06.02.2013 11:59
Bewerten
 (1)

Deutschlands Zinsen steigen bei Anleiheauktion

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Investoren verlangen wieder höhere Zinsen, um deutsche Staatstitel zu kaufen. Bei einer Aufstockung fünfjähriger Anleihen musste der Bund am Mittwoch die höchste Rendite seit April 2012 bieten. Das geht aus Zahlen der Bundesbank hervor. Dennoch bleibt das Niveau extrem niedrig, da Deutschland an den Finanzmärkten weiterhin als "sicherer Hafen" gilt.

 

    Insgesamt sammelte der Bund zum durchschnittlichen Zins von 0,68 Prozent 3,269 Milliarden Euro bei Anlegern ein. Am 9. Januar, als das versteigerte Papier erstmals angeboten wurde, fiel der Zins mit 0,53 Prozent noch etwas niedriger aus. Die Gebote hätten laut Bundesbank ausgereicht, um ein Volumen von 6,27 Milliarden Euro am Markt zu platzieren. Das angestrebte Maximalziel lag bei 4,0 Milliarden Euro./hbr/bgf

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX: Heute kein Handel wegen Pfingstmontag -- US-Börsen bleiben aufgrund des "Memorial Day" geschlossen

Aufgrund des langen Pfingstwochenendes findet am heutigen Montag in Deutschland kein Börsenhandel statt. Auch zahlreiche Aktienmärkte in Europa und Asien bleiben geschlossen. In den USA wird ebenfalls ein Feiertag begangen: Hier bleiben die Börsen aufgrund des "Memorial Day" geschlossen.
Titans

Diese Städte stellen die attraktivsten Märkte in Europa dar.

Diese Firmen zahlen Amerikas höchste Gehälter

Umfrage

Der Wirtschaftsweise Peter Bofinger spricht sich für die Abschaffung des Bargelds aus. Was halten Sie von diesem Vorschlag?