07.06.2013 13:34
Bewerten
 (0)

Libor: Jetzt geht's den Bankern an den Kragen

The Wall Street Journal
Im Skandal um manipulierte Libor-Bankenzinsen verschärfen die Fahnder ihr Vorgehen. Sie wollen jetzt auch gegen einzelne frühere Barclays-Mitarbeiter Strafverfahren wegen Zinspfuschs einleiten. Das wäre ein herber Schlag für die britische Bank, die den Skandal nicht abzuschütteln vermag.


Seit Jahren beschäftigt sich die Justiz weltweit mit dem Skandal um manipulierte Libor-Zinsen, nun verschärfen die Fahnder ihr Vorgehen: Sie wollen noch in diesem Sommer Strafverfahren gegen ehemalige Mitarbeiter der britischen Barclays wegen des mutmaßlichen Zinspfuschs einleiten. Das haben gut unterrichtete Personen verraten. Sollten jetzt tatsächlich auch Einzelpersonen im Libor-Skandal strafrechtlich verfolgt werden, wäre das eine bedeutende Ausweitung der bisherigen Ermittlungen.

Im vergangenen Sommer hatte ... Lesen Sie den vollständigen Artikel auf WSJ.de

Bildquellen: Tupungato / Shutterstock.com

Nachrichten zu Barclays plc

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Barclays plc

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
03.09.2015Barclays overweightJP Morgan Chase & Co.
02.09.2015Barclays overweightMorgan Stanley
17.08.2015Barclays overweightMorgan Stanley
07.08.2015Barclays OutperformMacquarie Research
07.08.2015Barclays buyHSBC
03.09.2015Barclays overweightJP Morgan Chase & Co.
02.09.2015Barclays overweightMorgan Stanley
17.08.2015Barclays overweightMorgan Stanley
07.08.2015Barclays OutperformMacquarie Research
07.08.2015Barclays buyHSBC
03.08.2015Barclays HaltenBankhaus Lampe KG
29.07.2015Barclays HoldS&P Capital IQ
27.07.2015Barclays market-performBernstein Research
23.07.2015Barclays NeutralBNP PARIBAS
04.03.2015Barclays HoldS&P Capital IQ
01.05.2015Barclays SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
24.09.2013Barclays verkaufenIndependent Research GmbH
05.09.2013Barclays verkaufenJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
03.09.2013Barclays verkaufenJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
01.08.2013Barclays verkaufenIndependent Research GmbH
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Barclays plc nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Barclays plc Analysen

Heute im Fokus

EZB-Geldpolitik treibt DAX über 10.300er-Marke -- Dow rettet leichtes Plus -- IWF ruft US-Notenbank zur Verschiebung von Zinswende auf -- Evonik, Deutsche Bank, ZEAL Network im Fokus

Software AG kauft eigene Aktien. Commerzbank: Risikovorstand Schmittmann scheidet zum Jahresende aus. UniCredit prüft Abbau von rund 10.000 Stellen. Deutsche Börse beginnt mit Aktienplatzierung. Air Berlin könnte 1.000 Stellen streichen. Kabel Deutschland-Aktie verschwindet vom Kurszettel. Schaefflers weiter reichste Deutsche. Schlappe für Allianz: Pimcos Top-Fonds fällt unter 100 Milliarden Dollar. VWs Finanzchef Pötsch wird Piëch-Nachfolger.
Deutsche Bank unter den Top 20

Welches Land hat die glücklichste Volkswirtschaft?

So plaziert sich Deutschland

Umfrage

In den zurückliegenden Jahren kletterten die Börsen zum Teil erheblich. Haben Sie analog dazu Ihren Zertifikate-Anteil im Portfolio erhöht?