31.01.2013 09:44
Bewerten
 (18)

BMW-Aktienanleihe

ZertifikateReport: BMW-Aktienanleihe | Nachricht | finanzen.net
Zertifikate Report

Walter Kozubek

Mit der neuen, kurz laufenden BMW-Aktienanleihe der Helaba können Anleger in einem Jahr eine Rendite von 4,25 Prozent erwirtschaften, wenn der Aktienkurs nicht allzu stark nachgibt.

Innerhalb von nur drei Monaten legte der Kurs der BMW-Aktie von 56,51 Euro (2.10.12) auf bis zu 76,16 Euro (2.1.13) zu. Wenn sich der Aktienkurs des global erfolgreichen Automobilherstellers auch in den kommenden 12 Monaten halbwegs stabil entwickelt, dann können Anleger mit Discount-Zertifikaten und/oder Aktienleihen zu relativ stressfreien Renditen gelangen.

Die aktuell zur Zeichnung angebotene Helaba-Aktienanleihe auf die BMW-Aktie ist mit einem Jahreszinskupon in Höhe von 4,25 Prozent ausgestattet. Bei 82 bis 87 Prozent des Schlusskurses der BMW-Aktie des 18.2.13 wird sich der Basispreis der Anleihe befinden. Wird dieser Schlusskurs beispielsweise bei 76 Euro gebildet und der Basispreis wird bei angenommenen 85 Prozent (=64,60 Euro) fixiert, dann wird sich ein Nominalwert von 1.000 Euro auf (1.000:64,6)=15,47988 BMW-Aktienbeziehen. Unabhängig vom Kursverlauf der BMW-Aktie wird am 21.2.14 ein Zinskupon in Höhe von 4,25 Prozent an die Anleger ausgeschüttet. Notiert die BMW-Aktie am 14.2.14 auf oder oberhalb des Basispreises, so wird die Anleihe mit ihrem Ausgabepreis in Höhe von 100 Prozent zurückbezahlt. Wird der Schlusskurs der Aktie des 14.2.14 unterhalb des Basispreises fixiert, dann wird die Anleihe durch die Zuteilung von 15 BMW-Aktien getilgt. Der Aktienbruchteil von 0,47988 Aktien wird in bar abgegolten.

Die Helaba-Aktienanleihe auf die BMW-Aktie, fällig am 21.2.14, ISIN: DE000HLB4F88, kann noch bis 15.2.13 in einer Stückelung von 1.000 Euro mit 100 Prozent gezeichnet werden.

ZertifikateReport-Fazit: Diese Aktienanleihe richtet sich an jene Anleger, die auch nach den starken Kursanstiegen der vergangenen Monate davon überzeugt sind, dass der aktuell hohe BMW-Aktienkurs gerechtfertigt ist und somit stabil unterstützt sein sollte.

Walter Kozubek ist Herausgeber des ZertifikateReports und HebelprodukteReports. Die kostenlosen PDF-Newsletter erscheinen wöchentlich. Weitere Infos: www.zertifikatereport.de und www.hebelprodukte.de
Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die finanzen.net GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Nachrichten zu BMW AG

  • Relevant6
  • Alle+
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu BMW AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
14:31 UhrBMW overweightBarclays Capital
16.02.2017BMW kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
08.02.2017BMW overweightBarclays Capital
08.02.2017BMW HoldCommerzbank AG
07.02.2017BMW HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
14:31 UhrBMW overweightBarclays Capital
16.02.2017BMW kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
08.02.2017BMW overweightBarclays Capital
31.01.2017BMW kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
31.01.2017BMW OutperformMacquarie Research
08.02.2017BMW HoldCommerzbank AG
07.02.2017BMW HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
01.02.2017BMW NeutralUBS AG
24.01.2017BMW NeutralGoldman Sachs Group Inc.
20.01.2017BMW Equal-WeightMorgan Stanley
31.01.2017BMW ReduceHSBC
27.11.2016BMW ReduceHSBC
14.10.2016BMW ReduceHSBC
27.06.2016BMW UnderperformBNP PARIBAS
24.06.2016BMW ReduceOddo Seydler Bank AG
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für BMW AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen

Heute im Fokus

DAX um Nulllinie -- Asiens Börsen schließen leichter -- Warren Buffett steigert Quartalsgewinn kräftig -- VW enttäuscht trotz Milliardengewinn -- Intesa, Generali, Deutsche Börse, LSE im Fokus

Evonik: Engel gibt Chefposten an Kullmann ab. Einfach-Handy Nokia 3310 kommt zurück. Pfeiffer Vacuum lehnt Übernahmeangebot von Busch endgültig ab. BMW prüft offenbar wegen Brexit Bau des Elektro-Mini in Deutschland. STADA öffnet Bücher für alle Interessenten. Deutsche Bank kommt beim Stellenabbau voran.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Familienunternehmen: Rendite und Sicherheit!

Zwischen Eigentümern und Managern eines Unternehmens besteht häufig ein Interessenskonflikt hinsichtlich kurz- und langfristiger Ziele. Familien- und eigentümergeführte Unternehmen haben solche Konflikte meist nicht. Für Aktionäre sind solche Unternehmen daher meist eine lohnenswerte Investitionsmöglichkeit. Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, welche drei Familienunternehmen einen näheren Blick wert sind.
Anlegermagazin kostenlos erhalten
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken
Das sind die Preisträger 2017.
Jetzt durchklicken
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Jetzt durchklicken

Umfrage

Würden Sie sich auf ein computergesteuertes Auto verlassen?
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Nordex AGA0D655
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Volkswagen AG Vz. (VW AG)766403
BMW AG519000
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
BASFBASF11
E.ON SEENAG99
Allianz840400
adidas AGA1EWWW
Deutsche Telekom AG555750
TeslaA1CX3T
Scout24 AGA12DM8
Siemens AG723610