31.01.2013 09:44
Bewerten
 (18)

BMW-Aktienanleihe

Zertifikate Report

Walter Kozubek
Mit der neuen, kurz laufenden BMW-Aktienanleihe der Helaba können Anleger in einem Jahr eine Rendite von 4,25 Prozent erwirtschaften, wenn der Aktienkurs nicht allzu stark nachgibt.
Innerhalb von nur drei Monaten legte der Kurs der BMW-Aktie von 56,51 Euro (2.10.12) auf bis zu 76,16 Euro (2.1.13) zu. Wenn sich der Aktienkurs des global erfolgreichen Automobilherstellers auch in den kommenden 12 Monaten halbwegs stabil entwickelt, dann können Anleger mit Discount-Zertifikaten und/oder Aktienleihen zu relativ stressfreien Renditen gelangen.

Die aktuell zur Zeichnung angebotene Helaba-Aktienanleihe auf die BMW-Aktie ist mit einem Jahreszinskupon in Höhe von 4,25 Prozent ausgestattet. Bei 82 bis 87 Prozent des Schlusskurses der BMW-Aktie des 18.2.13 wird sich der Basispreis der Anleihe befinden. Wird dieser Schlusskurs beispielsweise bei 76 Euro gebildet und der Basispreis wird bei angenommenen 85 Prozent (=64,60 Euro) fixiert, dann wird sich ein Nominalwert von 1.000 Euro auf (1.000:64,6)=15,47988 BMW-Aktienbeziehen. Unabhängig vom Kursverlauf der BMW-Aktie wird am 21.2.14 ein Zinskupon in Höhe von 4,25 Prozent an die Anleger ausgeschüttet. Notiert die BMW-Aktie am 14.2.14 auf oder oberhalb des Basispreises, so wird die Anleihe mit ihrem Ausgabepreis in Höhe von 100 Prozent zurückbezahlt. Wird der Schlusskurs der Aktie des 14.2.14 unterhalb des Basispreises fixiert, dann wird die Anleihe durch die Zuteilung von 15 BMW-Aktien getilgt. Der Aktienbruchteil von 0,47988 Aktien wird in bar abgegolten.

Die Helaba-Aktienanleihe auf die BMW-Aktie, fällig am 21.2.14, ISIN: DE000HLB4F88, kann noch bis 15.2.13 in einer Stückelung von 1.000 Euro mit 100 Prozent gezeichnet werden.

ZertifikateReport-Fazit: Diese Aktienanleihe richtet sich an jene Anleger, die auch nach den starken Kursanstiegen der vergangenen Monate davon überzeugt sind, dass der aktuell hohe BMW-Aktienkurs gerechtfertigt ist und somit stabil unterstützt sein sollte.

Walter Kozubek ist Herausgeber des ZertifikateReports und HebelprodukteReports. Die kostenlosen PDF-Newsletter erscheinen wöchentlich. Weitere Infos: www.zertifikatereport.de und www.hebelprodukte.de
Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die finanzen.net GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu BMW AG

  • Relevant1
  • Alle1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Probleme mit Airbag
Der deutsche Autobauer BMW weitet in den USA den Rückruf von Fahrzeugen wegen möglicherweise nicht korrekt arbeitender Airbags aus.
22.12.14
22.12.14
BMW Expands U.S. Air Bag Recall Nationwide (EN, The Wall Street Journal Deutschland)
22.12.14
Hyundai poaches BMW engineer (EN, Financial Times)
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu BMW AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
18.12.2014BMW kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
12.12.2014BMW overweightMorgan Stanley
11.12.2014BMW HoldKepler Cheuvreux
10.12.2014BMW buyequinet AG
10.12.2014BMW NeutralCitigroup Corp.
18.12.2014BMW kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
12.12.2014BMW overweightMorgan Stanley
10.12.2014BMW buyequinet AG
09.12.2014BMW kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
02.12.2014BMW overweightMorgan Stanley
11.12.2014BMW HoldKepler Cheuvreux
10.12.2014BMW NeutralCitigroup Corp.
08.12.2014BMW NeutralBNP PARIBAS
11.11.2014BMW NeutralBNP PARIBAS
11.11.2014BMW NeutralGoldman Sachs Group Inc.
05.11.2014BMW VerkaufenDZ-Bank AG
13.10.2014BMW UnderperformCredit Suisse Group
07.10.2014BMW UnderperformCredit Suisse Group
06.08.2014BMW UnderperformCredit Suisse Group
11.07.2014BMW UnderperformCredit Suisse Group
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für BMW AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr BMW AG Analysen
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Heute im Fokus

DAX schließt deutlich fester -- Daimler stellt höhere Dividende in Aussicht -- US-Börsen mit positiven Vorzeichen -- Telekom, Axel Springer, Siemens im Fokus

BMW ruft in USA 140 000 Fahrzeuge zurück. Streiks bei Amazon gehen weiter. Deutsche-Bank-Tochter legt CFTC-Streit bei. Aeroflot und Lufthansa Technik erweitern ihre Zusammenarbeit. Gerry Weber übernimmt Hallhuber. Russland muss Bank mit 433 Millionen Euro stützen. DIW: Kluft zwischen Arm und Reich wächst nicht mehr.
Welche Begriffe wurden in Deutschland am häufigsten gesucht?

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Wie viele verkaufsoffene Sonntage sollte es Ihrer Meinung nach pro Jahr geben?

Anzeige