13.02.2013 14:00
Bewerten
 (4)

39 Prozent p.a. mit Nokia

Ingmar Königshofen Kolumne

Ingmar Königshofen
Eine attraktive Renditechance von 39 Prozent p.a. bringt das heute vorgestellte Bonus Cap Zertifikat auf den finnischen Handy-Hersteller Nokia mit.
Bei einem schützenden Sicherheitspuffer von 22 Prozent und einer kurzen Restlaufzeit bis Mitte Juni erscheint dieses Zertifikat für uns als interessant.

Neben Telefonen stellt das 1967 gegründete Unternehmen diverse Endprodukte in den Bereichen Musik, Navigation, Video, Fernsehen, Fotografie und Telekommunikation her. Von 1998 bis 2012 war Nokia weltweit führender Hersteller von Handys. Aufgrund der starken Konkurrenz von Samsung und Apple bei den so genannten Smartphones verloren die Finnen jedoch ihre führende Stellung. Im Gegensatz zu den mit den Betriebssystemen Android (Samsung) und iOS (Apple) ausgerüsteten Konkurrenten beherrscht Nokia die Verkäufe bei Windows-Phones. Von dieser noch exklusiven Zusammenarbeit profitiert das Unternehmen. Mehr als drei Viertel aller mit Windows betriebenen Smartphones stellt Nokia derzeit her.

Barriere bei 2,40 Euro

Die Aktie von Nokia bewegt sich aktuell in einem mittelfristigen Aufwärtstrend, der auf seiner Unterseite bei 2,60 Euro verläuft. Eine signifikante Unterstützung bietet die in den letzten Monaten mehrmals getestete Marke von 2,80 Euro. Die bei 2,33 Euro verlaufende 200-Tage-Linie ist gerade dabei, nach oben einzudrehen und sich mit den genannten Haltepunkten zu einer markanten Unterstützungszone zu verbinden. Das Bonus Cap Zertifikat mit der WKN DX4WB9 ist mit einer Barriere bei 2,40 Euro und einer Laufzeit bis 21.06.2013 ausgestattet. Bei Scoach in Frankfurt notiert das Zertifikat aktuell bei 3,24 Euro (Briefkurs). Kann sich die Aktie von Nokia bis einschließlich 21. Juni stets über der Barriere bei 2,40 Euro behaupten, lässt sich eine Bonusrendite von 14,20% beziehungsweise von 38,96% per annum erzielen. Der Bonuslevel entspricht dem Cap und liegt bei 3,70 Euro. Der Sicherheitspuffer beträgt 21,80%. Fällt sie nachhaltig unter ihren Aufwärtstrend, sollte ein vorzeitiger Ausstieg in Erwägung gezogen werden.

Tageschart Nokia (in Euro)

Interessenkonflikt
Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.
Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss:
Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group gestattet.

Es gelten die AGB und die Datenschutzrechtlichen Hinweise auf www.boerse-daily.de.

Ingmar Königshofen ist Geschäftsführer bei der FSG Financial Services Group, welche unter anderem das Portal Boerse-Daily.de betreibt. Dort werden mehrmals täglich top-aktuelle Analysen zu DAX, US-Indizes sowie zu besonders attraktiven Einzelwerten veröffentlicht.

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die finanzen.net GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Nachrichten zu Nokia Oyj (Nokia Corp.)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Nokia Oyj (Nokia Corp.)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
28.06.2016Nokia NeutralGoldman Sachs Group Inc.
10.06.2016Nokia overweightJP Morgan Chase & Co.
24.05.2016Nokia NeutralGoldman Sachs Group Inc.
23.05.2016Nokia NeutralGoldman Sachs Group Inc.
20.05.2016Nokia buyDeutsche Bank AG
10.06.2016Nokia overweightJP Morgan Chase & Co.
20.05.2016Nokia buyDeutsche Bank AG
19.05.2016Nokia OutperformBNP PARIBAS
19.05.2016Nokia buyUBS AG
18.05.2016Nokia overweightBarclays Capital
28.06.2016Nokia NeutralGoldman Sachs Group Inc.
24.05.2016Nokia NeutralGoldman Sachs Group Inc.
23.05.2016Nokia NeutralGoldman Sachs Group Inc.
11.05.2016Nokia HaltenIndependent Research GmbH
03.05.2016Nokia Equal-WeightMorgan Stanley
15.04.2015Nokia VerkaufenIndependent Research GmbH
14.04.2015Nokia SellS&P Capital IQ
14.04.2015Nokia UnderperformBernstein Research
06.03.2015Nokia VerkaufenIndependent Research GmbH
15.11.2014Nokia SellS&P Capital IQ
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Nokia Oyj (Nokia Corp.) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen

Heute im Fokus

DAX schließt in Grün -- Sägt Google mit neuem Produkt an Apples Thron? -- Ökonomen senken wegen Brexit deutsche Wachstumsprognosen -- Nike erhält weniger Bestellungen -- KUKA im Fokus

EU-27 beschließen nach Brexit "Nachdenkphase" bis September. EZB-Vizepräsident: Weitere Lockerung nur noch begrenzt möglich. Monsanto mit überraschend deutlichem Umsatz- und Gewinnrückgang. Bei adidas ist die Luft raus nach bisher starkem Jahr. Ex-VW-Patriarch Piëch lässt Porsche-SE-Hauptversammlung sausen.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Bayer: Monsanto-Deal würde ein neues Burg­graben-Unter­nehmen ergeben!
Mit der Übernahme des US-Saatgutspezialisten Monsanto will Bayer im Agrarchemie-Geschäft den großen Wurf landen und zur weltweiten Nummer Eins aufsteigen. Der strategisch sinnvolle Megadeal ist allerdings mit großen Unsicherheiten behaftet. Lesen Sie in der neuen Ausgabe des Anleger­magazins, warum der Life-Science-Konzern dennoch einen näheren Blick wert ist.
So hoch sind die Bundesländer verschuldet
Welches ist das wertvollste Team?
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten

Umfrage

Nach dem Brexit-Votum der Briten werden in Europa Stimmen laut, die auch in anderen EU-Ländern Referenden über die Zugehörigkeit zur EU fordern. Sehen Sie unsere Zukunft in der EU?