23.12.2012 11:18
Bewerten
(13)

T-Aktie: Bonus- und Discount-Zertifikate mit 9,5%-Renditechance

ZertifikateReport: T-Aktie: Bonus- und Discount-Zertifikate mit 9,5%-Renditechance | Nachricht | finanzen.net
Zertifikate Report
Walter Kozubek
DRUCKEN
Interessante Seitwärtsinstrumente auf die Deutsche Telekom-Aktie
Zwischen Ende September und Mitte November 2012 gab der Kurs der Deutsche Telekom-Aktie um 23 Prozent von 10 auf bis zu 8,17 Euro ein. Danach setzte eine Konsolidierungsphase ein, die den Aktienkurs nun im Bereich von 8,60 Euro stabilisierte.

Falls sich der Aktienkurs nach dem Investitionsprogramm der vergangenen Jahre und der Dividendenherabsetzung im Verlauf des nächsten Jahres halbwegs behaupten kann, dann werden Anlagezertifikate wie Discount- oder Bonus-Zertifikate für interessante Renditechancen sorgen.

Discount-Zertifikat

Das DZ Bank-Discount-Zertifikat auf die T-Aktie mit Cap bei 8 Euro, Bewertungstag 20.12.13, BV 1, ISIN: DE000DZ718M9, wurde beim Aktienkurs von 8,61 Euro mit 7,30 – 7,31 Euro gehandelt.

Wenn der Kurs der Deutsche Telekom-Aktie in einem Jahr auf oder oberhalb des Caps von 8 Euro liegt, dann wird das Zertifikat mit dem Maximalbetrag in Höhe von 8 Euro zurückbezahlt. Somit ermöglicht dieses Zertifikat sogar dann einen Ertrag in Höhe von 9,44 Prozent, wenn der Aktienkurs um 7,08 Prozent nachgibt.

Verluste werden erst dann entstehen, wenn der Aktienkurs am Laufzeitende des Zertifikates unterhalb des Anschaffungspreises des Zertifikates, also unterhalb von 7,31 Euro gebildet wird.

Bonus-Zertifikat

Das SG-Bonus-Zertifikat auf die T-Aktie mit Barriere bei 6 Euro, Bonus-Level bei 13 Euro, BV 1, ISIN: DE000SG1WWJ8, wurde beim Aktienkurs von 8,61 Euro mit 11,77 – 11,87 Euro zum Handel angeboten.

Wenn der Kurs der Telekom-Aktie bis zum 20.12.13 permanent oberhalb der Barriere verbleibt, dann wird das Zertifikat am Laufzeitende mit dem Bonus-Level von 13 Euro oder – sofern dieser dann höher als der Bonus-Level ist – mit dem dann aktuellen Aktienkurs zurückbezahlt. Wird die Barriere berührt oder unterschritten, dann wird die finale Rückzahlung mit dem am Ende aktuellen Deutsche Telekom-Aktienkurs erfolgen.

Dieses Bonus-Zertifikat ermöglicht innerhalb des nächsten Jahres einen Ertrag von 9,52 Prozent, wenn der Kurs der T-Aktie niemals um mehr als 30 Prozent auf 6 Euro oder darunter nachgibt.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf der Deutsche Telekom-Aktie oder von Anlagezertifikaten auf die Deutsche Telekom-Aktie dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Walter Kozubek ist Herausgeber des ZertifikateReports und HebelprodukteReports. Die kostenlosen PDF-Newsletter erscheinen wöchentlich. Weitere Infos: www.zertifikatereport.de und www.hebelprodukte.de
Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die finanzen.net GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Anzeige

Nachrichten zu Deutsche Telekom AG

  • Relevant
    1
  • Alle
    2
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Deutsche Telekom AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
23.10.2017Deutsche Telekom NeutralMacquarie Research
23.10.2017Deutsche Telekom buyUBS AG
17.10.2017Deutsche Telekom kaufenJP Morgan Chase & Co.
16.10.2017Deutsche Telekom market-performBernstein Research
16.10.2017Deutsche Telekom overweightBarclays Capital
23.10.2017Deutsche Telekom buyUBS AG
17.10.2017Deutsche Telekom kaufenJP Morgan Chase & Co.
16.10.2017Deutsche Telekom overweightBarclays Capital
13.10.2017Deutsche Telekom OutperformCredit Suisse Group
11.10.2017Deutsche Telekom overweightJP Morgan Chase & Co.
23.10.2017Deutsche Telekom NeutralMacquarie Research
16.10.2017Deutsche Telekom market-performBernstein Research
12.10.2017Deutsche Telekom NeutralMacquarie Research
29.09.2017Deutsche Telekom HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
25.09.2017Deutsche Telekom HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
13.09.2017Deutsche Telekom UnderperformJefferies & Company Inc.
24.05.2017Deutsche Telekom verkaufenJefferies & Company Inc.
09.05.2017Deutsche Telekom UnderperformJefferies & Company Inc.
09.03.2017Deutsche Telekom UnderperformMacquarie Research
13.02.2017Deutsche Telekom UnderperformJefferies & Company Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Telekom AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Heute im Fokus

DAX freundlich -- BASF enttäuscht beim Ausblick -- Commerzbank-Aktie springt hoch: Goldman soll bei Abwehr von Übernahme beraten -- Covestro kündigt Aktienrückkauf an -- Tesla, Novartis im Fokus

Netflix will sich 1,6 Milliarden Dollar am Finanzmarkt holen. Axel Springer-Aktie nach Goldman-Kaufempfehlung auf Rekordhoch. Toshiba-Aktionäre winken Chipsparten-Verkauf durch - Chef erhält Vertrauensvotum. Pioneer-Verkauf treibt Gewinn von UniCredit im 3. Quartal.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Payment-Trend: Der Vormarsch von digitalen Zahlungsabwicklern

Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, warum vor allem asiatische Unternehmen beim Mobile-Payment eine wichtige Rolle spielen und welche Aktien vom mobilen Bezahlen profitieren könnten.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Top-Rankings

KW 42: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Erster Job
Wo Absolventen am meisten Geld verdienen
KW 42: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Glauben Sie dass eine Jamaika-Koalition zustande kommt?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Daimler AG710000
CommerzbankCBK100
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
EVOTEC AG566480
GAZPROM903276
BASFBASF11
GeelyA0CACX
Apple Inc.865985
Infineon AG623100
Amazon906866
Varta AGA0TGJ5
Allianz840400
E.ON SEENAG99