13.11.2012 11:21
Bewerten
 (0)

Italiens Zinsen sinken bei Geldmarktauktion

    ROM/FRANKFURT (dpa-AFX) - Das Euro-Schwergewicht Italien hat sich problemlos frisches Geld bei Investoren besorgt. Am Dienstag sammelte die drittgrößte Euro-Volkswirtschaft wie geplant 6,5 Milliarden Euro am Geldmarkt ein, wie aus Angaben des italienischen Schatzamts hervorgeht.

 

    Versteigert wurde ein Papier mit zwölfmonatiger Laufzeit. Gegenüber der letzten Auktion am 10. Oktober gingen die durchschnittlichen Zinsen von 1,941 auf 1,762 Prozent zurück. Die Nachfrage blieb nahezu konstant und hätte ausgereicht, um das 1,76-fache der Titel am Markt zu platzieren./hbr/bgf

Heute im Fokus

DAX bricht 3 Prozent ein -- Hongkong auf Talfahrt -- adidas steigert Gewinn -- Börsianer feiern Tesla trotz Verlust -- Zahl der Twitter-Nutzer wächst nicht mehr aber Verlust sinkt

TOTAL überrascht beim Gewinn. Nokia 2015 mit Gewinnrückgang. Zuckerberg weist Facebook-Investor nach Indien-Entgleisung zurecht. Fonds-Geschäft treibt Gewinn der Bank Vontobel. Bilfinger schreibt in Krisenjahr Rekordverlust. Gerresheimer erfüllt Jahresprognosen. Rubelverfall belastet METRO. Société Générale verdient deutlich mehr.
Wer verdient am meisten?
Diese 10 Produkte sind nur für den ganz großen Geldbeutel
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Umfrage

Die Geldgeber Griechenlands sind mit den Reformbemühungen der Regierung in Athen laut einem Medienbericht noch nicht zufrieden. Ist für Sie das Thema Grexit abgehakt?