18.07.2012 17:07
Bewerten
(2)

Spannungsgeladen

Peter Terium ist zwar erst seit wenigen Tagen Vorstandsvorsitzender des Essener Energiekonzerns RWE, doch das reichte aus, um sich schon den Unmut der Gewerkschaften zuzuziehen.
Diese kritisieren, dass die Sparpolitik des neuen Chefs zu weiteren Stellenstreichungen führen wird. Die Rede ist von 2000 bis 5000 Arbeitsplätzen, zusätzlich zu dem bereits angekündigten Abbau von 8000 Jobs. Auch wenn das Unternehmen die Zahlen bislang nicht kommentieren wollte, sind sich Markbeobachter sicher, dass weitere Einschnitte bei der Mitarbeiterzahl als sicher gelten, um Teriums Ziel von zusätzlichen Einsparungen im Volumen von einer Milliarde Euro zu erreichen. Hintergrund ist, dass bei RWE das Geschäft infolge des beschleunigten Atomausstiegs und des schwächelnden Gas-Segments stark unter Druck geraten ist.

Da kann es nicht schaden, mit einem gewissen Schutz vor Kursverlusten in die RWE-Aktie zu investieren. Dies ermöglicht zum Beispiel ein Capped-Bonus-Zertifikat von der Deutschen Bank (DE000DX0B395). Die Barriere liegt bei 25 Euro, was aktuell einem Sicherheitspuffer von rund 26,0 Prozent entspricht. Wird die Schwelle bis zum Laufzeitende im September 2013 nicht verletzt, wird das Produkt zum Bonus- beziehungsweise Cap-Niveau von 40 Euro zurückgezahlt. Daraus ergibt sich eine maximale Rendite von 16,1 Prozent (13,5 Prozent per anno). Hier finden Sie die aktuellen Kursdaten zum Zertifikat.

Lesen Sie weitere interessante Scoach Artikel im Scoach Blog.

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die finanzen.net GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Nachrichten zu RWE AG St.

  • Relevant
    1
  • Alle
    4
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu RWE AG St.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
14:16 UhrRWE OutperformCredit Suisse Group
24.04.2017RWE buyJefferies & Company Inc.
21.04.2017RWE OutperformMacquarie Research
21.04.2017RWE HoldDeutsche Bank AG
07.04.2017RWE HoldDeutsche Bank AG
14:16 UhrRWE OutperformCredit Suisse Group
24.04.2017RWE buyJefferies & Company Inc.
21.04.2017RWE OutperformMacquarie Research
04.04.2017RWE OutperformCredit Suisse Group
31.03.2017RWE buyOddo Seydler Bank AG
21.04.2017RWE HoldDeutsche Bank AG
07.04.2017RWE HoldDeutsche Bank AG
30.03.2017RWE HoldCommerzbank AG
29.03.2017RWE NeutralJP Morgan Chase & Co.
29.03.2017RWE HaltenIndependent Research GmbH
28.03.2017RWE SellUBS AG
17.03.2017RWE ReduceHSBC
14.03.2017RWE SellUBS AG
22.02.2017RWE SellUBS AG
07.02.2017RWE ReduceHSBC

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für RWE AG St. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Heute im Fokus

DAX schließt mit geringem Plus -- Dow Jones fester -- Twitter-Aktie steigt rasant nach Quartalszahlen -- Daimler hebt Prognose an -- Credit, Netflix, Tesla im Fokus

Epigenomics-Aktie profitiert von Übernahmefantasie. Quartalsbilanz unterstützt Erholung der KlöCo-Aktie. Fiat Chrysler startet mit kräftigen Zuwächsen ins neue Jahr. Restrukturierungskosten belasten Procter & Gamble. GSK sieht sich nach starkem Jahresstart auf Kurs. Steuergutschrift beschert Boeing Gewinnsprung.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

SAP - Digitalisierung ist eine Goldgrube!

Das Softwarehaus aus Walldorf dominiert den globalen Markt für Unternehmenssoftware. Selbst das innovative Silicon Valley kann den Deutschen nicht das Wasser reichen. Das hat mittlerweile auch die Wall Street erkannt. Der DAX-Titel befindet sich auf Rekordjagd. Immer mehr US-Investoren springen auf. Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, wie die Digitalisierung die Aktie antreibt und warum SAP für Trader und Investoren interessant ist.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Top-Rankings

KW 16: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
EU-Vergleich der Arbeitskosten 2016
So viel kostet eine Stunde Arbeit in Europa
KW 16: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Nach hundert Tagen im Amt istTrump der unbeliebteste US-Präsident der modernen Geschichte. Sind Sie mit Donald Trump zufrieden?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
CommerzbankCBK100
AURELIUSA0JK2A
Allianz840400
Nordex AGA0D655
Apple Inc.865985
AIXTRON SEA0WMPJ
BASFBASF11
BMW AG519000
Barrick Gold Corp.870450
Deutsche Telekom AG555750
E.ON SEENAG99
Siemens AG723610