21.01.2013 16:29
Bewerten
 (0)

Cash-Maschine

Über einen gelungenen Start ins neue Geschäftsjahr berichtet Wincor Nixdorf.

Der Hersteller von Cash-Systemen und Bankterminals hat im ersten Geschäftsquartal (Oktober bis Dezember 2012) den Umsatz um 10 Prozent und den Nettogewinn um 8 Prozent gesteigert und damit die Prognosen der Analysten knapp übertroffen. Die im MDAX gelistete Aktie legte zum Handelsstart zunächst kräftig zu, gab den größten Teil der Gewinne jedoch im weiteren Verlauf wieder ab. Ein Grund hierfür dürfte im durchwachsenen Ausblick liegen. Vor allem die schwierige Situation in den wichtigsten Industriestaaten Europas bereitet dem Vorstandsvorsitzenden Eckard Heidloff Sorgen. Hier sei noch keine Aufhellung der Rahmenbedingungen erkennbar. Immerhin: In den Schwellenmärkten rechnet Heidloff auch in Zukunft mit Wachstum.

Ein risikoreduziertes Investment in die Aktie von Wincor Nixdorf stellt ein Discount-Zertifikat der Commerzbank dar (DE000CZ0VU15). Das Produkt gewährt einen Rabatt von rund 19 Prozent. In diesem Umfang ist der Inhaber am Laufzeitende im März 2014 vor Verlusten des Basiswerts geschützt. Gleichzeitig winkt eine Maximalrendite von 9,4 Prozent, sofern der MDAX-Titel am finalen Bewertungstag (20.03.2014) auf oder über dem Cap bei 34 Euro schließt. Aktuell notiert die Aktie knapp 14 Prozent darüber.

Lesen Sie weitere interessante Scoach Artikel im Scoach Blog.

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die finanzen.net GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Nachrichten zu Wincor Nixdorf AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Wincor Nixdorf AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
18.11.2016Wincor Nixdorf VerkaufenIndependent Research GmbH
16.11.2016Wincor Nixdorf verkaufenDZ BANK
10.10.2016Wincor Nixdorf buyDeutsche Bank AG
29.08.2016Wincor Nixdorf buyUBS AG
05.08.2016Wincor Nixdorf HoldWarburg Research
10.10.2016Wincor Nixdorf buyDeutsche Bank AG
29.08.2016Wincor Nixdorf buyUBS AG
01.08.2016Wincor Nixdorf buyUBS AG
28.07.2016Wincor Nixdorf accumulateequinet AG
20.07.2016Wincor Nixdorf accumulateequinet AG
05.08.2016Wincor Nixdorf HoldWarburg Research
29.07.2016Wincor Nixdorf HoldWarburg Research
28.07.2016Wincor Nixdorf HoldHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
28.07.2016Wincor Nixdorf HoldCommerzbank AG
26.07.2016Wincor Nixdorf HoldWarburg Research
18.11.2016Wincor Nixdorf VerkaufenIndependent Research GmbH
16.11.2016Wincor Nixdorf verkaufenDZ BANK
04.08.2016Wincor Nixdorf VerkaufenNATIONAL-BANK
03.08.2016Wincor Nixdorf VerkaufenIndependent Research GmbH
01.08.2016Wincor Nixdorf VerkaufenDZ BANK
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Wincor Nixdorf AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen

Heute im Fokus

DAX schließt über 11.100-Punkte-Marke -- EZB verlängert milliardenschwere Anleihenkäufe -- Chinesische Investoren an Einstieg bei Deutscher Bank interessiert -- AIXTRON im Fokus

Harsche Kritik von Ökonomen zum verlängerten EZB-Anleihenkaufprogramm. Darum will Snapchat doch schneller an die Börse als gedacht. thyssenkrupp wurde Ziel von massivem Hacker-Angriff. KKR will bei Konsumforscher GfK einsteigen.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Zalando - Wie der Online-Händler seine Gewinn­margen kräftig steigern will!
Der Einkauf von Waren im Internet gehört zu den Megatrends des 21. Jahrhunderts. Laut einer Erhebung des Digitalverbands Bitkom shoppen 98% aller Internet-Nutzer inzwischen online, wobei mehr als drei Viertel mehrmals im Monat Produkte über das Internet ordern. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins, warum Zalando zu den Profiteuren dieses Megatrends gehört und wie es seine Gewinnmargen weiter steigern will.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Umfrage

Glauben Sie, dass es in den kommenden sechs Monaten schwieriger wird, die eigenen Renditeerwartungen zu erzielen?