28.12.2012 10:22
Bewerten
 (17)

BMW-(Turbo)-Calls mit 130% Gewinn bei Kursanstieg auf 80€

HebelprodukteReport

Walter Kozubek
Rekordzahlen und positive Aussichten beflügeln den Aktienkurs
Wer vor exakt einem Jahr in BMW-Aktien investiert hat, erzielte bislang einen stattlichen Kursgewinn von knapp 43 Prozent. Nach einer Schwächephase im Mai und Juni 2012 bildete der Aktienkurs im Bereich von 55 Euro einen tragfähigen Boden aus. Seit Ende Oktober, als der Aktienkurs wieder die 60-Euro Marke überwand, kletterte der Aktienkurs im steilen Aufwärtstrend auf sein aktuelles Niveau von 73,98 Euro.

Die neuesten Meldungen über die Rekordabsatzzahlen im Jahr 2012 und die überaus optimistischen Zukunftsaussichten könnten dem Kurs der BMW-Aktie auch im kommenden Jahr Flügel verleihen. Mit Kurszielen zwischen 75 und 95 Euro wird die BMW-Aktie von der Mehrheit der Analysen zum Kauf empfohlen. Wenn sich der Kursanstieg der BMW-Aktie auch im nächsten Monat in unvermindertem Tempo fortsetzt, wie es im abgelaufenen Monat der Fall war, dann wird auch die 80-Euro Marke in Reichweite kommen. Risikofreudige BMW-Bullen könnten als kostengünstige Alternative zum direkten Aktieninvestment auf die nachfolgend präsentierten Long-Hebelprodukte setzen:

Beispiel Call-Optionsschein:

Der UBS-Call-Optionsschein auf die BMW-Aktie mit Basispreis bei 75 Euro, BV 0,1, ISIN: CH0140950665, fällig am 11.2.13, wurde beim Aktienkurs von 73,98 Euro mit 0,22 – 0,23 Euro zum Handel angeboten.

Legt der Kurs der BMW-Aktie innerhalb des nächsten Monats auf 80 Euro zu, dann wird sich der Preis des Optionsscheines auf 0,52 Euro (+126 Prozent) erhöhen.

Beispiel Turbo-Call:

Der ING-Open End Turbo-Call auf die BMW-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 70,09 Euro, BV 0,1, ISIN: DE000NG0DK24, wurde beim BMW-Kurs von 73,98 Euro mit 0,40 – 0,43 Euro gehandelt. Bei einem Kursanstieg auf 80 Euro wird sich der innere Wert des Turbo-Calls bei 0,99 Euro (+130 Prozent) befinden.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf der BMW-Aktie oder von Hebelprodukten auf die BMW-Aktie dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Walter Kozubek ist Herausgeber des ZertifikateReports und HebelprodukteReports. Die kostenlosen PDF-Newsletter erscheinen wöchentlich. Weitere Infos: www.zertifikatereport.de und www.hebelprodukte.de

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die finanzen.net GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu BMW AG

  • Relevant+
  • Alle+
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu BMW AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
25.02.2015BMW UnderperformCredit Suisse Group
25.02.2015BMW HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
16.02.2015BMW overweightJP Morgan Chase & Co.
11.02.2015BMW overweightMorgan Stanley
10.02.2015BMW VerkaufenIndependent Research GmbH
16.02.2015BMW overweightJP Morgan Chase & Co.
11.02.2015BMW overweightMorgan Stanley
04.02.2015BMW overweightMorgan Stanley
03.02.2015BMW buyWarburg Research
30.01.2015BMW buyDeutsche Bank AG
25.02.2015BMW HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
04.02.2015BMW NeutralHSBC
03.02.2015BMW NeutralMerrill Lynch & Co., Inc.
03.02.2015BMW HoldKepler Cheuvreux
20.01.2015BMW NeutralUBS AG
25.02.2015BMW UnderperformCredit Suisse Group
10.02.2015BMW VerkaufenIndependent Research GmbH
27.01.2015BMW UnderperformBNP PARIBAS
27.01.2015BMW SellGoldman Sachs Group Inc.
14.01.2015BMW UnderperformBNP PARIBAS
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für BMW AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr BMW AG Analysen

Heute im Fokus

DAX schließt nach Rekord deutlich schwächer -- US-Börsen schließen rot -- Heidelberger Druck nach Zukauf an SDAX-Spitze -- Ukraine: Notenbank hebt Leitzins drastisch an -- Apple, RWE, Merck im Fokus

US-Automarkt verliert im Februar etwas an Fahrt. Dänemarks Notenbank kämpft mit massiven Interventionen gegen Kronen-Aufwertung. Air Berlin kündigt Umbau und Billigtarif an. BMW-Chef kündigt weiteren Absatzrekord in 2015 an. Schweizer Wirtschaft wächst Ende 2014 doppelt so stark wie erwartet. Deutsche Finanzexperten halten Grexit für immer wahrscheinlicher.
Wer besitzt wieviel Vermögen?

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Unternehmen werden die meisten Jobs streichen

Umfrage

Die EU will den Verbrauch von Plastiktüten begrenzen. Unterstützen Sie solche Pläne?