24.07.2012 15:19
Bewerten
 (2)

Exotic - Bayer: Kurspuffer von jeweils 19% ermöglichen mehr als 11% Performance!

Die Bayer-Aktie konnte zuletzt bei etwa 60,50 Euro ein neues Allzeithoch markieren und damit ihre enorme relative Stärke demonstrieren.
Mit dem jüngsten Rücksetzer haben sich die Notierungen wieder dem vormaligen Widerstandsniveau angenähert, das jetzt als Unterstützung dient. Der vielbeachtete 200-Tage-Durchschnitt zeigt deutlich gen Norden, so dass sich der Aufwärtstrend weiter fortsetzen sollte. Erst ein Schlusskurs von 50,20 Euro oder tiefer könnte das positive Chartbild zum Kippen bringen.

19%ige Kurspuffer lassen eine Performance von mehr als 11% erwarten

Wer jetzt darauf setzt, dass sich die Aktie von Bayer bis einschließlich 21. September 2012 innerhalb der betreffenden Kursschwellen bewegt, kann eine maximale Performance von gut 11% erzielen, was eine Rendite p.a. von rund 75% entspricht. Bis zu den beiden Kursschwellen haben die Notierungen „Luft“ von etwa 19%, was bei der überschaubaren Restlaufzeit von nicht einmal 2 Monaten für einen Einstieg in diesen exotischen Optionsschein spricht. Frühestens bei einem Schlusskurs von 50,20 Euro und tiefer oder aber wenn die Aktie mit einem Kurs oberhalb von 65 Euro aus dem Handel geht, sollte man – zumindest anfangs – über einen Ausstieg nachdenken.

Tageschart Bayer (in Euro)

Kennzahlen Inline-Optionsschein: WKN: SG2ZQN – ISIN: DE000SG2ZQN3 Akt. Kurs: 9,00 Euro Maximaler Auszahlungsbetrag: 10 Euro Oberes KO-Level: 68,00 Euro Unteres KO-Level: 46,00 Euro Maximale Performance: 11,11% Rendite p.a.: +77,66% Finaler Bewertungstag: 21.09.2012

Ingmar Königshofen ist Geschäftsführer bei der FSG Financial Services Group, welche unter anderem das Portal Boerse-Daily.de betreibt. Dort werden mehrmals täglich top-aktuelle Analysen zu DAX, US-Indizes sowie zu besonders attraktiven Einzelwerten veröffentlicht.

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Bayer

  • Relevant1
  • Alle1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

RSS Feed

Analysen zu Bayer

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
25.11.2014Bayer NeutralBNP PARIBAS
25.11.2014Bayer buyCommerzbank AG
21.11.2014Bayer buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
21.11.2014Bayer OutperformBernstein Research
13.11.2014Bayer overweightJP Morgan Chase & Co.
25.11.2014Bayer buyCommerzbank AG
21.11.2014Bayer buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
21.11.2014Bayer OutperformBernstein Research
13.11.2014Bayer overweightJP Morgan Chase & Co.
13.11.2014Bayer buyUBS AG
25.11.2014Bayer NeutralBNP PARIBAS
31.10.2014Bayer HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
31.10.2014Bayer HaltenIndependent Research GmbH
30.10.2014Bayer HoldKepler Cheuvreux
30.10.2014Bayer HoldWarburg Research
30.07.2014Bayer SellSociété Générale Group S.A. (SG)
27.05.2014Bayer SellSociété Générale Group S.A. (SG)
07.05.2014Bayer SellSociété Générale Group S.A. (SG)
29.04.2014Bayer SellSociété Générale Group S.A. (SG)
28.04.2014Bayer VerkaufenDZ-Bank AG
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Bayer nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Heute im Fokus

DAX fester -- Wall Street geschlossen -- Deutsche Bank dampft Handel mit Gold und Silber ein -- Aufspaltungsforderung - Was Europa von Google will -- Infineon, BASF, Amazon, Google im Fokus

Draghi: EZB zu weiteren Maßnahmen bereit. Inflation in Deutschland weiter im Sinkflug. GfK-Konsumklima hellt sich auf. Misstrauensvotum gegen Juncker im Europaparlament gescheitert. GoPro entwickelt eigene Drohnen. Daimler streicht in Mannheim bis 2021 rund 500 Stellen.
20 Dinge, die man für 561 Milliarden Euro kaufen könnte

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Wenn Zukunft Gegenwart wird

Umfrage

Der milliardenschwere "Soli" soll nach dem Willen von Rot-Grün ab dem Jahr 2020 auch den Ländern und Kommunen im Westen Deutschlands zugutekommen. Was halten Sie von diesem Vorhaben?

Anzeige