21.06.2013 17:00
Bewerten
 (33)

Hebelzertifikate für Goldskeptiker

Hebelzertifikate für Goldskeptiker
Mini-Short-Zerti­fikat
Der Goldpreis befindet sich im Sinkflug. Dreht die US-Notenbank Fed den Geldhahn zu, ist das Edelmetall als Inflationsschutz weniger gefragt.
€uro am Sonntag

Für risikobereite Anleger, die gehebelt auf einen fallenden Goldpreis setzen wollen, bietet die Royal Bank of Scotland (RBS) ein endlos laufendes Mini-Short-Zerti­fikat auf das Edelmetall an (ISIN: DE000AA7GA67).
Der Hebel liegt bei 5,46. Die Stop-Loss-Barriere bei 1511 Dollar ist derzeit rund 15 Prozent entfernt.

Fallende Kurse von Goldminenwerten können Anleger mit dem Mini-Short-Zertifikat auf den NYSE Arca Gold Bugs (ISIN: DE000AA7PVG3) hebeln. Der Abstand zur Stop-Loss-Marke bei 268 Dollar beträgt hier rund 15 Prozent, der Hebel liegt bei 3,49.

Für beide Scheine gilt: Werden die Barrieren verletzt, drohen dem Anleger sehr hohe Verluste. (Redaktion Euro am Sonntag)

Bildquellen: pixto / Shutterstock.com
Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Heute im Fokus

DAX schließt über 2 Prozent fester -- Staatsschulden: Ukraine verkauft massenweise Gold -- US-Börsen schließen im Plus -- Chinas Notenbank senkt überraschend Leitzinsen -- Alibaba im Fokus

GDL und Bahn verhandeln weiter. Megafusion in der britischen Versicherungsbranche. Angebot an Hawesko-Aktionäre jetzt offiziell. RBS besteht Stresstest trotz Rechenfehler. Burger King schaltet im Streit um Filialen Gericht ein. Porsche vermietet seine Sportwagen künftig auch. Deutsche-Bank-CFO empfiehlt Alternative zum Sparbuch.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Das sind Deutschlands Global Player

träger

Umfrage

Der Gesetzentwurf zur Frauenquote in den Führungsetagen von Unternehmen stößt in der Union auf wachsenden Widerstand. Wie stehen Sie zu diesem Thema?

Anzeige