06.07.2013 17:42
Bewerten
 (1)

Noyer verteidigt Zinsausblick der Europäischen Zentralbank

   Aix-en-Provence (Dow Jones)--EZB-Ratsmitglied Christian Noyer hat die Ankündigung der Europäischen Zentralbank verteidigt, die Leitzinsen auf absehbare Zeit niedrig zu halten oder gar zu senken. "Der Ausblick deckt sich voll und ganz mit unserem Mandat", sagte der Gouverneur der Banque de France am Rande einer Veranstaltung. Der Ausblick behindere die Notenbank nicht in ihrer Aufgabe, für stabile Preise zu sorgen.

   EZB-Präsident Mario Draghi hatte am Donnerstag angekündigt, dass die Leitzinsen für längere Zeit auf dem aktuellen Rekordtief verharren oder sogar noch weiter sinken könnten. Damit ist die Euro-Notenbank nach Einschätzung vieler Beobachter von ihrer bisherigen Strategie abgerückt, sich zinspolitisch nicht für einen längeren Zeitraum festzulegen.

   DJG/DJN/bek

   (END) Dow Jones Newswires

   July 06, 2013 10:09 ET (14:09 GMT)

   Copyright (c) 2013 Dow Jones & Company, Inc.- - 10 09 AM EDT 07-06-13

Heute im Fokus

DAX geht mit kräftigem Plus ins Wochenende -- US-Börsen schließen höher -- Commerzbank mit Milliardengewinn -- Deutsche Bank startet Anleihen-Rückkauf -- Groupon, Renault im Fokus

Springer-Konzern verwirft Umwandlung der Rechtsform. Tim Cook blamiert sich mit der iPhone-Kamera - und reagiert humorlos. Wachstum in China kurbelt VW-Verkäufe wieder an. Triebwerksbauer Rolls-Royce kappt wegen Krise Dividende. Japans Regierung deutet Intervention gegen starken Yen an.
Wo verdiene ich am meisten?
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten
Wer hatte das größte Emissionsvolumen?

Umfrage

Die Geldgeber Griechenlands sind mit den Reformbemühungen der Regierung in Athen laut einem Medienbericht noch nicht zufrieden. Ist für Sie das Thema Grexit abgehakt?