06.07.2013 17:42
Bewerten
 (1)

Noyer verteidigt Zinsausblick der Europäischen Zentralbank

   Aix-en-Provence (Dow Jones)--EZB-Ratsmitglied Christian Noyer hat die Ankündigung der Europäischen Zentralbank verteidigt, die Leitzinsen auf absehbare Zeit niedrig zu halten oder gar zu senken. "Der Ausblick deckt sich voll und ganz mit unserem Mandat", sagte der Gouverneur der Banque de France am Rande einer Veranstaltung. Der Ausblick behindere die Notenbank nicht in ihrer Aufgabe, für stabile Preise zu sorgen.

   EZB-Präsident Mario Draghi hatte am Donnerstag angekündigt, dass die Leitzinsen für längere Zeit auf dem aktuellen Rekordtief verharren oder sogar noch weiter sinken könnten. Damit ist die Euro-Notenbank nach Einschätzung vieler Beobachter von ihrer bisherigen Strategie abgerückt, sich zinspolitisch nicht für einen längeren Zeitraum festzulegen.

   DJG/DJN/bek

   (END) Dow Jones Newswires

   July 06, 2013 10:09 ET (14:09 GMT)

   Copyright (c) 2013 Dow Jones & Company, Inc.- - 10 09 AM EDT 07-06-13

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Heute im Fokus

DAX leicht im Plus erwartet -- Zalando will noch 2014 an die Börse -- Commerzbank-Chef Blessing für Eurobonds -- Tesla-Aktie auf Rekordhoch -- Concur stellt sich zum Verkauf

United Internet übernimmt Versatel komplett. ProSieben bleibt der DAX-Aufstieg weiter verwehrt. Home Depot prüft möglichen Hackerangriff. 'Deepwater Horizon': Halliburton zahlt 1,1 Milliarden Dollar Entschädigung. Apple: Konten von Prominenten wurden gezielt angegriffen. Frankreich rückt von Sparziel für 2015 ab.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Welche Billig-Airline ist die beste der Welt?

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Seit wie vielen Jahren beschäftigen Sie sich mit Zertifikaten?
Abstimmen
Direkt zu den Ergebnissen

Anzeige