17.12.2012 19:13
Bewerten
 (6)

EZB-Direktor Mersch gegen Leitzinssenkung

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Der neue Direktor der Europäischen Zentralbank (EZB), Yves Mersch, hat sich gegen eine Leitzinssenkung ausgesprochen. Die EZB betreibt ihre Geldpolitik derzeit vor allem mit unkonventionellen Mitteln, weil diese angesichts des gestörten Wirkungskanals besser wirkten. "Deshalb verstehe ich die Diskussion über eine Zinssenkung nicht so recht", sagte Mersch in einem vorab veröffentlichten Interview mit der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (FAZ, Dienstagausgabe). Die Notenbank hatte den Leitzins zuletzt Anfang Dezember auf dem Rekordtief von 0,75 Prozent belassen./jkr/jha/

 

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Heute im Fokus

DAX schließt deutlich fester -- Bank of America muss Rekordstrafe zahlen -- US-Börsen leicht bergauf -- Air Berlin-Aktie hebt ab -- RTL, HP, GEA, Infineon im Fokus

Neue Gerüchte um Ebay. Deutschland verklagt Schweizer Bank wegen verschwundenem DDR-Geld. Family Dollar schlägt im Bieterkampf höheres Angebot aus. Bundeskartellamt erlaubt Karstadt-Verkauf an Benko. Ein Drittel der Playstation 4-Nutzer kommen wohl von Xbox. Fed: Zinserhöhungen früher als erwartet?.
Diese Models verdienten 2014 am meisten

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Welche Darsteller verdienen am meisten?

Laut Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig wirken befristete Jobs wie die Anti-Baby-Pille. Sind Sie auch dieser Meinung?
Abstimmen
Direkt zu den Ergebnissen

Anzeige