25.03.2013 12:57
Bewerten
(15)

Nokia-Inline Optionsscheine mit 119% Renditepotenzial

HebelprodukteReport: Nokia-Inline Optionsscheine mit 119% Renditepotenzial | Nachricht | finanzen.net
HebelprodukteReport
Walter Kozubek
DRUCKEN
Spekulatives Seitwärtsinvestment für risikobereite Anleger
Wegen ihrer hohen Schwankungsbereitschaft bietet ein Investment in die Nokia-Aktie für Risiko freudige Anleger enorme Gewinnchancen. Mit zahlreichen Put- und Call-Optionsscheinen und KO-Produkten können Anleger ihre positiven und negativen Markterwartungen über den zukünftigen Kursverlauf der Nokia-Aktie mit Hebelwirkung umsetzen.

Seit etwa einem Monat hält sich der Aktienkurs (mit leichtem Abwärtstrend) innerhalb einer Bandbreite von 2,50 bis 3 Euro auf. Spekulativ eingestellte Anleger mit der Marktmeinung, dass der Kurs der Nokia-Aktie in den nächsten Monaten eher seitwärts laufen wird, können mit Inline-Optionsscheinen – sofern die Markterwartung eintritt – sehr hohe prozentuelle Gewinne erwirtschaften.

Kurz zur Funktionsweise von Inline-Optionsscheinen: Inline-Optionsscheine verfügen über eine Untere und eine Obere Schwelle. Wenn der Kurs des Basiswertes bis zum finalen Bewertungstag des Inline-Optionsscheines keine der beiden Schwellen erreicht oder durchkreuzt, dann wird der Optionsschein am Laufzeitende mit 10 Euro zurückbezahlt. Wird hingegen eine der beiden Schwellen berührt, dann wird dies zur nahezu wertlosen Ausbuchung des Optionsscheines führen, da die Scheine in diesem Fall vom Emittenten mit 0,001Euro zurückgenommen werden.

Spekulative Seitwärtschancen

Der Inline-Optionsschein auf die Nokia-Aktie mit Unterer Schwelle bei 2,05 Euro, Oberer Schwelle bei 3,70 Euro, Bewertungstag 20.9.13, ISIN: DE000SG30RA5, wurde beim Aktienkurs von 2,58 Euro mit 4,36 – 4,56 Euro gehandelt.

Wenn der Kurs der Nokia-Aktie bis zum Bewertungstag permanent innerhalb der Bandbreite von 2,05 und 3,70 Euro verbleibt, dann wird der Schein am 27.9.13 mit 10 Euro zurückbezahlt. Somit können Anleger mit diesem Schein innerhalb der nächsten sechs Monate einen Ertrag von 119 Prozent erwirtschaften, wenn der Aktienkurs niemals um 21 Prozent auf 2,05 Euro fällt oder um 43 Prozent auf 3,70 Euro steigt.

Wer hingegen davon ausgeht, dass der Kursverlauf der Nokia-Aktie innerhalb eines knappen Jahres niemals die Bandbreite von 1,40 bis 4,10 Euro verlassen wird, könnte den Online-Optionsschein mit den genannten Barrieren, Bewertungstag 21.3.14, ISIN: DE000SG30RD9 einsetzen.

Beim Nokia-Kurs von 2,64 Euro konnte der Inline-Optionsschein mit 6,64 – 6,84 Euro gehandelt werden. Somit ermöglicht dieser Schein einen Ertrag in Höhe von 45 Prozent, wenn der Nokia-Aktienkurs während der Laufzeit des Scheines nicht um 46 Prozent nachgibt oder um 59 Prozent ansteigt.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf der Nokia-Aktie oder von Hebelprodukten auf die Nokia-Aktie dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Walter Kozubek ist Herausgeber des ZertifikateReports und HebelprodukteReports. Die kostenlosen PDF-Newsletter erscheinen wöchentlich. Weitere Infos: www.zertifikatereport.de und www.hebelprodukte.de

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die finanzen.net GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus

Nachrichten zu Nokia Oyj (Nokia Corp.)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Nokia Oyj (Nokia Corp.)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
16.10.2017Nokia NeutralCitigroup Corp.
12.10.2017Nokia buyUBS AG
12.10.2017Nokia buyGoldman Sachs Group Inc.
10.10.2017Nokia buyUBS AG
05.10.2017Nokia overweightMorgan Stanley
12.10.2017Nokia buyUBS AG
12.10.2017Nokia buyGoldman Sachs Group Inc.
10.10.2017Nokia buyUBS AG
05.10.2017Nokia overweightMorgan Stanley
27.09.2017Nokia buySociété Générale Group S.A. (SG)
16.10.2017Nokia NeutralCitigroup Corp.
09.06.2017Nokia NeutralCitigroup Corp.
12.05.2017Nokia HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
28.04.2017Nokia NeutralBNP PARIBAS
02.02.2017Nokia Equal-WeightMorgan Stanley
22.09.2017Nokia UnderperformBNP PARIBAS
15.04.2015Nokia VerkaufenIndependent Research GmbH
14.04.2015Nokia SellS&P Capital IQ
14.04.2015Nokia UnderperformBernstein Research
06.03.2015Nokia VerkaufenIndependent Research GmbH

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Nokia Oyj (Nokia Corp.) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Heute im Fokus

DAX schließt kaum bewegt -- Dow geht fest aus dem Handel -- Morgan Stanley steigert Gewinn -- Nach Rekordhoch: Droht der Bitcoin-Crash? -- Infineon, Airbus, Netflix, Sartorius im Fokus

Goldman Sachs erzielt überraschend mehr Gewinn. Warum Russlands geplanter Krypto-Rubel gar keine Kryptowährung ist. J&J-Aktie: Johnson & Johnson hebt nach gutem Quartal Prognose an. Merlin Entertainment-Aktie bricht wegen Ausblick ein.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Vier Gewinneraktien der Autorevolution

Auf der diesjährigen IAA in Frankfurt wurde deutlich: Die Elektromobilität ist nicht mehr aufzuhalten. Alle großen Automobilhersteller stellen ihre Produktionslinien um. Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, welche vier Aktien durch autonomes Fahren und Elektromobilität auf der Gewinnerseite stehen könnten.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Top-Rankings

KW 41: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 41: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Siebenstelliges Jahresgehalt
In diesen Bundesländern leben die Bestverdiener

Umfrage

Die CDU hat rund zwei Prozentpunkte bei der Niedersachsen-Wahl verloren. Nun fordern Konservative Merkels Rücktritt. Was halten Sie davon?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Bitcoin Group SEA1TNV9
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
BYD Co. Ltd.A0M4W9
CommerzbankCBK100
Infineon AG623100
Apple Inc.865985
GeelyA0CACX
E.ON SEENAG99
EVOTEC AG566480
Netflix Inc.552484
Allianz840400
Amazon906866
Nordex AGA0D655