt
Starke iPhone-Verkäufe haben Apple wieder Zuwächse bei Umsatz und Gewinn beschert. Der Konzern verkaufte 43,7 Millionen seiner Smartphones. » mehr
05:33 Uhr
Berichtssaison - iPhone-Verkäufe halten Apple auf Kurs (derStandard.at)
05:32 Uhr
ROUNDUP: Gute iPhone-Verkäufe halten Apple auf Kurs (dpa-afx)
05:00 Uhr
S&P 500 Breaks Winning Streak, but Apple and Amazon Are Big Winners (EN, MotleyFool)
04:53 Uhr
Dividenden und Aktienrückkäufe: Apple umgarnt seine Aktionäre (NZZ)
04:00 Uhr
Apple and Facebook Shine After Hours (EN, MotleyFool)
04:00 Uhr
Can Apple and Amazon Beat Netflix? (EN, MotleyFool)
03:05 Uhr
Apple Just Made Its Case to Join the Dow. Will Intel or Cisco Get the Boot? (EN, MotleyFool)
02:59 Uhr
Apple expands buybacks by $30 billion, OKs 7-for-1 stock split (Reuters Business)
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Apple Inc.

mehr
  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
10.04.14Apple buyDeutsche Bank AG
17.12.13Apple kaufenUBS AG
16.12.13Apple kaufenJefferies & Company Inc.
09.12.13Apple kaufenIndependent Research GmbH
03.12.13Apple kaufenUBS AG
10.04.14Apple buyDeutsche Bank AG
17.12.13Apple kaufenUBS AG
16.12.13Apple kaufenJefferies & Company Inc.
09.12.13Apple kaufenIndependent Research GmbH
03.12.13Apple kaufenUBS AG
24.09.13Apple haltenSociété Générale Group S.A. (SG)
13.09.13Apple haltenJefferies & Company Inc.
12.09.13Apple haltenMerrill Lynch & Co., Inc.
11.09.13Apple haltenJefferies & Company Inc.
25.07.13Apple haltenCitigroup Corp.
12.09.13Apple verkaufenJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
22.05.13Apple verkaufenJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
06.03.13Apple verkaufenJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
21.01.10Apple Teilgewinne realisierenDer Aktionär
31.03.09Apple underperformRBC Capital Markets
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Apple Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

Apple Inc.381,35
-0,80%
Apple Jahreschart

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

ANZEIGE

Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Albig hat mit einer Forderung nach einer Sonderabgabe für Straßen für Aufsehen gesorgt.
Wenn so endlich die deutschen Straßen und Brücken saniert werden, wäre eine solche Abgabe zu unterstützen.
Die Regierung sollte endlich lernen, mit den bestehenden Einnahmen auszukommen.
Eine solche Abgabe berücksichtig weder den Umfang der Straßennutzung noch die finanzielle Situation des einzelnen Autofahrers und wäre deshalb ungerecht.
Abstimmen