04.02.2013 19:42
Bewerten
 (0)

Wachsender Übernahmehunger

Zu spektakulären Firmenübernahmen oder Zusammenschlüssen (Merger and Acquisitions oder kurz M&A) kam es in der jüngeren Vergangenheit eher selten.
Das könnte sich nach Ansicht der Analysten von ING aber bald ändern. Die Unternehmen würden derzeit auf Liquiditätsbergen sitzen, heißt es in der neusten Ausgabe des ING-Strategiepapiers „Marketexpress“. Außerdem würde die Eigenkapitalrendite häufig unter den Kapitalkosten liegen. Dies seien ideale Voraussetzungen für eine Belebung der M&A-Tätigkeit. So sind bereits im vierten Quartal 2012 die Fusionen und Übernahmen in den USA auf den höchsten Stand seit rund fünf Jahren gestiegen.

Mit einem Endlos-Zertifikat (DE000DB1XVV5) der Deutschen Bank auf den Corporate Event II Index können Anleger auf eine verstärkte M&A-Tätigkeit setzen. Der zugrunde liegende Index umfasst 25 internationale Unternehmen, die als mögliche Übernahmeziele oder Fusionspartner („Corporate Events“) gehandelt werden. Beachte: Für dass Zertifikat fällt eine jährliche Managementgebühr von 0,75 Prozent an.

Lesen Sie weitere interessante Scoach Artikel im Scoach Blog.

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die finanzen.net GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Heute im Fokus

DAX geht mit kleinem Verlust ins Wochende -- US-Börsen kaum verändert -- Im Wahljahr 2017 droht Euro-Krise 2.0 -- US-Arbeitslosenquote auf tiefstem Stand seit 2007 -- AIXTRON, SLM Solutions im Fokus

Vier Weltstädte wollen bis 2025 Dieselautos verbieten. Deutsche Bank stellt gewisse Kundenverbindungen ein. Italiens Wirtschaftsminister: Kein Finanzbeben nach Referendum. Eine schöne Bescherung: Doch wer bekommt eigentlich Weihnachtsgeld? Tim Cook antwortet per Mail auf Userbeschwerde zu Apple-AirPods.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Zalando - Wie der Online-Händler seine Gewinn­margen kräftig steigern will!
Der Einkauf von Waren im Internet gehört zu den Megatrends des 21. Jahrhunderts. Laut einer Erhebung des Digitalverbands Bitkom shoppen 98% aller Internet-Nutzer inzwischen online, wobei mehr als drei Viertel mehrmals im Monat Produkte über das Internet ordern. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins, warum Zalando zu den Profiteuren dieses Megatrends gehört und wie es seine Gewinnmargen weiter steigern will.
Anlegermagazin kostenlos erhalten
Hobby zum Beruf
Jetzt durchklicken
Welche Aktien besitzt Warren Buffett in seinem Portfolio?
Jetzt durchklicken
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken

Umfrage

Das Europaparlament hat ein Einfrieren der EU-Beitrittsgespräche mit der Türkei gefordert. Halten Sie diese Entscheidung für richtig?