09.11.2012 10:37
Bewerten
 (0)

Russlands Notenbank bestätigt Leitzinsen

Leitzinsen
Die russische Notenbank hat am Freitag beschlossen, ihre Geldpolitik unverändert fortzuführen und die Leitzinsen unangetastet zu lassen.
Demnach verharrt der Satz für eintägige Repo-Geschäfte bei 8,25 Prozent. Nach Ansicht der Währungshüter wird der Inflationsdruck nachlassen.

Volkswirte hatten diesen Beschluss bereits im Vorfeld erwartet. Zuletzt waren die Leitzinsen im September 2012 überraschend um 25 Basispunkte auf 8,25 Prozent angehoben worden. (09.11.2012/ac/n/m)

Moskau (www.aktiencheck.de)
Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich




Die Bundesregierung hat ein "starkes Signal" von Wirtschaftssanktionen gegenüber Russland angekündigt: Was halten Sie von dieser Haltung?
Abstimmen
Direkt zu den Ergebnissen

Anzeige