07.02.2013 14:07
Bewerten
 (0)

EUROSTOXX-FLASH: Leichte Gewinnabgaben - EZB lässt Zins unverändert

    PARIS (dpa-AFX) - Der Eurostoxx 50 (EuroSTOXX 50) hat am Donnerstag mit leichten Gewinnabgaben auf die EZB-Leitzinsentscheidung reagiert. Zuletzt legte der Leitindex der Eurozone noch um 0,36 Prozent auf 2.626,83 Punkte zu, zeitweise war er zuvor um 0,65 Prozent gestiegen. Die Europäische Zentralbank (EZB) ließ den Leitzins wie von den meisten Experten erwartet unverändert bei 0,75 Prozent. Laut Marktstratege Robert Halver von der Baader Bank hatten jedoch einige Marktteilnehmer die kleine Hoffnung auf eine Senkung, um den Euro zu schwächen. Aus Sicht der europäischen Wirtschaft ist dieser etwas zu stark geworden. Nun steht die Pressekonferenz der Notenbanker im Fokus. Experten sind sich uneins, ob die Zeichen eher auf Ausstieg aus der Krisenpolitik oder sogar einer Ausweitung stehen./ck/gl

 

Heute im Fokus

DAX schließt im Minus -- Deutsche Bank betont Zahlungsfähigkeit -- Lufthansa-Aktie: Zika-Virus und unsichere Weltwirtschaft belasten -- TUI, Henkel im Fokus

Weidmann: EZB wird wegen Öl wohl Inflationsprognose senken. Sparkurs hilft Coca-Cola-Gewinn auf die Sprünge. Aktieninstituts-Chefin: Einbruch beim DAX kein Grund zur Panik. Energie-Agentur erwartet 2016 keine Stabilisierung der Ölmärkte. Fast 200 Millionen Dollar schweres Aktien-Geschenk für Google-Chef. Brain beim Börsendebüt unter Druck.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten
Wieviel verdient man in den einzelnen Bundesländern?
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Die Geldgeber Griechenlands sind mit den Reformbemühungen der Regierung in Athen laut einem Medienbericht noch nicht zufrieden. Ist für Sie das Thema Grexit abgehakt?