14.03.2013 14:36
Bewerten
(0)

LBS macht dank niedriger Zinsen gutes Geschäft

Landesbausparkasse: LBS macht dank niedriger Zinsen gutes Geschäft | Nachricht | finanzen.net
Landesbausparkasse
Der niedrige Zins macht's möglich: Die rheinland-pfälzische Landesbausparkasse der Sparkassen (LBS) hat im vergangenen Jahr einen Rekord bei Neugeschäften erzielt.
Mit knapp 2,2 Milliarden Euro neuer Bausparsumme sei der Wert des Vorjahres um rund 100 Millionen Euro übertroffen worden, sagte der LBS-Vorstandsvorsitzende Max Aigner am Donnerstag in Mainz. Die Zahl der Neuverträge sank im gleichen Zeitraum um knapp drei Prozent auf 69.430. Die derzeit vergleichsweise billigen Kredite haben bei vielen Bügern den Wunsch nach den eigenen vier Wänden verstärkt.

    Neun von zehn Verträgen entfielen laut LBS auf Finanzierertarife. Nach Aigners Worten legt auch die junge Generation wieder mehr Wert auf Familie und Wohneigentum. "Junge Menschen werden wieder ein Stück konservativer", sagte er. Rund 30 Prozent des Neugeschäfts bei den Bausparverträgen entfielen auf Kunden im Alter unter 25 Jahren.

    Der Immobilienmarkt sei allerdings leer gefegt, fügte er hinzu. Die Makler-Tochter LBS Immobilien GmbH habe im vergangenen Jahr rund 2800 Objekte vermittelt - rund zwölf Prozent mehr als noch im Vorjahr. Das Volumen kletterte um 19 Prozent auf 400 Millionen Euro.

    "Es ist schwieriger, genug Immobilien ins Angebot zu bekommen", sagte der LBS-Chef. Allerdings habe seine Bausparkasse als Marktführer mit diesem Problem weniger zu kämpfen als Mitbewerber. Es sei nicht geplant, höhere Provisionen zu verlangen oder potenzielle Verkäufer mit Prämien anzulocken. Die LBS hat nach eigenen Angaben einen Marktanteil von 30 Prozent in Rheinland-Pfalz. Das Unternehmen beschäftigt rund 300 Menschen in der Zentrale in Mainz und nochmals ebenso viele im Außendienst./löb/DP/zb

MAINZ (dpa-AFX)
Bildquellen: Deyan Georgiev / Shutterstock.com, Zurijeta / Shutterstock.com

Sparbriefe Zinsen

  • Anlagebetrag: 10.000 Euro
  • Anlagezeitraum: 3 Jahre
  • Einlagensicherung: Auch die Europäische
  • Zinszahlung: Alle Varianten
InstitutZinssatz
Banco Portugues de Gestao1,75%
Versobank1,65%
Banco BNI Europa1,51%
Key Project1,50%
Novo Banco1,45%
weitere Sparbriefe Zinssätze

Heute im Fokus

DAX schließt schwächer -- Dow Jones endet im Plus -- US-Notenbank: Nächste Zinserhöhung dürfte 'bald' kommen -- Vonovia dank Übernahme mit Gewinnsprung -- Tiffany, Rocket Internet, GfK-Index im Fokus

Bieterkrieg bei Stada wohl abgeblasen. Moody's stuft China erstmals seit 1989 ab. Keine Machtübernahme von Investorenfamilie Hastor bei Grammer. Elon Musk lässt aufhorchen: Werden Teslas zu Wlan-Hotspots? MediGene-Aktie springt kräftig an. EZB sieht in möglicher Korrektur am Anleihenmarkt eine Gefahr. Glencore erwägt Kauf des Rivalen Bunge.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Jungheinrich - Professioneller Hochstapler!

Intralogistik-Lösungen sind gefragt wie nie. Denn mit moderner Logistik-Infrastruktur lassen sich nicht nur erhebliche Kostensenkungen und Effizienzsteigerungen realisieren, sondern sie bildet die perfekte Ergänzung für "Industrie 4.0". Warum Jungheinrich eine der interessantesten Storys in diesem Segment bietet lesen Sie im aktuellen Anlagermagazin des Börse Stuttgart Anlegerclubs.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Top-Rankings

KW 21: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
KW 20: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Berufe die auch eine Rezession überstehen
Welche bieten am meisten Sicherheit?

Umfrage

Der Bitcoin bleibt auf Rekordkurs und stieg erstmals über 2.000 US-Dollar. Haben Sie auch schon mal Geschäfte mit der Digitalwährung gemacht?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
CommerzbankCBK100
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Apple Inc.865985
Deutsche Telekom AG555750
E.ON SEENAG99
MediGene AGA1X3W0
BASFBASF11
Allianz840400
EVOTEC AG566480
BMW AG519000
MorphoSys AG663200
Infineon AG623100
Nordex AGA0D655