08.09.2013 07:00
Bewerten
 (0)

Discountzertifikate: Risikofreude auf Zweijahrestief

Optimismus sinkt
Defensiv agierten Zertifikateanleger im August. Das ist das Ergebnis der jüngsten Auswertung des UBS-Investor-Sentiment-Index.
€uro am Sonntag

Dieser misst die Risikobereitschaft der Käufer von Discountzertifikaten. Der durchschnittlich gewählte Cap lag im August 21 Prozent unter dem DAX-Stand. Das war der niedrigste Wert seit Oktober 2011.

Im Juli war der Optimismus noch viel höher — Anleger wählten die Obergrenze 13,74 Prozent tiefer als das deutsche Aktienbarometer. Seit Jahresbeginn stand der Cap im Mittel 13,3 Prozent unter dem Index. Mitte August erreichte die Furcht ihren Höhepunkt. Um 27,14 Prozent befand sich die Obergrenze unter dem DAX. Zum Monatsende stieg die Risikofreude wieder deutlich an — nur noch 7,37 lag der Cap tiefer als der DAX. Offenbar gehen die Investoren wieder von anziehenden Kursen aus. (Redaktion Euro am Sonntag)

Bildquellen: artur gabrysiak / Shutterstock.com, Andy Dean Photography / Shutterstock.com

Heute im Fokus

DAX schließt im Plus -- Dämpfer für US-Zinswende: Arbeitskosten steigen schwächer - US-Börsen stagnieren -- Rekordverlust für Schweizer Nationalbank -- Airbus, Sharp, BNP Paribas im Fokus

Eurokurs unter 1,10 Dollar. Datenschützer beharren auf globalem Löschanspruch gegen Google. Griechische Börse öffnet am Montag. Chinas Finanzaufsicht untersucht automatisierten Handel. ArcelorMittal wieder mit schwarzen Zahlen. Weidmann will Gläubiger von Krisenländern beteiligen. Gute Prognose überwiegt für Anleger Verlust bei LinkedIn.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Das sind die10 innovativsten Länder der Welt

Die heißesten deutschen Überflieger

Umfrage

Daimler will noch in diesem Jahr einen selbstfahrenden Lastwagen auf einer deutschen Autobahn testen. Was halten Sie davon, dass ein Computer den Fahrer ersetzt?