07.05.2013 08:45
Bewerten
 (3)

Australiens Notenbank senkt Leitzins auf Rekordtief

Überraschender Schritt: Australiens Notenbank senkt Leitzins auf Rekordtief | Nachricht | finanzen.net
Überraschender Schritt

Die australische Notenbank hat ihren Leitzins zur Überraschung vieler Beobachter abermals reduziert.

Wie die Reserve Bank of Australia (RBA) am Dienstagmorgen mitteilte, sinkt der Zinssatz, zu dem sich die Banken kurzfristig bei der RBA refinanzieren können, um 0,25 Punkte auf 2,75 Prozent. Das ist ein Rekordtief, der bisherige historische Tiefststand des Leitzins hatte bei drei Prozent gelegen. Nur eine Minderheit von Notenbankexperten hatten den Zinsschritt erwartet.

    Die RBA begründete den Schritt mit der Notwendigkeit, angesichts einer schwächeren Wachstumsdynamik die Nachfrage zu beleben. Das rohstoffreiche Australien leidet seit langem unter seiner starken heimischen Währung, was seine Exporte für Abnehmer verteuert. Zudem schwächelt die Konjunktur Chinas, einem der Haupthandelspartner Australiens. Nach der Zinsentscheidung gab der australische Dollar zum amerikanischen Dollar spürbar nach./bgf/fbr

SYDNEY/FRANKFURT (dpa-AFX)

Bildquellen: Adrian Matthiassen / Shutterstock.com, Jan Kratochvila / Shutterstock.com
InstitutZinssatz
Banka Kovanica1,80%
Banco BNI Europa1,75%
BOS Bank1,60%
Atlantico Europa1,50%
Novo Banco1,45%
weitere Sparbriefe Zinssätze

Heute im Fokus

DAX geht tief im Minus ins Wochenende -- Dow Jones leicht im Plus -- BASF-Aktie fällt trotz höherem Quartalsergebnis -- Rocket Internet, NVIDIA, Nordex im Fokus

Griechischer Zentralbankchef Stournaras dringt auf Einigung mit Gläubigern. VW-Führungsspitze verdient künftig weniger. Risse in Triebwerken des Bundeswehr-Pannenfliegers A400M. Kongress-Rede Trumps birgt Sprengkraft für die Börsen. ProSiebenSat.1-Aktien fallen - Analyst will klarere Digitalstrategie. Bitcoin erreicht neues Rekordhoch. Warum die Deutschen einfach keine Lust auf Aktien haben. RBS verliert seit 2008 rund 58 Milliarden Pfund.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Familienunternehmen: Rendite und Sicherheit!

Zwischen Eigentümern und Managern eines Unternehmens besteht häufig ein Interessenskonflikt hinsichtlich kurz- und langfristiger Ziele. Familien- und eigentümergeführte Unternehmen haben solche Konflikte meist nicht. Für Aktionäre sind solche Unternehmen daher meist eine lohnenswerte Investitionsmöglichkeit. Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, welche drei Familienunternehmen einen näheren Blick wert sind.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Umfrage

Welche Wertpapiere besitzen Sie?
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Nordex AGA0D655
BASFBASF11
Daimler AG710000
Volkswagen AG Vz. (VW AG)766403
Deutsche Bank AG514000
CommerzbankCBK100
Apple Inc.865985
BayerBAY001
Deutsche Telekom AG555750
BMW AG519000
TeslaA1CX3T
Allianz840400
E.ON SEENAG99
ProSiebenSat.1 Media SEPSM777
NVIDIA Corp.918422