17.03.2017 10:47
Bewerten
(0)

Tipp des Tages: Discount-Call auf Fuchs Petrolub

Trading-Idee: Tipp des Tages: Discount-Call auf Fuchs Petrolub | Nachricht | finanzen.net
Trading-Idee
DRUCKEN
Seit Jahren behauptet sich der Mannheimer Schmierstoffhersteller in einem extrem widrigen bzw. volatilen Marktumfeld ausgesprochen gut.
von Jörg Bernhard

Der Ölpreis schwankte in den vergangenen fünf Jahren zwischen 28 und 126 Dollar und hat sich innerhalb dieses Zeitraums um mehr als die Hälfte verbilligt. Das MDAX-Unternehmen FUCHS PETROLUB schwankte im selben Zeitraum lediglich zwischen 20 und 45 Euro und hat sich seither allerdings mehr als verdoppelt. Fazit: Für den Hersteller hochwertiger Schmierstoffe stellen abschmierende Ölpreise offensichtlich kein größeres Problem dar. Am kommenden Dienstag wird das Management die Jahreszahlen (2016) präsentieren und damit höchstwahrscheinlich einmal mehr überzeugen. Danach wird sich das Unternehmen im Rahmen einer Roadshow in London, Baden-Baden und Kopenhagen präsentieren. Mit dem nachfolgenden Discount-Call können Anleger eine relativ defensive Strategie realisieren und dabei eine Renditechance von 20 Prozent wahrnehmen.


Laut einer von Vara Research erhobenen Datensammlung unter 12 Analysten rechnen diese für 2017 im Durchschnitt mit einem Konzerumsatz von 2,36 Milliarden Euro und einem Vorsteuerergebnis (EBIT) von fast 381 Millionen Euro. Das Nettoergebnis soll sich auf 1,90 Euro pro Vorzugsaktie erhöhen und dadurch eine Dividende in Höhe von 0,92 Euro ermöglichen. Derzeit deutet nichts darauf hin, dass die Firma aus der Erfolgsspur gerät. Die Chance auf eine Seitwärtsbewegung dürfte damit relativ hoch sein.


Aus charttechnischer Sicht pendelt die FUCHS PETROLUB-Aktie bereits seit über zwei Jahren in einer Seitwärtsrange von 34 bis 45 Euro. Oberhalb von 44 Euro erwarten den Titel allerdings erhebliche Widerstände. Diese erwiesen sich in diesem Jahr, aber auch im zweiten Halbjahr 2015 mehrfach als nicht überwindbar. Positiv zu werten ist auch der Umstand, dass die Aktie über der 100- bzw. 200-Tage-Linie notiert und diese bereits im vergangenen Jahr nach oben gedreht haben. Signifikante Unterstützungszonen sind im Bereich von 42 und 40 Euro angesiedelt. Letztere spielt für den nachfolgend vorgestellten Discount-Call eine entscheidende Rolle.

20 Prozent in neun Monaten

Mit dem von der Commerzbank emittierten Discount Call auf FUCHS PETROLUB (WKN: PR1NKH) können Anleger maximal 20 Prozent verdienen, falls die Aktie am 15. Dezember 2017 auf oder über dem Cap von 40 Euro schließt. Auf Basis aktueller Marktdaten notiert die Aktie fast neun Prozent darüber.



Disclaimer: Die in diesem Artikel enthaltenen Angaben stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Eine Haftung wird nicht übernommen.
Bildquellen: FUCHS PETROLUB AG, Georgi Roshkov / Shutterstock.com

Nachrichten zu FUCHS PETROLUB SE Vz.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Trading-Idee
Tipp des Tages: Discount-Call auf FUCHS PETROLUB
Der diesjährige Höhenflug des Ölpreises bekam der Aktie von FUCHS PETROLUB gar nicht gut. Mittlerweile sollte aber das Schlimmste überstanden sein.
14.12.17
14.12.17
14.12.17
14.12.17
14.12.17
14.12.17

