21.06.2013 17:00
Bewerten
 (33)

Hebelzertifikate für Goldskeptiker

Hebelzertifikate für Goldskeptiker
Mini-Short-Zerti­fikat
Der Goldpreis befindet sich im Sinkflug. Dreht die US-Notenbank Fed den Geldhahn zu, ist das Edelmetall als Inflationsschutz weniger gefragt.
€uro am Sonntag

Für risikobereite Anleger, die gehebelt auf einen fallenden Goldpreis setzen wollen, bietet die Royal Bank of Scotland (RBS) ein endlos laufendes Mini-Short-Zerti­fikat auf das Edelmetall an (ISIN: DE000AA7GA67).
Der Hebel liegt bei 5,46. Die Stop-Loss-Barriere bei 1511 Dollar ist derzeit rund 15 Prozent entfernt.

Fallende Kurse von Goldminenwerten können Anleger mit dem Mini-Short-Zertifikat auf den NYSE Arca Gold Bugs (ISIN: DE000AA7PVG3) hebeln. Der Abstand zur Stop-Loss-Marke bei 268 Dollar beträgt hier rund 15 Prozent, der Hebel liegt bei 3,49.

Für beide Scheine gilt: Werden die Barrieren verletzt, drohen dem Anleger sehr hohe Verluste. (Redaktion Euro am Sonntag)

Bildquellen: pixto / Shutterstock.com, Lisa S. / Shutterstock.com

Heute im Fokus

DAX schließt mit kräftigem Verlust -- Dow im Plus -- Sondergipfel hat begonnen -- Kein neues Sparkonzept aus Griechenland -- ProSieben, Axel Springer, Airbus, Samsung im Fokus

Tsipras will Übergangsfinanzierung durch Gläubiger. Eurogruppe will laut Tsakalotos Athen neue Chance geben. Deutsche Bank findet Postbank-Aktionäre mit 35,05 Euro pro Stück ab. Börsengang soll German Startups Group 62 Millionen Euro bringen. Fitch: Griechen rutschen von Peripherie zum Ausgang. SGL stellt Stammgeschäft neu auf.
Wer waren die Aktienstars des deutschen Technologieindex?

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Griechenlands Finanzminister Varoufakis tritt zurück. Glauben Sie, dass nun eine Einigung im Schuldenstreit näher rückt?