04.07.2012 11:32
Bewerten
 (0)

Schweden: Notenbank hält Zins konstant und signalisiert geringen Leitzins

    STOCKHOLM (dpa-AFX) - Die Notenbank Schwedens hat ihren Leitzins am Mittwoch wie mehrheitlich von Experten erwartet konstant bei 1,5 Prozent gehalten. Die Entscheidung fiel allerdings nicht einstimmig, wie die schwedische Reichsbank in Stockholm mitteilte. Zwei Ratsmitglieder sprachen sich demnach für eine Zinssenkung um 0,5 Punkte aus. Bereits die Entscheidung im April, den Leitzins konstant zu halten, war nicht einstimmig gefällt worden.

 

    Unterdessen signalisiert die Notenbank anhaltend niedrige Leitzinsen. Auf Sicht von einem Jahr dürfte sich an dem Zinsniveau nichts ändern, hieß es. Die jüngsten Gipfel-Entscheidungen zur Eindämmung der Euro-Schuldenkrise wertet die Reichsbank positiv, wenngleich noch viel zu tun sei. Schweden gehört der Europäischen Union an, nicht aber dem Euroraum./bgf/jsl

 

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX schließt in Grün -- Staatsanwaltschaft: Germanwings-Co-Pilot verheimlichte Erkrankung -- US-Börsen leicht im Plus -- Apple, Air Berlin im Fokus

Intel in Gesprächen über Altera-Übernahme. Eurokurs steigt über 1,09 US-Dollar. S&P bestätigt Österreich-Rating. Griechische Regierungskreise: Können Schulden bald nicht mehr zahlen. Dürr-Aktionäre erhalten mehr Dividende. Griechische Reformliste fertig - Sitzung am Abend in Brüssel. Dow Chemical spaltet Großteil seines Chlor-Alkali-Geschäfts ab.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Welches ist das erfolgreichste Geschäftsfeld von Apple?

In diesen Ländern finden Sie leicht Arbeit!

Umfrage

Berichte über Probleme im Zusammenhang mit der Einführung des Mindestlohns hält Nordrhein-Westfalens Ministerpräsidentin Hannelore Kraft für aufgebauscht. Wie stehen Sie zu diesem Thema.