07.05.2013 08:45

Senden
ÜBERRASCHENDER SCHRITT

Australiens Notenbank senkt Leitzins auf Rekordtief


Die australische Notenbank hat ihren Leitzins zur Überraschung vieler Beobachter abermals reduziert.

Wie die Reserve Bank of Australia (RBA) am Dienstagmorgen mitteilte, sinkt der Zinssatz, zu dem sich die Banken kurzfristig bei der RBA refinanzieren können, um 0,25 Punkte auf 2,75 Prozent. Das ist ein Rekordtief, der bisherige historische Tiefststand des Leitzins hatte bei drei Prozent gelegen. Nur eine Minderheit von Notenbankexperten hatten den Zinsschritt erwartet.

    Die RBA begründete den Schritt mit der Notwendigkeit, angesichts einer schwächeren Wachstumsdynamik die Nachfrage zu beleben. Das rohstoffreiche Australien leidet seit langem unter seiner starken heimischen Währung, was seine Exporte für Abnehmer verteuert. Zudem schwächelt die Konjunktur Chinas, einem der Haupthandelspartner Australiens. Nach der Zinsentscheidung gab der australische Dollar zum amerikanischen Dollar spürbar nach./bgf/fbr

SYDNEY/FRANKFURT (dpa-AFX)

Bildquellen: Adrian Matthiassen / Shutterstock.com

Weitere Links:

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

InstitutZinssatz
VTB Direktbank2,20%
DenizBank2,10%
Bigbank AS2,05%
VTB Direktbank / VTB Duo2,00%
abcbank GmbH2,00%

ANZEIGE

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Albig hat mit einer Forderung nach einer Sonderabgabe für Straßen für Aufsehen gesorgt.
Wenn so endlich die deutschen Straßen und Brücken saniert werden, wäre eine solche Abgabe zu unterstützen.
Die Regierung sollte endlich lernen, mit den bestehenden Einnahmen auszukommen.
Eine solche Abgabe berücksichtig weder den Umfang der Straßennutzung noch die finanzielle Situation des einzelnen Autofahrers und wäre deshalb ungerecht.
Abstimmen

Anzeige