06.09.2013 20:39

Senden

Mexikos Notenbank senkt Leitzins auf historischen Tiefstwert


    MEXIKO-STADT (dpa-AFX) - Angesicht der schleppenden Konjunktur hat die mexikanische Zentralbank am Freitag den Leitzins um 25 Basispunkte auf 3,75 Prozent gesenkt. Das ist der niedrigste Wert der jüngeren Vergangenheit. Im Oktober 2008 lag der Interbankenkurs noch bei 8,25 Prozent, seitdem ist er kontinuierlich gesunken.

    Der jüngste Einbruch des Wirtschaftswachstums mache niedrigere Kreditkosten erforderlich, hieß es in der Mitteilung der Zentralbank. Zudem bestehe derzeit kaum Inflationsgefahr. Zuletzt hatte das mexikanische Finanzministerium seine Wachstumsprognose für das laufende Jahr auf 1,8 Prozent gesenkt.

    Mit dem billigen Geld will Notenbankchef Augustín Carstens nun die Konjunktur wieder befeuern. Das drohenden Ende der lockeren Geldpolitik in den USA hatte zuletzt vor allem Schwellenländer wie Mexiko in Bedrängnis gebracht, da Investoren ihr Kapital abzogen./dde/DP/zb

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

InstitutZinssatz
VTB Direktbank2,20%
DenizBank2,10%
Bigbank AS2,05%
VTB Direktbank / VTB Duo2,00%
abcbank GmbH2,00%

ANZEIGE

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Albig hat mit einer Forderung nach einer Sonderabgabe für Straßen für Aufsehen gesorgt.
Wenn so endlich die deutschen Straßen und Brücken saniert werden, wäre eine solche Abgabe zu unterstützen.
Die Regierung sollte endlich lernen, mit den bestehenden Einnahmen auszukommen.
Eine solche Abgabe berücksichtig weder den Umfang der Straßennutzung noch die finanzielle Situation des einzelnen Autofahrers und wäre deshalb ungerecht.
Abstimmen

Anzeige