08.11.2012 13:15
Bewerten
 (0)

Bank of England: Leizinsniveau erneut bestätigt

Leitzinsen
Die britische Notenbank hat die Leitzinsen erneut unverändert belassen und das Volumen des Anleiherückkaufprogramms bestätigt.
Wie aus einer am Donnerstag veröffentlichten Pressemitteilung der Bank of England hervorgeht, hat der Geldpolitische Rat der britischen Notenbank im Rahmen seiner turnusmäßigen Sitzung das Leitzinsniveau mit 0,5 Prozent bestätigt. Marktbeobachter hatten im Vorfeld mit dieser Entscheidung gerechnet.

Das Volumen des Anleiherückkaufprogramms wurde ebenfalls bei 375 Mrd. Britischen Pfund (GBP) belassen.

Zuletzt hatte die britische Notenbank das Leitzinsniveau am 5. Mai 2009 vor dem Hintergrund der Wirtschafts- und Finanzkrise um 0,5 Prozentpunkte auf 0,5 Prozent reduziert. (08.11.2012/ac/n/m)

London (www.aktiencheck.de)

Bildquellen: Jerome Whittingham / Shutterstock.com
Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX verliert über 3 Prozent - Angst vor Grexit löst Ausverkauf aus --US-Börsen deutlich im Minus -- Griechenland wird IWF-Rate am Dienstag nicht leisten -- K+S, PayPal-IPO im Fokus

Microsoft übergibt Geschäft mit Online-Werbung an AOL. Tsipras verbindet seine politische Zukunft mit Volksabstimmung. Euro erholt sich. EU lehnt Verlängerung des griechischen Hilfsprogramms ab. S&P senkt Griechenland auf 'CCC-'. Merkel lehnt Schuldenschnitt für Athen ab. Gläubiger vereinbaren Stillhalten vor Griechen-Referendum.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Grexit droht: Wird Griechenland aus der Euro-Währungsunion austreten?