08.09.2013 07:00
Bewerten
 (0)

Discountzertifikate: Risikofreude auf Zweijahrestief

Optimismus sinkt
Defensiv agierten Zertifikateanleger im August. Das ist das Ergebnis der jüngsten Auswertung des UBS-Investor-Sentiment-Index.
€uro am Sonntag

Dieser misst die Risikobereitschaft der Käufer von Discountzertifikaten. Der durchschnittlich gewählte Cap lag im August 21 Prozent unter dem DAX-Stand. Das war der niedrigste Wert seit Oktober 2011.

Im Juli war der Optimismus noch viel höher — Anleger wählten die Obergrenze 13,74 Prozent tiefer als das deutsche Aktienbarometer. Seit Jahresbeginn stand der Cap im Mittel 13,3 Prozent unter dem Index. Mitte August erreichte die Furcht ihren Höhepunkt. Um 27,14 Prozent befand sich die Obergrenze unter dem DAX. Zum Monatsende stieg die Risikofreude wieder deutlich an — nur noch 7,37 lag der Cap tiefer als der DAX. Offenbar gehen die Investoren wieder von anziehenden Kursen aus. (Redaktion Euro am Sonntag)

Bildquellen: Andy Dean Photography / Shutterstock.com
Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Heute im Fokus

DAX schließt mit kräftigem Gewinn -- Dow Jones mit neuem Rekord -- Apple startet Verkauf der neuen iPhones - Ukraine bittet USA um Waffen -- Zalando will aus eigener Kraft wachsen -- Apple im Fokus

Euro legt zu. MIFA - Umsatz rückläufig. Handelsstart für Alibaba-Aktie erwartet. Daimler präzisiert Prognose. Solon beantragt erneut Insolvenz. Telekom baut Innovationsabteilung um - Hunderte Stellen fallen weg. Frankreich droht erneute Rating-Abstufung durch Moody's. Osram-Beschäftigte wehren sich gegen Stellenabbau.
Welche US-Aktien könnten zum Jahresende hin steigen?

Welches Unternehmen erzielte bislang das größte Emissions- volumen?

Milliarden IPO: Kaufen Sie sich Alibaba-Aktien oder andere Produkte auf Alibaba?

Anzeige