20.02.2013 12:09
Bewerten
 (0)

Deutsche Börse: JV Scoach steht vor Beendigung

Koopvertrag vor Auflösung
Die gemeinsame Handelsplattform von SIX und der Deutschen Börse für strukturierte Produkte in der Schweiz und in Deutschland steht nach einer Kündigung des Kooperationsvertrages durch SIX vor der Auflösung.
Mit der Kündigung des Kooperationsvertrages wird das Joint-Venture zum 30. Juni 2013 beendet. Die eingebrachten Märkte gehen an die Muttergesellschaften zurück.

SIX Swiss Exchange ist eine der wichtigsten regulierten Börsen Europas und führend im Life-Science-Bereich. Mit Beteiligungen an Scoach, STOXX, Swiss Fund Data und Indexium betreibt SIX Swiss Exchange erfolgreiche Joint Ventures zugunsten sämtlicher Finanzmarktakteure.

Zur Gruppe Deutsche Börse zählen die Deutsche Börse AG, ein DAX-Unternehmen, sowie ihre hundertprozentigen Tochtergesellschaften Clearstream International S.A. und Eurex Zürich AG. Zur Produktpalette von Eurex gehören die International Securities Exchange (ISE, eine der führenden US-Optionsbörsen), die European Energy Exchange (EEX) sowie die ECNs Eurex Repo und Eurex Bonds, die das Angebot von Eurex im Handel mit Repos und Anleihen abrunden. Die Geschäftsaktivitäten im Bereich Geldmarkt und Marktdaten werden als Geschäftsbereiche der Deutsche Börse AG geführt.

Bildquellen: Deutsche Börse AG
Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Deutsche Börse AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Deutsche Börse AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
11.03.2015Deutsche Börse buyWarburg Research
03.03.2015Deutsche Börse ReduceKepler Cheuvreux
03.03.2015Deutsche Börse Holdequinet AG
24.02.2015Deutsche Börse buyWarburg Research
23.02.2015Deutsche Börse overweightHSBC
11.03.2015Deutsche Börse buyWarburg Research
24.02.2015Deutsche Börse buyWarburg Research
23.02.2015Deutsche Börse overweightHSBC
19.02.2015Deutsche Börse KaufDZ-Bank AG
19.02.2015Deutsche Börse buyCitigroup Corp.
03.03.2015Deutsche Börse Holdequinet AG
20.02.2015Deutsche Börse HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
20.02.2015Deutsche Börse HoldS&P Capital IQ
19.02.2015Deutsche Börse Equal-WeightMorgan Stanley
19.02.2015Deutsche Börse NeutralGoldman Sachs Group Inc.
03.03.2015Deutsche Börse ReduceKepler Cheuvreux
20.02.2015Deutsche Börse UnderweightBarclays Capital
20.02.2015Deutsche Börse ReduceKepler Cheuvreux
19.02.2015Deutsche Börse ReduceKepler Cheuvreux
19.02.2015Deutsche Börse VerkaufenIndependent Research GmbH
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Börse AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Deutsche Börse AG Analysen

Heute im Fokus

DAX schließt in Grün -- Staatsanwaltschaft: Germanwings-Co-Pilot verheimlichte Erkrankung -- Varoufakis dementiert Rücktrittsgerüchte -- Apple, Air Berlin im Fokus

Griechische Regierungskreise: Können Schulden bald nicht mehr zahlen. Dürr-Aktionäre erhalten mehr Dividende. Griechische Reformliste fertig - Sitzung am Abend in Brüssel. Dow Chemical spaltet Großteil seines Chlor-Alkali-Geschäfts ab. Blackberry schafft schwarze Quartalszahlen - Umsatz sinkt weiter.
Welches ist das erfolgreichste Geschäftsfeld von Apple?

In diesen Ländern finden Sie leicht Arbeit!

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Umfrage

Berichte über Probleme im Zusammenhang mit der Einführung des Mindestlohns hält Nordrhein-Westfalens Ministerpräsidentin Hannelore Kraft für aufgebauscht. Wie stehen Sie zu diesem Thema.