12.12.2012 15:32
Bewerten
(0)

Alcatel-Lucent: 44 Prozent p.a. und 30 Prozent Puffer

Ingmar Königshofen-Kolumne: Alcatel-Lucent: 44 Prozent p.a. und 30 Prozent Puffer | Nachricht | finanzen.net
Ingmar Königshofen Kolumne
Ingmar Königshofen
In dieser Woche haben wir ein interessantes Bonus Cap Zertifikat auf Alcatel-Lucent entdeckt.
Das Zertifikat stellt eine schöne Seitwärtsrendite von 44% Prozent in Aussicht und bietet Anlegern zudem einen satten Sicherheitspuffer von mehr als 30%.

Alcatel-Lucent ist einer der weltweit führenden Hersteller und Anbieter im Bereich Telekommunikations- und Netzwerkausrüstung. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Paris ist in Amerika, dem asiatisch-pazifischen Raum sowie Europa, dem Mittleren Osten und Afrika tätig. Mit einer Börsenbewertung unter Buchwert scheint die Aktie von Alcatel-Lucent auf den ersten Blick günstig gepreist. Allerdings muss an dieser Stelle erwähnt werden, dass die finanzielle Situation des Unternehmens als angespannt gilt. Die Analysten der Deutschen Bank haben das Kursziel für Alcatel-Lucent jüngst zwar von 0,75 auf 1,00 Euro angehoben. Angesichts des anhaltenden Liquiditätsschwunds und der angespannten Bilanz seien Anleger verständlicherweise beunruhigt über die Cash-Situation des Netzwerksausrüsters. Die vom Management geplanten Anteilsverkäufe und andere Maßnahmen zur Bilanzstärkung könnten der Aktie aber kurzfristig Aufwärtspotenzial eröffnen, meinen die Analysten.

Alcatel Lucent (Tageschart in Euro):

Laufzeit lediglich 13 Wochen!

In charttechnischer Hinsicht bewegt sich die Aktie von Alcatel-Lucent seit Oktober in einem kurzfristigen Aufwärtstrendkanal, dessen untere Begrenzungslinie bei 0,82 Euro verläuft. Das Allzeittief der Aktie findet sich bei 0,71 Euro. Das Bonus Cap Zertifikat mit der WKN SG3FG5 ist mit einer Barriere bei 0,60 Euro und einer Laufzeit bis zum 15. März 2013 ausgestattet. Das heißt: Fällt die Aktie von Alcatel-Lucent bis zum 15. März 2013 weder auf noch unter 0,60 Euro, kann eine Bonus-Rendite von 11,11% beziehungsweise von 43,68% per annum erzielt werden. Der Bonus-Level, welcher dem Cap entspricht, liegt demzufolge bei 1,00 Euro. Der Sicherheitspuffer beträgt stattliche 30,48%. Fällt die Aktie wider Erwarten nachhaltig unter das eben erwähnte Allzeittief fallen, sollte ein vorzeitiger Ausstieg aus dem Zertifikat überdacht werden.






Interessenkonflikt
Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.
Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss:
Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group gestattet.

Es gelten die AGB und die Datenschutzrechtlichen Hinweise auf www.boerse-daily.de.

Ingmar Königshofen ist Geschäftsführer bei der FSG Financial Services Group, welche unter anderem das Portal Boerse-Daily.de betreibt. Dort werden mehrmals täglich top-aktuelle Analysen zu DAX, US-Indizes sowie zu besonders attraktiven Einzelwerten veröffentlicht.

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die finanzen.net GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Nachrichten zu Nokia Oyj (Nokia Corp.)

  • Relevant
  • Alle
    2
  • vom Unternehmen
    1
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Nokia Oyj (Nokia Corp.)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
12:21 UhrNokia buyUBS AG
09:36 UhrNokia OutperformCredit Suisse Group
27.07.2017Nokia buyUBS AG
24.07.2017Nokia overweightJP Morgan Chase & Co.
13.07.2017Nokia buyGoldman Sachs Group Inc.
12:21 UhrNokia buyUBS AG
09:36 UhrNokia OutperformCredit Suisse Group
27.07.2017Nokia buyUBS AG
24.07.2017Nokia overweightJP Morgan Chase & Co.
13.07.2017Nokia buyGoldman Sachs Group Inc.
09.06.2017Nokia NeutralCitigroup Corp.
12.05.2017Nokia HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
28.04.2017Nokia NeutralBNP PARIBAS
02.02.2017Nokia Equal-WeightMorgan Stanley
10.10.2016Nokia Equal-WeightMorgan Stanley
15.04.2015Nokia VerkaufenIndependent Research GmbH
14.04.2015Nokia SellS&P Capital IQ
14.04.2015Nokia UnderperformBernstein Research
06.03.2015Nokia VerkaufenIndependent Research GmbH
15.11.2014Nokia SellS&P Capital IQ

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Nokia Oyj (Nokia Corp.) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Heute im Fokus

DAX mit Verlusten -- adidas verdoppelt Gewinnprognose - Aktie schießt hoch -- Linde bestätigt Jahresziel -- Amazon-Gewinn bricht ein -- Credit Suisse, BNP Paribas, UBS im Fokus

Inflation in Japan stabilisiert sich auf niedrigem Niveau weiter. Siltronic steigert Gewinn deutlich - Erhöhte Prognose bekräftigt. Santander verdient wie erwartet deutlich mehr. Nemetschek bleibt beim Ergebnisausblick vorsichtig. Intel verdoppelt Gewinn - Jahresziele angehoben.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die Top 5 der Medizin- und Pharmakonzerne mit großen Wachstumschancen!

Aktien aus dem Medizin- und Pharmabereich gehören neben den hochtechnologischen Konzernen wohl zu den schwierigsten Wertpapieren, die man an der Börse spielen kann. Die meisten Unternehmen, die auf diesem Feld unterwegs sind, bleiben über Jahre hin unprofitabel. Wir stellen im aktuellen Anlegermagazin fünf Aktien vor, bei denen große Wachstumschancen lauern könnten.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Top-Rankings

KW 29: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Der CEO von Allianz, BMW oder doch Daimler?
Diese Manager lieben die Deutschen
KW 29: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Wenn morgen Bundestagswahl wäre, wen würden Sie wählen?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln

Willkommen bei finanzen.net Brokerage

Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus finanzen.net!

Weitere Informationen finden Sie hier.

Jetzt informieren


Sie haben bereits ein Depot? Dann verknüpfen Sie es jetzt mit Ihrem finanzen.net-Account!

Jetzt mit finanzen.net-Account verknüpfen

Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Daimler AG710000
adidas AGA1EWWW
Amazon906866
Deutsche Bank AG514000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
CommerzbankCBK100
Porsche Holding SE VzPAH003
BMW AG519000
BASFBASF11
Nordex AGA0D655
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
Allianz840400
Facebook Inc.A1JWVX
E.ON SEENAG99