25.04.2012 18:47
Bewerten
 (1)

US-Notenbank lässt Leitzinsen unverändert, Nullzinsniveau bis 2014

Washington (www.aktiencheck.de) - Der Offenmarktausschuss FOMC der US-Notenbank Federal Reserve (Fed) hat auf ihrer Sitzung am Mittwoch über die Leitzinsen und weitere Geldpolitische Maßnahmen im Dollar-Raum beraten.

Wie am Mittwochabend bekannt gegeben wurde, haben die Notenbanker die Leitzinsen erwartungsgemäß bei 0,0 bis 0,25 Prozent belassen. Die Abstimmung erfolgte mit neun Ja-Stimmen bei einer Gegenstimme. Auch das Twist-Programm wurde erneut bekräftigt.

Zudem erklärte die Fed, dass die Leitzinsen bis weit in das Jahr 2014 auf dem historisch niedrigen Niveau verharren sollen. Bereits seit Dezember 2008 notieren die amerikanischen Leitzinsen 2008 auf Nullzinsniveau.

Alles in allem sieht die Fed ein moderates Wirtschaftswachstum in den USA. In den kommenden Quartalen soll sich diese Entwicklung fortsetzen und dann deutlich beschleunigen. Die Inflation soll nach einem kurzen Anstieg aufgrund der gestiegenen Öl- und Gaspreise wieder ein niedriges Maß erreichen. (25.04.2012/ac/n/m)

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX schließt in Grün -- Staatsanwaltschaft: Germanwings-Co-Pilot verheimlichte Erkrankung -- US-Börsen leicht im Plus -- Apple, Air Berlin im Fokus

Intel in Gesprächen über Altera-Übernahme. Eurokurs steigt über 1,09 US-Dollar. S&P bestätigt Österreich-Rating. Griechische Regierungskreise: Können Schulden bald nicht mehr zahlen. Dürr-Aktionäre erhalten mehr Dividende. Griechische Reformliste fertig - Sitzung am Abend in Brüssel. Dow Chemical spaltet Großteil seines Chlor-Alkali-Geschäfts ab.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Welches ist das erfolgreichste Geschäftsfeld von Apple?

In diesen Ländern finden Sie leicht Arbeit!

Umfrage

Berichte über Probleme im Zusammenhang mit der Einführung des Mindestlohns hält Nordrhein-Westfalens Ministerpräsidentin Hannelore Kraft für aufgebauscht. Wie stehen Sie zu diesem Thema.