05.12.2012 15:07
Bewerten
 (0)

Polnische Notenbank senkt Leitzins erneut

    WARSCHAU/FRANKFURT (dpa-AFX) - Die polnische Zentralbank hat zum zweiten Mal in Folge ihren Leitzins gesenkt. Die Narodowy Bank Polski verringerte am Mittwoch den Leitzins um 0,25 Prozentpunkte auf 4,25 Prozent. Die meisten der befragten Volkswirte hatten mit dem Zinsschritt gerechnet. Zuvor hatten die Währungshüter in ihrer November-Sitzung den Leitzins erstmals seit 2009 gesenkt, und zwar um 0,25 Prozentpunkte auf 4,50 Prozent.

 

    Die polnische Wirtschaft droht derzeit in den Abwärtssog der Euro-Schuldenkrise zu geraten. Experten sehen die Gefahr, dass die größte Volkswirtschaft in Osteuropa erstmals seit zwei Jahrzehnten in die Rezession abgleiten könnte./jkr/bgf

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX schließt mit neuem Allzeithoch -- US-Börsen leicht schwächer -- Apple & Co. von China boykottiert -- BASF mit Gewinnsprung -- Salzgitter, Airbus im Fokus

VW erhöht die Dividende. Tsipras besteht auf Schuldenschnitt. Porsche SE verdient deutlich mehr. Infineon begibt Anleihen. Putin kürzt Kremlbeamten Gehälter um zehn Prozent. Fiat Chrysler ruft hunderttausende Geländewagen zurück. RWE will Dea-Verkauf am Montag abschließen.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Diese Unternehmen haben ihre Gründer reich gemacht

Die wundersame Welt von Google

Umfrage

Viele Bundesbürger bezweifeln, dass ihre staatliche Rente im Alter zum Leben reichen wird. Wie stehen Sie zum Thema Rente?