04.12.2012 17:04
Bewerten
 (0)

Allianz mit Aufwind

Eine gute Allianz gehen Anleger derzeit mit der Allianz ein. Die Versicherungsgruppe hat im dritten Quartal 2012 ihre dynamische Geschäftsentwicklung des ersten Halbjahres fortgesetzt.
Wie in den ersten beiden Quartalen stiegen Umsatz, operatives Ergebnis und Quartalsüberschuss im Vergleich zum Vorjahresquartal 2011. Der Umsatz erhöhte sich in Q3 auf 25,2 Milliarden Euro, von 24,1 Milliarden Euro im Vergleichsquartal 2011; ein Anstieg um 4,7 Prozent. Das operative Ergebnis legte um 32,8 Prozent auf 2,5 Milliarden Euro zu. Alle Geschäftsbereiche verzeichneten Verbesserungen. Infolge der sehr guten operativen Leistung erwartet die Allianz für das Gesamtjahr 2012 ein operatives Ergebnis von mehr als 9 Milliarden Euro, eine bis Jahresende nicht nachteilige Entwicklung vorausgesetzt.

Charttechnisch hat die Aktie jüngst ihr bisheriges Jahreshoch überwunden und befindet sich in einem Aufwärtstrend.

Eine Alternative zum Direktinvestment könnte eine Protect-Aktienanleihe der DZ Bank (DE000DZA4LB1) sein. Den Kupon von 7 Prozent bekommt der Anleger auf jeden Fall ausgezahlt, weil die Anleihe aber über pari notiert, beläuft sich die maximal erzielbare Rendite derzeit auf 6,1 Prozent. Der Puffer bis zur Protect-Barriere (74 Euro) beträgt 26,4 Prozent. Die Tilgung der Aktienanleihe (29. November 2013) richtet sich nach dem Allianz-Kurs. Wird die Barriere während der Laufzeit weder berührt noch unterschritten, wird zu 100 Prozent getilgt, falls nicht, richtet sich die Rückzahlung nach dem Kurs der Allianz-Aktie bei Fälligkeit (unter Berücksichtigung des Bezugsverhältnisses).

Lesen Sie weitere interessante Scoach Artikel im Scoach Blog.

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die finanzen.net GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Aktuelle Zertifikate von

(Anzeige)

Nachrichten zu Allianz

  • Relevant1
  • Alle3
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Allianz

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
27.05.2016Allianz NeutralJP Morgan Chase & Co.
19.05.2016Allianz kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
13.05.2016Allianz OutperformBernstein Research
12.05.2016Allianz kaufenIndependent Research GmbH
12.05.2016Allianz NeutralJP Morgan Chase & Co.
19.05.2016Allianz kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
13.05.2016Allianz OutperformBernstein Research
12.05.2016Allianz kaufenIndependent Research GmbH
12.05.2016Allianz buyKepler Cheuvreux
12.05.2016Allianz buyDeutsche Bank AG
27.05.2016Allianz NeutralJP Morgan Chase & Co.
12.05.2016Allianz NeutralJP Morgan Chase & Co.
11.05.2016Allianz HoldSociété Générale Group S.A. (SG)
03.05.2016Allianz HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
03.05.2016Allianz NeutralJP Morgan Chase & Co.
02.03.2016Allianz UnderweightMorgan Stanley
19.02.2016Allianz UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
11.02.2016Allianz UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
09.11.2015Allianz UnderweightMorgan Stanley
20.10.2015Allianz UnderweightBarclays Capital
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Allianz nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen

Heute im Fokus

DAX schließt im Minus -- US-Börsen schwächer -- Volkswagen meldet Gewinneinbruch -- Brexit-Anhänger holen in Umfrage auf -- Rocket Internet bremst Verluste bei Start-ups -- Salzgitter im Fokus

Eurokurs bröckelt etwas ab. Rekordhoch der Arbeitslosigkeit in Brasilien. Ölpreise legen etwas zu. Fast jeder dritte Deutsche wäre für einen EU-Austritt. Deutsche Bank-Chef: "Wir schreiben in diesem Jahr möglicherweise keinen Gewinn". Zalando will Gewinne auch in kommenden Jahren nicht ausschütten.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Vier Aktien für den langfristigen Vermögensaufbau:
In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden vier Aktien vorgestellt, die sich aus Sicht der Redaktion für den langfristigen Vermögensaufbau eignen. Sicherheit allein war nicht das entscheidende Kriterium. Es ging auch darum, Aktien von Unternehmen auszuwählen, die aufgrund ihrer Wettbewerbsstellung aussichtsreich erscheinen und die dennoch große Wachstumschancen bieten.
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Welche Marke ist die teuerste?
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Die SPD will der Union beim Koalitionsgipfel ein klares Bekenntnis für mehr Lohngleichheit von Frauen und Männern abringen. Wie stehen Sie zu diesem Thema?