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu FUCHS PETROLUB SE Vz.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
08.12.2017FUCHS PETROLUB SE Vz HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
07.12.2017FUCHS PETROLUB SE Vz HoldWarburg Research
28.11.2017FUCHS PETROLUB SE Vz ReduceKepler Cheuvreux
21.11.2017FUCHS PETROLUB SE Vz HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
06.11.2017FUCHS PETROLUB SE Vz VerkaufenIndependent Research GmbH
03.07.2017FUCHS PETROLUB SE Vz buyUBS AG
28.04.2017FUCHS PETROLUB SE Vz buyUBS AG
28.04.2017FUCHS PETROLUB SE Vz accumulateequinet AG
29.03.2017FUCHS PETROLUB SE Vz buyWarburg Research
29.03.2017FUCHS PETROLUB SE Vz buyUBS AG
08.12.2017FUCHS PETROLUB SE Vz HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
07.12.2017FUCHS PETROLUB SE Vz HoldWarburg Research
21.11.2017FUCHS PETROLUB SE Vz HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
03.11.2017FUCHS PETROLUB SE Vz HoldDeutsche Bank AG
02.11.2017FUCHS PETROLUB SE Vz HoldCommerzbank AG
28.11.2017FUCHS PETROLUB SE Vz ReduceKepler Cheuvreux
06.11.2017FUCHS PETROLUB SE Vz VerkaufenIndependent Research GmbH
31.10.2017FUCHS PETROLUB SE Vz SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
27.10.2017FUCHS PETROLUB SE Vz ReduceKepler Cheuvreux
25.10.2017FUCHS PETROLUB SE Vz VerkaufenIndependent Research GmbH

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für FUCHS PETROLUB SE Vz. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Melden Sie sich jetzt an!

Gold, Öl und Industriemetalle erleben ein Comeback: Kupfer legte beispielsweise seit Jahresbeginn über 20 Prozent zu. Welche Einstiegschancen sich nun ergeben, erfahren Sie im Online-Seminar am 19. Dezember.
Hier zum Rohstoff-Webinar anmelden!

Heute im Fokus

DAX geht grün ins Wochenende -- Wall Street schließt im Plus -- Bitcoin: Neues Rekordhoch -- H&M-Aktie stürzt ab -- Airbus-Konzernchef Enders geht 2019 -- Oracle, HelloFresh, Merck KGaA, VW im Fokus

Luxemburg klagt gegen EU-Steuernachforderung an Amazon. EU strebt schnelle Fortschritte bei Bankenunion und ESM an. Tui verstärkt sich im Kreuzfahrtgeschäft. Ryanair wirft bei Fluggesellschaft Niki Hut in den Ring. Ripple marschiert auf Platz drei der größten Kryptowährungen. Steinhoff bekommt Hilfe von Tochter Steinhoff Africa Retail. Gemalto offenbar doch bereit zu Übernahmegesprächen mit Atos. CropEnergies verdient im dritten Quartal weniger.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Charttechnischer Ausblick auf die Finanzmärkte 2018

Nicht verpassen: Am 4. Januar Live-Webinar mit einer Analyse der langfristigen Chartbildern von Zinsen, EUR/USD, Rohstoffen und Aktien. Exklusiv für den Börse Stuttgart Anlegerclub.
Kostenfrei registrieren und dabei sein!

Top-Rankings

KW 49: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 49: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Weihnachtsgeld 2017
Wer bekommt wo wieviel?

Umfrage

Kommt die Jahresendrally des DAX noch?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Konjunktur/Wirtschaft
16:46 Uhr
Gute Perspektiven für Europa-Immobilien
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Steinhoff International N.V.A14XB9
Daimler AG710000
EVOTEC AG566480
AIXTRON SEA0WMPJ
Apple Inc.865985
Scout24 AGA12DM8
RWE AG St.703712
BP plc (British Petrol)850517
Sabina Gold & Silver Corp.A0YC9U
BMW AG519000
E.ON SEENAG99
Amazon906866
BASFBASF11