05.12.2012 15:07
Bewerten
 (0)

Polnische Notenbank senkt Leitzins erneut

    WARSCHAU/FRANKFURT (dpa-AFX) - Die polnische Zentralbank hat zum zweiten Mal in Folge ihren Leitzins gesenkt. Die Narodowy Bank Polski verringerte am Mittwoch den Leitzins um 0,25 Prozentpunkte auf 4,25 Prozent. Die meisten der befragten Volkswirte hatten mit dem Zinsschritt gerechnet. Zuvor hatten die Währungshüter in ihrer November-Sitzung den Leitzins erstmals seit 2009 gesenkt, und zwar um 0,25 Prozentpunkte auf 4,50 Prozent.

 

    Die polnische Wirtschaft droht derzeit in den Abwärtssog der Euro-Schuldenkrise zu geraten. Experten sehen die Gefahr, dass die größte Volkswirtschaft in Osteuropa erstmals seit zwei Jahrzehnten in die Rezession abgleiten könnte./jkr/bgf

Heute im Fokus

DAX beendet August mit roten Vorzeichen -- Dow im Minus -- China macht Schuldige für Börsencrash aus -- Lufthansa zieht Gebühr durch -- Infineon, RWE, VW im Fokus

Eurokurs steigt wieder über 1,12 US-Dollar. Ölpreise steigen deutlich - WTI knackt Marke von 48 US-Dollar pro Fass. Weitere Bilanzprobleme bei Toshiba entdeckt. Börsen in Fernost schließen überwiegend in Rot. Bayer arbeitet an neuer Drei-Säulen-Strategie. Anleihenkäufe und Niedriginflation bei der EZB im Fokus.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Der deutsche Leitindex kann die Marke von 10.000 Punkten zum Wochenauftakt vorbörslich nicht mehr verteidigen. Wo sehen sie den DAX in einem Monat?