21.01.2013 16:29
Bewerten
 (0)

Cash-Maschine

Über einen gelungenen Start ins neue Geschäftsjahr berichtet Wincor Nixdorf.
Der Hersteller von Cash-Systemen und Bankterminals hat im ersten Geschäftsquartal (Oktober bis Dezember 2012) den Umsatz um 10 Prozent und den Nettogewinn um 8 Prozent gesteigert und damit die Prognosen der Analysten knapp übertroffen. Die im MDAX gelistete Aktie legte zum Handelsstart zunächst kräftig zu, gab den größten Teil der Gewinne jedoch im weiteren Verlauf wieder ab. Ein Grund hierfür dürfte im durchwachsenen Ausblick liegen. Vor allem die schwierige Situation in den wichtigsten Industriestaaten Europas bereitet dem Vorstandsvorsitzenden Eckard Heidloff Sorgen. Hier sei noch keine Aufhellung der Rahmenbedingungen erkennbar. Immerhin: In den Schwellenmärkten rechnet Heidloff auch in Zukunft mit Wachstum.

Ein risikoreduziertes Investment in die Aktie von Wincor Nixdorf stellt ein Discount-Zertifikat der Commerzbank dar (DE000CZ0VU15). Das Produkt gewährt einen Rabatt von rund 19 Prozent. In diesem Umfang ist der Inhaber am Laufzeitende im März 2014 vor Verlusten des Basiswerts geschützt. Gleichzeitig winkt eine Maximalrendite von 9,4 Prozent, sofern der MDAX-Titel am finalen Bewertungstag (20.03.2014) auf oder über dem Cap bei 34 Euro schließt. Aktuell notiert die Aktie knapp 14 Prozent darüber.

Lesen Sie weitere interessante Scoach Artikel im Scoach Blog.

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die finanzen.net GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Nachrichten zu Wincor Nixdorf AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Wincor Nixdorf AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
29.08.2016Wincor Nixdorf buyUBS AG
05.08.2016Wincor Nixdorf HoldWarburg Research
04.08.2016Wincor Nixdorf VerkaufenNATIONAL-BANK
03.08.2016Wincor Nixdorf VerkaufenIndependent Research GmbH
01.08.2016Wincor Nixdorf VerkaufenDZ BANK
29.08.2016Wincor Nixdorf buyUBS AG
01.08.2016Wincor Nixdorf buyUBS AG
28.07.2016Wincor Nixdorf accumulateequinet AG
20.07.2016Wincor Nixdorf accumulateequinet AG
29.04.2016Wincor Nixdorf buyWarburg Research
05.08.2016Wincor Nixdorf HoldWarburg Research
29.07.2016Wincor Nixdorf HoldWarburg Research
28.07.2016Wincor Nixdorf HoldHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
28.07.2016Wincor Nixdorf HoldCommerzbank AG
26.07.2016Wincor Nixdorf HoldWarburg Research
04.08.2016Wincor Nixdorf VerkaufenNATIONAL-BANK
03.08.2016Wincor Nixdorf VerkaufenIndependent Research GmbH
01.08.2016Wincor Nixdorf VerkaufenDZ BANK
20.06.2016Wincor Nixdorf VerkaufenDZ-Bank AG
29.04.2016Wincor Nixdorf VerkaufenIndependent Research GmbH
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Wincor Nixdorf AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen

Heute im Fokus

DAX legt zu -- Dow kaum bewegt -- Bundesregierung dementiert angeblichen Rettungsplan für die Deutsche Bank -- Wer hat was von der Air-Berlin-Zerschlagung? -- VW, Nike im Fokus

Seehofer kündigt "größte Steuersenkung aller Zeiten" an. Linde-Aktie auf Höhenflug: Praxair-Zusammenschluss doch nicht vom Tisch? Wells Fargo kappt Chef-Boni in Höhe von 41 Millionen Dollar. Bayer arbeitet am Verkauf eigener Sparten. Deutsche Post will britischen Briefzusteller UK Mail übernehmen.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Unterschätzte Aktienperlen
Peter Lynch wurde als Fondsmanager des Magellan Fonds zu einer Legende. Er erzielte im Zeitraum 1977 bis 1990 eine durchschnittliche jährliche Rendite von 29,2%. Eines seiner Erfolgsgeheimnisse: Lynch setzte auf einfache und verständliche Geschäftsmodelle und bevorzugt dann, wenn sie für die meisten anderen Börsianer als langweilig erschienen. In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden drei Unternehmen vorgestellt, die solche unterschätzte Aktienperlen sein könnten.
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken
Lohnt sich die Rente
Jetzt durchklicken
Das sind die reichsten Nichtakademiker in Europa
Jetzt durchklicken

Umfrage

Kanzlerin Merkel will der Deutschen Bank im Streit mit der US-Justiz nicht helfen. Was halten Sie von dieser Einstellung?