28.05.2013 14:41
Bewerten
 (3)

Ungarns Notenbank senkt Leitzins auf neues Rekordtief von 4,50 Prozent

    BUDAPEST (dpa-AFX) - Die ungarische Notenbank hat den Leitzins auf ein neues Rekordtief gesenkt. Der Leitzins geht um 0,25 Prozentpunkte auf 4,50 Prozent zurück, wie die Zentralbank Magyar Nemzeti Bank am Dienstag in Budapest mitteilte. Volkswirte hatten den Zinsschritt erwartet. Es war die zehnte Zinssenkung in Folge. Das osteuropäische Land leidet unter einer Wirtschaftsschwäche./jkr/bgf
Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich




Die Bundesregierung hat ein "starkes Signal" von Wirtschaftssanktionen gegenüber Russland angekündigt: Was halten Sie von dieser Haltung?
Abstimmen
Direkt zu den Ergebnissen

Anzeige