26.10.2012 17:20
Bewerten
 (0)

US-Staatsanwälte kontaktieren in Libor-Affäre auch WestLB

Libor-Affäre
Die Ermittlungen in der Libor-Affäre um manipulierte Referenzzinssätze gewinnen an Fahrt.
Neun weitere Banken haben nach Informationen von US-Medien schriftliche Anfragen von den Generalstaatsanwälten der Bundesstaaten Connecticut und New York erhalten, darunter auch die zerschlagene Düsseldorfer WestLB. Damit stünden nun insgesamt 16 Banken im Visier der Ermittler.

    Ein Sprecher des WestLB-Nachfolgers Portigon bestätigte der Nachrichtenagentur dpa am Freitag, dass bei der Bank entsprechende Auskunftsersuchen der Staatsanwälte eingegangen seien. Das Institut stehe in Kontakt zu den Behörden, erklärte er, ohne weitere Details zu nennen.

    Nach Informationen des "Wall Street Journal" und der "Financial Times" erhielten auch die Bank of America, die Mitsubishi UFJ Financial Group, die Credit Suisse, die Lloyds Banking Group, die Rabobank, die Royal Bank of Canada, die Société Générale sowie die Norinchukin Bank derartige Schreiben. Die Zeitungen beriefen sich dabei auf in die Ermittlungen eingeweihte Personen./das/ls/DP/wiz

NEW YORK/DÜSSELDORF (dpa-AFX)

Bildquellen: WestLB
Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Lloyds Banking Group

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Lloyds Banking Group

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
02.03.2015Lloyds Banking Group HaltenIndependent Research GmbH
02.03.2015Lloyds Banking Group buyUBS AG
27.02.2015Lloyds Banking Group buyS&P Capital IQ
19.02.2015Lloyds Banking Group buyDeutsche Bank AG
02.02.2015Lloyds Banking Group NeutralHSBC
02.03.2015Lloyds Banking Group buyUBS AG
27.02.2015Lloyds Banking Group buyS&P Capital IQ
19.02.2015Lloyds Banking Group buyDeutsche Bank AG
29.01.2015Lloyds Banking Group OutperformBNP PARIBAS
29.01.2015Lloyds Banking Group OutperformBNP PARIBAS
02.03.2015Lloyds Banking Group HaltenIndependent Research GmbH
02.02.2015Lloyds Banking Group NeutralHSBC
08.12.2014Lloyds Banking Group NeutralCitigroup Corp.
18.11.2014Lloyds Banking Group NeutralCitigroup Corp.
04.11.2014Lloyds Banking Group NeutralCitigroup Corp.
27.10.2014Lloyds Banking Group UnderperformJefferies & Company Inc.
08.07.2014Lloyds Banking Group UnderperformMacquarie Research
03.09.2013Lloyds Banking Group verkaufenJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
06.08.2013Lloyds Banking Group verkaufenJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
13.06.2013Lloyds Banking Group verkaufenJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Lloyds Banking Group nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Lloyds Banking Group Analysen

Heute im Fokus

DAX in Grün erwartet -- Starker Euro bremst Henkel aus -- Union will Soli ab 2020 schrittweise senken -- Indische Notenbank überraschend Leitzins

Target will Kosten massiv senken. Gesetzliche Krankenkassen verfügen über 28 Milliarden Finanzreserven. USA und Europäer für "starke Reaktion" bei Bruch von Minsk-Abkommen. US-Automarkt verliert im Februar etwas an Fahrt. Frankreich, Spanien und Portugal wollen mehr Energie-Austausch.
Wer besitzt wieviel Vermögen?

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Unternehmen werden die meisten Jobs streichen

Umfrage

Welche Risikopräferenz haben Sie beim Kauf eines Zertifikats? Welcher der fünf folgenden Risikoklassen (RK) würden Sie sich persönlich zuordnen?