18.06.2013 10:14
Bewerten
 (44)

BASF/Daimler/Dt.Bank/RWE mit bis zu 7,90% Renditechance p.a.

Zertifikate Report

Walter Kozubek

Deep Express-Zertifikate bieten hohe Chance bei tiefen Barrieren

Neben der Chance, bereits vor Ablauf der maximalen Veranlagungsdauer über den Kapitaleinsatz verfügen zu können, bieten Deep Express-Zertifikate Anlegern auch dann überproportional hohe Verdienstchancen, wenn der Kurs des Basiswertes am Laufzeitende des Zertifikates weit im Minus liegt.

Die aktuell von der LBBW zur Zeichnung angebotenen Deep Bonus-Zertifikate auf BASF-, Daimler- Deutsche Bank- und RWE-Aktien mit maximaler Laufzeit von vier Jahren sind nach dem zweiten Laufzeitjahr mit sinkenden Tilgungsschwellen ausgestattet. Die am 24.6.13 festgestellten Schlußkurse der vier Aktien werden als Startwerte für die vier neuen Deep Express-Zertifikate festgeschrieben.

Die Zertifikate mit maximaler Laufzeit bis 28.7.17 können noch bis 24.6.13 in einer Stückelung von 1.000 Euro plus ein Prozent Ausgabeaufschlag gezeichnet werden.

Bis zu 7,9% Bonuschance pro Jahr

Besonders interessante Renditechancen bietet das Zertifikat auf die Deutsche Bank-Aktie, ISIN: DE000LB0SZN5, mit der jährlich in Aussicht stehenden Bonuszahlung in Höhe von 7,9 Prozent.

Notiert die Deutsche Bank-Aktie nach einem Jahr auf oder oberhalb von 100 Prozent des Startwertes, nach zwei Jahren oberhalb von 95 oder nach drei Jahren oberhalb von 90 Prozent des Startwertes, dann wird das Zertifikat inklusive der Bonuszahlung (7,9% nach dem ersten Jahr, 15,8% nach dem zweiten, 23,7% nach dem dritten Jahr) vorzeitig zurückbezahlt.

Nach dem vierten Laufzeitjahr wird das Zertifikat mit dem Maximalbetrag in Höhe von 1.316 Euro getilgt, wenn der Aktienkurs dann auf oder oberhalb der Barriere von 60 Prozent des Startwertes notiert. Befindet sich der Kurs am finalen Bewertungstag unterhalb der Barriere, dann wird das Zertifikat mittels der Lieferung einer am 24.6.13 definierten Menge von Deutsche Bank-Aktien getilgt.

Das Zertifikat auf die Daimler-Aktie, ISIN: DE000LB0SZM7, ist mit einer Barriere und einer Bonuszahlung von 6,80 Prozent ausgestattet; beim Zertifikat auf die RWE-Aktie; ISIN: DE000LB0SZP0, mit 6,25-prozentiger Bonuschance liegt die Barriere ebenfalls bei 60 Prozent; das BASF-Zertifikat, ISIN: DE000LB0SV94, bietet die Chance auf eine Bonuszahlung von 5,8 Prozent. Die Barriere liegt bei diesem Zertifikat bei 65 Prozent des Startwertes.

ZertifikateReport-Fazit: Die vier Deep Express-Zertifikate werden bei Kursrückgängen von bis zu 40 Prozent für überproportional hohe Renditechancen sorgen. Als „Gegengeschäft“ für diese attraktiven Renditechancen müssen sich Anleger auch bei starken Kursanstiegen der Aktien mit den angebotenen Bonuszahlungen begnügen.

Walter Kozubek ist Herausgeber des ZertifikateReports und HebelprodukteReports. Die kostenlosen PDF-Newsletter erscheinen wöchentlich. Weitere Infos: www.zertifikatereport.de und www.hebelprodukte.de
Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die finanzen.net GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Nachrichten zu Deutsche Bank AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Deutsche Bank AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
07.12.2016Deutsche Bank VerkaufenDZ BANK
06.12.2016Deutsche Bank Equal-WeightMorgan Stanley
05.12.2016Deutsche Bank HoldHSBC
02.12.2016Deutsche Bank UnderperformCredit Suisse Group
29.11.2016Deutsche Bank kaufenBankhaus Lampe KG
29.11.2016Deutsche Bank kaufenBankhaus Lampe KG
03.11.2016Deutsche Bank kaufenBankhaus Lampe KG
28.10.2016Deutsche Bank buyKepler Cheuvreux
27.10.2016Deutsche Bank buyKepler Cheuvreux
27.10.2016Deutsche Bank kaufenBankhaus Lampe KG
06.12.2016Deutsche Bank Equal-WeightMorgan Stanley
05.12.2016Deutsche Bank HoldHSBC
11.11.2016Deutsche Bank HoldHSBC
31.10.2016Deutsche Bank NeutralUBS AG
28.10.2016Deutsche Bank Equal-WeightMorgan Stanley
07.12.2016Deutsche Bank VerkaufenDZ BANK
02.12.2016Deutsche Bank UnderperformCredit Suisse Group
17.11.2016Deutsche Bank UnderperformMacquarie Research
28.10.2016Deutsche Bank UnderperformCredit Suisse Group
28.10.2016Deutsche Bank UnderperformMacquarie Research
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Bank AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen

Heute im Fokus

DAX schließt mit Gewinn -- Dow in Grün -- Trump: Softbank investiert 50 Mrd. Dollar in USA -- EU-Strafe von knapp 500 Millionen Euro gegen drei Großbanken -- Tesla, Apple, VW, Steinhoff im Fokus

Renzi reicht Rücktritt ein. Abbott bläst geplante Übernahme von Alere ab. US-Rohöllagerbestände fallen erneut. Italien tüftelt an Rettungsplan für Krisenbank Monte Paschi. Erdogan - Türkei im Visier von Währungsspekulanten. Fitbit filetiert Smartwatch-Pionier Pebble.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Zalando - Wie der Online-Händler seine Gewinn­margen kräftig steigern will!
Der Einkauf von Waren im Internet gehört zu den Megatrends des 21. Jahrhunderts. Laut einer Erhebung des Digitalverbands Bitkom shoppen 98% aller Internet-Nutzer inzwischen online, wobei mehr als drei Viertel mehrmals im Monat Produkte über das Internet ordern. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins, warum Zalando zu den Profiteuren dieses Megatrends gehört und wie es seine Gewinnmargen weiter steigern will.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Umfrage

Glauben Sie, dass es in den kommenden sechs Monaten schwieriger wird, die eigenen Renditeerwartungen zu erzielen?