Kurse + Charts + RealtimeNews + AnalysenFundamentalUnternehmenzugeh. WertpapiereAktion
Kurs + ChartChart (groß)NewsBilanz/GuVDividende/HVZertifikateDepot/Watchlist
Times + SalesChart-AnalyseAnalysenSchätzungenTermineOptionsscheinemyHome
BörsenplätzeChartvergleichKurszieleVergleichProfilKnock-OutsSenden/Drucken
OrderbuchRealtime StuttgartFundamentalanalyseRatingInsidertradesFondsInvestmentreport
HistorischRealtime PushmyNews im ForumAnleihen
Kaufen
Verkaufen

29.01.2013 09:53

Senden
KOLUMNE
ZERTIFIKATEREPORT

Nokia/Samsung bieten 10,25% Zinsen bei 35% Schutz

Nokia zu myNews hinzufügen Was ist das?


Die Protect Pro Multi Aktienanleihe Quanto läuft ein Jahr

Der Aktienkurs des Apple-Konkurrenten Samsung konnte im Gegensatz zur Apple-Aktie in den vergangenen Monaten deutlich zulegen. Nach dem starken Kurszuwachs der letzten Monate des Jahres 2012 entwickelt sich der Samsung-Aktienkurs seit dem Jahresbeginn seitwärts.

Die Nokia-Aktie, die noch vor einem halben Jahr auf dem Weg zum Pennystock war, erfreut die Anleger bis zur Veröffentlichung der Quartalszahlen seit Mitte November 2012 mit spektakulären Kursanstiegen. Damals verließ der Aktienkurs seine bis dahin aktuelle Tradingrange im Bereich von 2 bis 2,50 Euro und legte innerhalb weniger Wochen auf bis zu 3,63 Euro zu. Nach der Veröffentlichung der schlechten Quartalszahlen brach der Aktienkurs wieder auf 3 Euro ein.

Wer davon ausgeht, dass der Aktienkurs der Samsung-Aktie vor einem größeren Kurseinbruch verschont bleibt und, dass es sich beim jüngsten Kursfeuerwerk der Nokia-Aktie nicht um ein Strohfeuer handelt, könnte die aktuell zur Zeichnung angebotenen Vontobel-Protect Pro Multi Aktienanleihe Quanto auf diese beiden Aktien für eine Veranlagung ins Auge fassen.

10,25% Zinsen und 35% Sicherheitspuffer

Die Schlusskurse der Nokia- und der Samsung-Aktie des 1.2.13 werden als Basispreise für die Anleihe fixiert. Unabhängig vom Kursverlauf der Aktien und wo sich die Aktienkurse am finalen Beobachtungstag befinden werden, erhalten Anleger am 7.2.14 einen Zinsbetrag in Höhe von 10,25 Prozent pro Jahr gutgeschrieben.

Bei 65 Prozent der Basispreise werden die Barrieren liegen, die ausschließlich am 31.1.14 aktiv sein werden. Wenn die Schlusskurse der Samsung- und der Nokia-Aktie des 31.1.14 oberhalb der 65 Prozent-Schwelle gebildet werden, dann wird die Rückzahlung der Anleihe mit 100 Prozent des Ausgabepreises erfolgen. Berührt oder unterschreitet der Schlusskurs einer (oder beider) Aktie(n) die Barriere, dann wird die Rückzahlung der Anleihe mit der Wertentwicklung der schlechter gelaufenen Aktie erfolgen. Obwohl die Samsung-Aktie in USD gehandelt wird, werden Änderungen des Euro/USD-Wechselkurses wegen der Währungssicherung der Anleihe keine Auswirkungen auf das Veranlagungsergebnis haben.

Diese Vontobel-Protect Pro Multi Aktienanleihe Quanto, fällig am 7.2.14, ISIN: DE000VT7P0Y6, kann noch bis 1.2.13 in einer Stückelung von 1.000 Euro mit 100 Prozent gezeichnet werden.

ZertifikateReport-Fazit: Wegen ihres hohen Kupons von 10,25 Prozent pro Jahr spricht diese Multi-Aktienanleihe Rendite orientierte Anleger mit erheblicher Risikobereitschaft an. Wenn beide Aktien in einem Jahr nicht mit 35 Prozent oder mehr im Minus notieren, wird das Veranlagungsziel erreicht.

Walter Kozubek ist Herausgeber des ZertifikateReports und HebelprodukteReports. Die kostenlosen PDF-Newsletter erscheinen wöchentlich. Weitere Infos: www.zertifikatereport.de und www.hebelprodukte.de
Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die finanzen.net GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen
  • Relevant
    5
  • Alle
    5
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • Sprache:
  • Alle
  • DE
  • EN
  • Sortieren:
  • Datum
  • meistgelesen
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Nokia Oyj (Nokia Corp.)

mehr
  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
15.04.14Nokia HoldDeutsche Bank AG
15.04.14Nokia overweightJP Morgan Chase & Co.
14.04.14Nokia NeutralUBS AG
09.04.14Nokia overweightJP Morgan Chase & Co.
09.04.14Nokia NeutralUBS AG
15.04.14Nokia overweightJP Morgan Chase & Co.
09.04.14Nokia overweightJP Morgan Chase & Co.
25.03.14Nokia overweightJP Morgan Chase & Co.
07.03.14Nokia OutperformCredit Suisse Group
27.01.14Nokia kaufenCredit Suisse Group
15.04.14Nokia HoldDeutsche Bank AG
14.04.14Nokia NeutralUBS AG
09.04.14Nokia NeutralUBS AG
08.04.14Nokia HoldDeutsche Bank AG
21.03.14Nokia Equal-WeightMorgan Stanley
04.09.13Nokia verkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
03.09.13Nokia verkaufenJefferies & Company Inc.
27.08.13Nokia verkaufenDeutsche Bank AG
23.07.13Nokia verkaufenDeutsche Bank AG
16.07.13Nokia verkaufenCredit Suisse Group
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Nokia Oyj (Nokia Corp.) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

Nokia Oyj (Nokia Corp.)5,28
-0,96%
Nokia Jahreschart
Samsung1407000,00
1,30%
Samsung Jahreschart

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

ANZEIGE

Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Albig hat mit einer Forderung nach einer Sonderabgabe für Straßen für Aufsehen gesorgt.
Wenn so endlich die deutschen Straßen und Brücken saniert werden, wäre eine solche Abgabe zu unterstützen.
Die Regierung sollte endlich lernen, mit den bestehenden Einnahmen auszukommen.
Eine solche Abgabe berücksichtig weder den Umfang der Straßennutzung noch die finanzielle Situation des einzelnen Autofahrers und wäre deshalb ungerecht.
Abstimmen