25.02.2013 10:55
Bewerten
 (0)

Öl-Express mit Fixkupon: 6% Zinsen, 40% Sicherheit

ZertifikateReport: Öl-Express mit Fixkupon: 6% Zinsen, 40% Sicherheit | Nachricht | finanzen.net
Zertifikate Report
Walter Kozubek
Vorzeitige Rückzahlungsmöglichkeiten im Quartalsabstand
Mit dem aktuell zur Zeichnung angebotenen währungsgesicherten UBS-Express-Zertifikat mit fixem Kupon können Anleger auch bei einem stärkeren Rückgang des Ölpreises positive Renditen erwirtschaften.

Der Brent Crude-Oil-Preis des 7.3.13 wird als Startwert für das Zertifikat festgeschrieben. Bei 60 Prozent des Startwertes wird sich die während des gesamten Beobachtungszeitraumes (7.3.13 bis 9.3.15), aktivierte Barriere befinden. Die für die vorzeitige Rückzahlung des Zertifikates relevante Tilgungsschwelle entspricht dem Startwert. Unabhängig vom Kursverlauf des Ölpreises erhalten Anleger an den im Quartalsabstand angesiedelten Kuponzahltagen Zinsen in Höhe von 6 Prozent pro Jahr ausbezahlt. Bereits nach drei Laufzeitmonaten, erstmals am 7.6.13, wird der dann aktuelle Brent Crude Oil-Preis mit dem Startwert verglichen.

Notiert Brent Crude Oil dann oberhalb des Startwertes, dann wird das Zertifikat inklusive der anstehenden Kuponzahlung vorzeitig mit seinem Ausgabepreis von 100 Euro zurückbezahlt. Andernfalls verlängert sich die Laufzeit des Zertifikates zumindest bis zum nächsten Bewertungstag (9.9.13), an dem die gleiche Vorgangsweise angewendet wird. Wenn das Zertifikat bis zum finalen Bewertungstag (9.3.15) läuft, dann wird es bereits dann mit seinem Ausgabepreis zurückbezahlt, wenn der Ölpreis auf Schlusskursbasis während des gesamten Beobachtungszeitraumes niemals die Barriere bei 60 Prozent des Startwertes berührt oder unterschritten hat. Im Falle der Barriereberührung wird das Zertifikat mit der prozentuellen Differenz zwischen dem am Ende aktuellen Ölpreis und dem Startwert getilgt.

Das UBS-Express-Zertifikat mit fixem Kupon auf den Brent Crude Oil, ISIN: DE000UBS01L8, maximale Laufzeit bis 9.3.15, kann noch bis 7.3.13 in einer Stückelung von 1.000 Euro mit 100 Prozent plus 0,25 Prozent Ausgabeaufschlag gezeichnet werden.

Walter Kozubek ist Herausgeber des ZertifikateReports und HebelprodukteReports. Die kostenlosen PDF-Newsletter erscheinen wöchentlich. Weitere Infos: www.zertifikatereport.de und www.hebelprodukte.de
Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die finanzen.net GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Heute im Fokus

DAX fester -- Großaktionäre drängen STADA-Führung zu Okay für Übernahme -- CTS, United Internet, RATIONAL, Rheinmetall und KRONES erhöhen Dividende -- GfK, Facebook im Fokus

Schweizerische Notenbank kauft weniger Devisen zur Schwächung des Franken. Commerzbank bleibt beim Pfund auf der Geberseite. Dollar-Bullen geben auf. Mega-Dividende: Die reichste Frau Deutschlands wird noch reicher. Drillisch setzt nach Gewinneinbruch auf mehr Premiumkunden. LEONI erwartet steigendes Ergebnis.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Familienunternehmen: Rendite und Sicherheit!

Zwischen Eigentümern und Managern eines Unternehmens besteht häufig ein Interessenskonflikt hinsichtlich kurz- und langfristiger Ziele. Familien- und eigentümergeführte Unternehmen haben solche Konflikte meist nicht. Für Aktionäre sind solche Unternehmen daher meist eine lohnenswerte Investitionsmöglichkeit. Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, welche drei Familienunternehmen einen näheren Blick wert sind.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Umfrage

Welche Risikopräferenz haben Sie beim Kauf eines Wertpapiers? Welcher der drei folgenden Risikoklassen würden Sie sich persönlich zuordnen?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Volkswagen AG Vz. (VW AG)766403
CommerzbankCBK100
Nordex AGA0D655
Apple Inc.865985
Allianz840400
E.ON SEENAG99
SAP SE716460
Deutsche Telekom AG555750
BASFBASF11
BMW AG519000
Siemens AG723610
MediGene AGA1X3W0
Deutsche Lufthansa AG823212