06.07.2013 17:42
Bewerten
 (1)

Noyer verteidigt Zinsausblick der Europäischen Zentralbank

   Aix-en-Provence (Dow Jones)--EZB-Ratsmitglied Christian Noyer hat die Ankündigung der Europäischen Zentralbank verteidigt, die Leitzinsen auf absehbare Zeit niedrig zu halten oder gar zu senken. "Der Ausblick deckt sich voll und ganz mit unserem Mandat", sagte der Gouverneur der Banque de France am Rande einer Veranstaltung. Der Ausblick behindere die Notenbank nicht in ihrer Aufgabe, für stabile Preise zu sorgen.

   EZB-Präsident Mario Draghi hatte am Donnerstag angekündigt, dass die Leitzinsen für längere Zeit auf dem aktuellen Rekordtief verharren oder sogar noch weiter sinken könnten. Damit ist die Euro-Notenbank nach Einschätzung vieler Beobachter von ihrer bisherigen Strategie abgerückt, sich zinspolitisch nicht für einen längeren Zeitraum festzulegen.

   DJG/DJN/bek

   (END) Dow Jones Newswires

   July 06, 2013 10:09 ET (14:09 GMT)

   Copyright (c) 2013 Dow Jones & Company, Inc.- - 10 09 AM EDT 07-06-13

Heute im Fokus

DAX legt zu -- Asiens Börsen mit gemischten Vorzeichen -- VW-Chef: Lieferstreit hat Folgen -- Apple lädt zu Neuheiten-Vorstellung am 7. September -- Evonik im Fokus

Sprit-Skandal bei Mitsubishi weitet sich aus. Facebook will Nutzer Sicherheitscheck auslösen lassen. Mondelez verliert Appetit auf Hershey. Google-Manager verlässt Uber-Verwaltungsrat.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Unterschätzte Aktienperlen
Peter Lynch wurde als Fondsmanager des Magellan Fonds zu einer Legende. Er erzielte im Zeitraum 1977 bis 1990 eine durchschnittliche jährliche Rendite von 29,2%. Eines seiner Erfolgsgeheimnisse: Lynch setzte auf einfache und verständliche Geschäftsmodelle und bevorzugt dann, wenn sie für die meisten anderen Börsianer als langweilig erschienen. In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden drei Unternehmen vorgestellt, die solche unterschätzte Aktienperlen sein könnten.
Diese deutschen Krankenkassen sind beliebt
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Apples iPhone 7 steht vor der Tür. Kaufen Sie sich das neue Modell?