27.02.2013 17:44
Bewerten
 (16)

Commerzbank gepuffert

Mutige Anleger oder besser spekulative Investoren aufgepasst! Ein Discount-Zertifikat der DZ Bank auf die Commerzbank bietet die Chance...
... auf eine Seitwärtsrendite (maximale Rendite) von 10,2 Prozent auf das Jahr gerechnet. Enthalten ist auch ein Verlustpuffer von 16,6 Prozent. Um die maximale Seitwärtsrendite zu erzielen, darf allerdings am Laufzeitende am 27. September 2013 der Cap bei 1,25 Euro (Abstand derzeit: 11,7 Prozent) nicht unterschritten sein.

Genau hier könnte das Problem liegen. Jeder weiß um die wacklige Situation bei der Commerzbank. Das Institut ist am Sanieren, doch noch ist längst nicht klar, ob es gelingt ein überzeugendes Geschäftsmodell für die Zukunft zu finden und/oder zu kreieren.

So wechseln sich Hoffen und Bangen an der Börse munter ab: Anfang Januar erreichte der Aktienkurs noch 1,73 Euro – inzwischen ist er wieder auf rund 1,41 Euro abgestürzt, Ausgang offen, wobei momentan, gerade nach der Italien-Wahl, eher wieder die Skepsis überwiegt.

Lesen Sie weitere interessante Scoach Artikel im Scoach Blog.

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die finanzen.net GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Artikel empfehlen?
Kostenlosen Report anfordern

Nachrichten zu Commerzbank

  • Relevant2
  • Alle3
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Commerzbank

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
20.04.2015Commerzbank SellGoldman Sachs Group Inc.
13.04.2015Commerzbank buySociété Générale Group S.A. (SG)
01.04.2015Commerzbank kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
01.04.2015Commerzbank overweightMorgan Stanley
31.03.2015Commerzbank NeutralCitigroup Corp.
13.04.2015Commerzbank buySociété Générale Group S.A. (SG)
01.04.2015Commerzbank kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
01.04.2015Commerzbank overweightMorgan Stanley
27.03.2015Commerzbank buyHSBC
24.03.2015Commerzbank kaufenBankhaus Lampe KG
31.03.2015Commerzbank NeutralCitigroup Corp.
19.03.2015Commerzbank HoldDeutsche Bank AG
13.03.2015Commerzbank NeutralBNP PARIBAS
13.03.2015Commerzbank Holdequinet AG
13.03.2015Commerzbank HoldDeutsche Bank AG
20.04.2015Commerzbank SellGoldman Sachs Group Inc.
16.03.2015Commerzbank VerkaufenIndependent Research GmbH
13.03.2015Commerzbank ReduceKepler Cheuvreux
13.03.2015Commerzbank SellUBS AG
06.03.2015Commerzbank ReduceKepler Cheuvreux
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Commerzbank nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Commerzbank Analysen

Heute im Fokus

DAX mit Gewinn -- Dow leicht schwächer -- EZB erwägt Begrenzung der ELA-Notkredite für Griechen-Banken -- Teva will Mylan in feindlicher Übernahme schlucken -- SAP, IBM im Fokus

Osram lagert Glühbirnen-Geschäft aus. Verizon trotzt Preiskampf im Mobilfunk - Gewinn überrascht positiv. United Technologies kommt trotz Dollarstärke glimpflich davon. ZEW-Konjunkturerwartungen trüben sich überraschend ein. BASF-Konkurrent Dupont bekommt starken Dollar zu spüren.
Wer liegt 2015 vorne?

In welchem Land gibt es die höchsten Ausschüttungen?

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Die Lokführergewerkschaft GDL hat nach den gescheiterten Tarifgesprächen am Sonntag offiziell beschlossen, erneut zu streiken. Haben Sie dafür Verständnis?