23.12.2012 11:18
Bewerten
 (13)

T-Aktie: Bonus- und Discount-Zertifikate mit 9,5%-Renditechance

ZertifikateReport: T-Aktie: Bonus- und Discount-Zertifikate mit 9,5%-Renditechance | Nachricht | finanzen.net
Zertifikate Report

Walter Kozubek

Interessante Seitwärtsinstrumente auf die Deutsche Telekom-Aktie

Zwischen Ende September und Mitte November 2012 gab der Kurs der Deutsche Telekom-Aktie um 23 Prozent von 10 auf bis zu 8,17 Euro ein. Danach setzte eine Konsolidierungsphase ein, die den Aktienkurs nun im Bereich von 8,60 Euro stabilisierte.

Falls sich der Aktienkurs nach dem Investitionsprogramm der vergangenen Jahre und der Dividendenherabsetzung im Verlauf des nächsten Jahres halbwegs behaupten kann, dann werden Anlagezertifikate wie Discount- oder Bonus-Zertifikate für interessante Renditechancen sorgen.

Discount-Zertifikat

Das DZ Bank-Discount-Zertifikat auf die T-Aktie mit Cap bei 8 Euro, Bewertungstag 20.12.13, BV 1, ISIN: DE000DZ718M9, wurde beim Aktienkurs von 8,61 Euro mit 7,30 – 7,31 Euro gehandelt.

Wenn der Kurs der Deutsche Telekom-Aktie in einem Jahr auf oder oberhalb des Caps von 8 Euro liegt, dann wird das Zertifikat mit dem Maximalbetrag in Höhe von 8 Euro zurückbezahlt. Somit ermöglicht dieses Zertifikat sogar dann einen Ertrag in Höhe von 9,44 Prozent, wenn der Aktienkurs um 7,08 Prozent nachgibt.

Verluste werden erst dann entstehen, wenn der Aktienkurs am Laufzeitende des Zertifikates unterhalb des Anschaffungspreises des Zertifikates, also unterhalb von 7,31 Euro gebildet wird.

Bonus-Zertifikat

Das SG-Bonus-Zertifikat auf die T-Aktie mit Barriere bei 6 Euro, Bonus-Level bei 13 Euro, BV 1, ISIN: DE000SG1WWJ8, wurde beim Aktienkurs von 8,61 Euro mit 11,77 – 11,87 Euro zum Handel angeboten.

Wenn der Kurs der Telekom-Aktie bis zum 20.12.13 permanent oberhalb der Barriere verbleibt, dann wird das Zertifikat am Laufzeitende mit dem Bonus-Level von 13 Euro oder – sofern dieser dann höher als der Bonus-Level ist – mit dem dann aktuellen Aktienkurs zurückbezahlt. Wird die Barriere berührt oder unterschritten, dann wird die finale Rückzahlung mit dem am Ende aktuellen Deutsche Telekom-Aktienkurs erfolgen.

Dieses Bonus-Zertifikat ermöglicht innerhalb des nächsten Jahres einen Ertrag von 9,52 Prozent, wenn der Kurs der T-Aktie niemals um mehr als 30 Prozent auf 6 Euro oder darunter nachgibt.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf der Deutsche Telekom-Aktie oder von Anlagezertifikaten auf die Deutsche Telekom-Aktie dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Walter Kozubek ist Herausgeber des ZertifikateReports und HebelprodukteReports. Die kostenlosen PDF-Newsletter erscheinen wöchentlich. Weitere Infos: www.zertifikatereport.de und www.hebelprodukte.de
Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die finanzen.net GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Nachrichten zu Deutsche Telekom AG

  • Relevant
  • Alle3
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Deutsche Telekom AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
18.01.2017Deutsche Telekom market-performBernstein Research
16.01.2017Deutsche Telekom OutperformBNP PARIBAS
16.01.2017Deutsche Telekom buyHSBC
13.01.2017Deutsche Telekom NeutralMacquarie Research
12.01.2017Deutsche Telekom buyDeutsche Bank AG
16.01.2017Deutsche Telekom OutperformBNP PARIBAS
16.01.2017Deutsche Telekom buyHSBC
12.01.2017Deutsche Telekom buyDeutsche Bank AG
03.01.2017Deutsche Telekom overweightBarclays Capital
14.12.2016Deutsche Telekom kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
18.01.2017Deutsche Telekom market-performBernstein Research
13.01.2017Deutsche Telekom NeutralMacquarie Research
12.01.2017Deutsche Telekom NeutralMerrill Lynch & Co., Inc.
11.01.2017Deutsche Telekom HoldS&P Capital IQ
10.01.2017Deutsche Telekom NeutralGoldman Sachs Group Inc.
03.11.2016Deutsche Telekom UnderperformJefferies & Company Inc.
08.08.2016Deutsche Telekom UnderperformJefferies & Company Inc.
16.06.2016Deutsche Telekom UnderperformJefferies & Company Inc.
06.08.2015Deutsche Telekom VerkaufenBankhaus Lampe KG
05.06.2015Deutsche Telekom VerkaufenBankhaus Lampe KG
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Telekom AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen

Heute im Fokus

DAX vor EZB-Entscheid kaum bewegt -- Asiens Börsen uneinheitlich -- Netflix: Umsatzsprung erfreut Anleger -- Antrag auf Haftbefehl gegen Samsungs De-facto-Chef abgelehnt -- Goldman Sachs im Fokus

Trumps mächtiges Werkzeug: Erlasse des US-Präsidenten. Vertrauen in die Altersvorsorge stark gesunken. Ahold Delhaize steigert Umsatz. Fresenius begibt Wandelanleihe über 500 Millionen Euro. Carrefour kann in Lateinamerika weiter punkten. Russischer Staatsfonds hofft auf bessere Geschäfte unter Trump.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Technologieaktien: Drei Möglichkeiten, um vom Trend "Digitale Fabrik" zu profitieren!
Die vierte industrielle Revolution ist im vollen Gange und verändert, vom Großteil der Gesellschaft völlig unbemerkt, bereits die Produktionsabläufe in den großen, industriellen Hallen. Wir zeigen Ihnen in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins drei Möglichkeiten, wie Sie in den kommenden Monaten und Jahren von dem Zukunftstrend "Digitale Fabrik" profitieren können.
Anlegermagazin kostenlos erhalten
Diese 10 Automobil Neuheiten gibt es bei der Detroit Auto Show 2017
Jetzt durchklicken
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken
Diese 10 Aktien kann sich nicht jeder Investor leisten
Jetzt durchklicken

Umfrage

Der künftige US-Präsident Donald Trump hat die Nato als obsolet bezeichnet. Halten Sie das Militärbündnis ebenfalls für überflüssig?
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG 514000
Daimler AG 710000
Volkswagen AG Vz. (VW AG) 766403
E.ON SE ENAG99
BASF BASF11
Commerzbank CBK100
Apple Inc. 865985
Bayer BAY001
Allianz 840400
Deutsche Telekom AG 555750
Nordex AG A0D655
K+S AG KSAG88
Deutsche Lufthansa AG 823212
BMW AG 519000
Siemens AG 723610